"Yeeeees die ersten 3 Punkte"

So sehen Sieger aus! Okotie postet Kabinen-Foto

Martin Angha, Valdet Rama, Gary Kagelmacher, Rubin Okotie und Julian Weigl bejubeln in der 1860-Kabine den Sieg gegen St. Pauli.

München - Knoten geplatzt, da darf man einmal richtig jubeln. So wie 1860-Stürmer Rubin Okotie, der seine Freude über den Erfolg in Hamburg mit einem Kabinen-Schnappschuss mit den Fans teilte.

"Yeeeees die ersten 3 Punkte in dieser Saison Danke für euere Unterstützung" - so überschwänglich bejubelte Löwen-Stürmer Rubin Okotie den ersten 1860-Sieg in dieser Spielzeit auf seiner Facebook-Seite. Nach jeweils zwei Remis und Niederlagen zum Auftakt der Saison landeten die Sechziger endlich den ersten Sieg. 2:1 hieß es am Ende beim FC St. Pauli. Es war erst der zweite Erfolg der Münchner am Millerntor überhaupt (nach dem 3:0 aus der Saison 2001/2002).

Zusätzlich zu seiner Jubelarie postete der 27-jährige Österreicher neben zwei Spielszenen auch einen Schnappschuss aus der Löwen-Kabine im Millerntor-Stadion. Zu sehen sind neben Okotie selbst (2.v.l.) noch Neuzugang Martin Angha, Valdet Rama, Gary Kagelmacher und Julian Weigl (v.l.).

So sehen Sieger aus, scha lala lala...!

fw

Auch interessant

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag

Kommentare