Ticker: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert - NBC: Mindestens 20 Tote

Ticker: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert - NBC: Mindestens 20 Tote

Diese Hinweise sollte jeder Stadionbesucher kennen

Traditions-Derby: 1860 gibt wichtige Tipps heraus

München - Am Samstag erfolgt der Anpfiff für die Rückrunde in der 2. Bundesliga. Diese Hinweise, die der TSV 1860 herausgegeben hat, sollten alle Besucher der Allianz Arena kennen.

Bei diesen Zahlen kann einem Löwen-Fan durchaus schwindlig werden: Knapp 50.000 verkaufte Tickets. Auch der Oberrang ist seit Donnerstag geöffnet. Der Grund: Am Samstag (Anpfiff 13 Uhr) startet der TSV 1860 München in die Rückrunde der 2. Bundesliga. Die Löwen treffen auf die Kicker des 1. FC Nürnberg. Und dieses Traditions-Derby scheint schon jetzt eine außergewöhnliche Partie zu sein.

Um Zwischenfälle zu vermeiden, teilt der TSV 1860 am Donnerstag folgende Hinweise mit:

Pünktliche Anreise ist das A und O

- Neben einer super starken Anzahl an Löwenfans werden auch sehr viele Club-Fans (zwischen 10.000 und 12.000) zum bayerischen Traditions-Derby erwartet.

- Sowohl der reguläre Verkauf in Nürnberg als auch die BFV-Aktion durch bayerische Fußballvereine zu diesem Spiel liefen außerordentlich stark.

- Diese hohe Zuschauerzahl hat aber natürlich auch zur Folge, dass nicht nur in der Allianz Arena, sondern auch rund ums Stadion sehr viel los sein wird.

- Dazu kommt, dass auch die Autobahnen in Richtung München durch den Samstag und nicht zuletzt durch den Faschingsferienstart stark befahren sein werden.

- Daher werden alle Fußballfans, die sich das bayerische Derby live anschauen werden, gebeten, sich lieber noch eine halbe Stunde früher als geplant auf den Weg zu machen, um möglichst entspannt anzukommen.

Es sind intensive Kontrollen geplant

- Auch im neuen Jahr werden die Sicherheitsmaßnahmen, die schon aus den Heimspielen vor Weihnachten bekannt sind, weiter geführt. Diese beinhalten insbesondere eine intensive Kontrolle an den Zugangsbereichen.

- Jeder Besucher wird daher gebeten, schon selbstständig vor dem Zugang seine Jacke zu öffnen, so dass die Kontrollen trotzdem so zügig als möglich durchgeführt werden können. Auch für diese Maßnahmen ist natürlich zusätzliche Zeit einzuplanen.

Alles Wissenswerte zu den Tickets

- Die Stehplätze sind ausverkauft.

- Der eigentliche Gästesektor ist ebenfalls so gut wie ausverkauft. Für Gästefans, die sich bis jetzt noch kein Ticket gesichert haben, gibt es an den Tageskassen noch weitere Tickets in den angrenzenden Oberrangblöcken.

- Im Unter- und Mittelrang sind noch Resttickets für Löwenfans verfügbar (siehe Online-Ticketshop)

- Seit Donnerstag, 4.2. ist nun auch der Oberrang im Heimbereich geöffnet - der Verkauf wird mit den besten Plätzen in der Mitte der Gegengerade gestartet.

- Für Kurzentschlossene gibt’s selbstverständlich die Möglichkeit, sich noch Tickets an den Tageskassen zu kaufen. Alle verfügbaren Tageskassen an der Allianz Arena werden geöffnet. Aber es empfiehlt sich natürlich, seine Tickets im Vorverkauf zu sichern!

Bettina Pohl/TSV 1860 München

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Letzte Chance Relegation: 1860 verliert in Heidenheim
Letzte Chance Relegation: 1860 verliert in Heidenheim
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag
Abstiegskrimi und Aufstiegskampf am letzten Spieltag

Kommentare