Vor dem Duell am Dienstag

Rücktritt nach Pleite: Reist Bayreuth ohne Trainer zu 1860?

+
Am Dienstag empfängt der TSV 1860 die SpVgg Bayreuth im Grünwalder Stadion.

Zwei Tage vor dem Gastspiel im Grünwalder Stadion beim TSV 1860 hat die SpVgg Bayreuth keinen Cheftrainer mehr. 

Paukenschlag beim nächsten Löwen-Gegner SpVgg Bayreuth! Einen Tag nach der 0:3-Heimklatsche gegen den SV Schalding-Heining ist Trainer Marc Reinhardt von seinem Posten zurückgetreten - zwei Tage vor dem Gastspiel beim TSV 1860 im Grünwalder Stadion. Acht Spiele hatten die Oberfranken zuletzt in Folge verloren, waren dadurch von Rang zwei auf Rang 14 abgestürzt. 

„Ich habe alles versucht, um das Ruder herumzureißen, und ich bin natürlich sehr enttäuscht, dass es nicht geklappt hat“, so der 31-Jährige. „Ich hoffe, dass mein Nachfolger nun weitere Impulse setzen und die Blockade lösen kann, damit es dann wieder besser für die Altstadt läuft.“

Das Duell zwischen dem TSV 1860 und der SpVgg Bayreuth wird am Dienstag um 14.05 Uhr angepfiffen und wird live im Bayerischen Fernsehen übertragen. In der Halbzeitpause wird dann auch das Halbfinale im Toto-Pokal ausgelost, in dessen Viertelfinale die Löwen und die Oberfranken im Dezember aufeinander treffen.

„Wir werden den Posten des Cheftrainers zeitnah besetzen“, so der Sportliche Leiter Wolfgang Mahr. Ob das der SpVgg Bayreuth bis zum Gastspiel in Giesing gelingen wird?

fw

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Grundschüler hat grausamen Wunsch an 1860, der sich am Ende erfüllt
Grundschüler hat grausamen Wunsch an 1860, der sich am Ende erfüllt
Vertragsgespräche mit Mölders in der heißen Phase: „Wir wollen, Sascha will“
Vertragsgespräche mit Mölders in der heißen Phase: „Wir wollen, Sascha will“
Transfer-Budget der Löwen steht: Gorenzel beschäftigt sich „mit 60, 70 Spielern“
Transfer-Budget der Löwen steht: Gorenzel beschäftigt sich „mit 60, 70 Spielern“
Die Uhr tickt für Bierofka und die Löwen
Die Uhr tickt für Bierofka und die Löwen

Kommentare