Sarkastischer Post bei Facebook

Mölders wundert sich über Löwen-Fans

+
Traf gegen Aue - und wundert sich über meckernde Fans: Sascha Mölders.

München - Beim 6:2-Heimsieg gegen Erzgebirge Aue haben sich die Löwen den Frust von der Seele geschossen. Auch Sascha Mölders - und der wundert sich über nörgelnde Fans.

Friede, Freude, Eierkuchen bei den Löwen? Anzunehmen wäre das. Immerhin haben die Blauen vergangene Woche Aue klar besiegt und sich im Keller der zweiten Liga etwas Luft verschafft.

So richtig Ruhe kehrt trotzdem nicht ein in Giesing. Der Grund: Unzufriedene Fans machen ihrem Unmut über den schlechten Saisonstart in sozialen Medien Luft.

Jetzt kontert einer der Spieler - ausgerechnet Publikumsliebling Sascha Mölders. Ihn wundert das Verhalten mancher Fans. “Finde stark, dass die Leute selbst nach einem 6:2 noch meckern“, schreibt er auf seiner Facebook-Seite.

Schon am Sonntag können die Löwen ihren Aufwärtstrend bestätigen, beim Auswärtsspiel in Sandhausen. Mölders fordert: “Jetzt heißt es Leistung bestätigen in Sandhausen“.

Die Rückrunde beginnt für die Löwen indes an einem Freitag. Sie treffen Ende Januar zu Hause auf Greuther Fürth.

mae

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos:

Hier anmelden!

Auch interessant

Meistgelesen

Mit 43 Jahren: Löwen-Legende gibt Karriereende bekannt - er hatte ein spezielles Markenzeichen
Mit 43 Jahren: Löwen-Legende gibt Karriereende bekannt - er hatte ein spezielles Markenzeichen
„Der Situation nicht mehr gewachsen“ - Löwen mit hilflosem Auftritt zum Saisonende 
„Der Situation nicht mehr gewachsen“ - Löwen mit hilflosem Auftritt zum Saisonende 
TSV 1860: „Es geht nicht ohne Schmerzen“ - Präsident Reisinger erklärt Sparkurs
TSV 1860: „Es geht nicht ohne Schmerzen“ - Präsident Reisinger erklärt Sparkurs
Die große Umfrage: Wer war der Löwe der Saison? Stimmen Sie ab!
Die große Umfrage: Wer war der Löwe der Saison? Stimmen Sie ab!

Kommentare