Fan-Neid pur!

Münchner Schlager-Star zeigt unverbauten Blick aufs Grünwalder Stadion: 1860 revanchiert sich mit Geschenk

Die Spieler von 1860 München und vom FC Bayern wärmen sich vor den leeren Zuschauertribünen auf.
+
Die Spieler von 1860 München und vom FC Bayern wärmen sich vor den leeren Zuschauertribünen auf. (Archiv)

Ein Schlager-Topstar aus München zeigte seinen unverbauten Blick ins Grünwalder Stadion. Der TSV 1860 revanchierte sich nun mit einem ganz speziellen Geschenk.

  • Fans des TSV 1860 München vermissen - wie andere Fußball-Anhänger - den Live-Blick auf den Rasen abseits des Fernsehers.
  • Ein Schlager-Topstar hat diesen offenbar: Patrick Lindner. Er postete ein Foto.
  • Der TSV 1860 revanchierte sich nun mit einem ganz speziellen Geschenk.

Update vom 31. Januar, 16.20 Uhr: In der Halbzeitpause des Löwen-Heimspiels gegen Zwickau war Patrick Lindner bei Magenta Sport zu Gast. Der Schlager-Star beobachtet das Treiben seines Lieblingsklubs im Grünwalder Stadion normalerweise von seinem naheliegenden Balkon, diesmal wurde er vom Verein ins Stadion eingeladen.

„Es hat mich unheimlich gefreut. Es ist für mich ein ganz besonderer Moment im Stadion dabei sein zu dürfen“, sagte Lindner. Als Dankeschön für die Unterstützung bekam er von den Löwen sogar noch ein Trikot mit seinem Namen überreicht. Lindner brachte aber kein Löwen-Glück, der TSV 1860 verlor mit 0:1 gegen Zwickau.

TSV 1860 bedankt sich auf kuriose Weise bei Schlager-Star Lindner

Update vom 24. Januar, 13.17 Uhr: Und das nette Wechselspiel zwischen Patrick Lindner und dem TSV 1860 München geht in die nächste Runde. In einer Instagram-Story wies der TSV ebenfalls auf den musikalischen Gruß an Lindner hin und erklärte, dieser sei ein „Dank für die regelmäßigen guten Wünsche von seinem Balkon mit Blick aufs Stadion“.

Lindner selbst hat die Botschaft auch erreicht. Der Schlager-Star bedankte sich ebenfalls in einer Instagram-Story bei den Löwen und schrieb: „Dankeeeeee. Ich habe es gehört“.

Patrick Lindner bedankt sich beim TSV 1860.

Update vom 24. Januar, 13.01 Uhr: Der TSV 1860 München ist in Giesing daheim -genau wie Schlager-Star Patrick Lindner. Der hatte in der vergangenen Woche in seiner Instagram-Story seinen unverbauten Blick aufs Grün im Grünwalder Stadion ins Netz geschickt. Die Löwen revanchierten sich mit einem kleinen Gruß, der sicher nicht an dem Sänger vorbei gegangen ist - zumindest wenn er denn zu Hause war.

Zum Warm Up vor der Partie gegen den SV Meppen (Hier im Live-Ticker), schickten die Löwen einen musikalischen Gruß an Lindner: Im Stadion erklang dessen Lied „Die Kloane Tür zum Paradies“. Einen passenderen Titel hätte man sich kaum ausdenken können. Schließlich zeigte Lindner den Blick durch seine Terrassen-Tür hinein ins Stadion.

Da werden 1860-Fans neidisch - ein unverbauter Blick aufs Grünwalder Stadion.

Fan-Neid pur! Münchner Schlager-Star zeigt unverbauten Blick aufs Grünwalder Stadion bei 1860-Derbysieg

Erstmeldung vom 19. Januar: München - Sieg im Top-Spiel! Die Löwen haben dank Sascha Mölders‘ Tor des Tages am Montagabend den FC Ingolstadt mit 1:0 besiegt. Und liegen nun auf Platz 3 nur noch ein Pünktchen hinter den Schanzern. Man kann sich förmlich die Stimmung im Grünwalder Stadion vorstellen bei diesem Herzschlag-Dreier für 1860. Allerdings: Fans waren wegen der Corona-Krise am Montagabend natürlich weiterhin nicht erlaubt.

1860 München besiegt Ingolstadt - und Schlager-Star Patrick Lindner schaut offenbar zu

Wer nicht gerade zum Vereins- oder Medienstab gehört, für den sind Stadionbesuche derzeit tabu. Insofern bleibt nur die deutlich tristere Alternative, Fußballspiele vorm Fernseher zu verfolgen. Es sei denn, man wohnt zufällig mit direktem Blick aufs Grünwalder Stadion.

Ein solches Foto hat nun ein Schlager-Star, den in Deutschland wohl jeder kennt, in seiner Instagram-Story gepostet: Patrick Lindner (60)! „Es wird Zeit für das 1-0 gegen Die Schanzer“, schrieb er zu einem Foto, das prächtigen Blick aufs Grünwalder Stadion zeigt. Dazu markiert er Sascha Mölders. Offensichtlich formulierte Patrick Lindner die Hoffnung beim Stand von 0:0 - und sie wurde prompt erfüllt.

Fan-Neid pur - unverbauter Blick auf 1860-Sieg gegen Ingolstadt.

Das Foto sorgt wohl für Fan-Neid pur. Denn wer auch immer es aufgenommen hat, hat den perfekten, unverbauten und gerade in Corona-Zeiten extrahilfreichen Blick auf den Rasen des Sechzger-Stadions. Viele Anhänger würden da wohl nur zu gern tauschen, um etwas Stadion-Atmosphäre zurückzubekommen.

Ist es der Blick aus Patrick Lindners eigener Wohnung? Das wird nicht final klar, aber es ist sehr wahrscheinlich, schließlich meldet sich der Schlager-Star via Instagram öfter mal aus Giesing zu Wort. Und er wohnt bekanntermaßen in München, wo er kürzlich seinen Partner geheiratet hat und am Wochenende auf Hofgarten-Spaziergang war. (lin)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare