"Habe das schon seit meiner Zeit bei den Bayern"

Bangen um Olic: Darum fehlte er beim Wiesn-Besuch

+
Ivica Olic.

München - Ivica Olic fehlte beim obligatorischen Wiesn-Besuch des TSV 1860 am Dienstag. Auch mit dem Training setzte er aus. Sein Einsatz gegen Würzburg ist fraglich.

Die Löwen bangen vor dem Auswärtsspiel am Sonntag bei den Würzburger Kickers um Ivica Olic. Der 37-Jährige fehlte bereits im Training und war am Dienstagabend auch beim Wiesn-Besuch der Mannschaft im Hackerzelt nicht dabei. Olic hat Schmerzen im Knie.

"Ich habe das schon seit meiner Zeit bei den Bayern", erklärte der Angreifer der Bild. Hintergrund: Wegen eines Knorpel- und Außenmeniskusschadens musste Olic 2010 nach einer Operation monatelang pausieren.

Die Probleme treten offenbar vor allem nach Spielen auf, Olic bezeichnet sie als "quasi normal". Nach zwei bis drei Tagen seien die Probleme wieder vorrüber, "aber auf die Wiesn zu gehen, wäre keine gute Idee gewesen. Ich muss das Knie schonen".

Ob Olic am Sonntag beim Aufsteiger spielen kann, wird sich wohl bis Freitag entscheiden.

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Meistgelesen

1860-Coach Bierofka lobt Daniel Wein: „Vino bringt alles mit“
1860-Coach Bierofka lobt Daniel Wein: „Vino bringt alles mit“
Hier geht der Käpt’n von Bord - Auch im Sturm muss Bierofka umbauen
Hier geht der Käpt’n von Bord - Auch im Sturm muss Bierofka umbauen
Unbeugsame Löwen: Eine Mass Bleifrei auf die Moral
Unbeugsame Löwen: Eine Mass Bleifrei auf die Moral
Münchner CSU-Politiker wünscht 1860 die Insolvenz
Münchner CSU-Politiker wünscht 1860 die Insolvenz

Kommentare