Tabellenkeller immer enger

Schneckenrennen! 1860 darf RB Leipzig dankbar sein

+
Zusammenhalten, kämpfen - und auf Patzer der Gegner hoffen. Die Löwen sind weiter im Rennen um den Klassenerhalt.

München - Der TSV 1860 darf durch den Sieg von RB Leipzig bei Fortuna Düsseldorf weiter auf den direkten Klassenerhalt hoffen. Der Abstiegskampf wird immer enger.

Was ist das für ein Schneckenrennen in der 2. Liga! Vier der fünf Mannschaften verloren ihre Partien am 29. Spieltag. Der einzige Gewinner ist ausgerechnet der Tabellenletzte MSV Duisburg, der völlig überraschend beim Aufstiegsaspiranten 1. FC Nürnberg mit 2:1 gewann und somit die Patzer der Konkurrenz ausnutzte. Dadurch die wird das Geschehen rund um die Abstiegszone noch enger.

Aufatmen kann dadurch auch der TSV 1860, trotz der Pleite gegen Fürth. Dank Spitzenreiter RB Leipzig, der am Montagabend bei Fortuna Düsseldorf trotz zwischenzeitlichen 0:1-Rückstandes noch 3:1 gewann, bleibt der Rückstand der Löwen auf den rettenden 15. Tabellenplatz bei drei Zählern.

Die Tabelle der 2. Liga nach dem 29. Spieltag

Platz

Team

Spiele

S

U

N

Tore

Diff.

Pkt.

14.

FSV Frankfurt

29

7

8

14

30:50

-20

29

15.

Fortuna Düsseldorf

29

7

7

15

26:41

-15

28

16.

TSV 1860 München

29

5

10

14

26:42

-16

25

17.

SC Paderborn 07

29

5

9

15

24:50

-26

24

18.

MSV Duisburg

29

4

10

15

25:47

-22

22

Gut für Sechzig: In drei der fünf verbleibenden Liga-Spielen treffen die Löwen auf direkte Kontrahenten. Am kommenden Freitag gastiert die Möhlmann-Truppe beim MSV Duisburg, am 33. Spieltag empfängt man den SC Paderborn und am letzten Spieltag geht es zum FSV Frankfurt.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Nur Neuhaus‘ Treffer macht den Löwen Hoffnung
Nur Neuhaus‘ Treffer macht den Löwen Hoffnung
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation

Kommentare