1. tz
  2. Sport
  3. 1860 München

Neue Löwen-Einheit - aber Lutz tritt zurück

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Dr. Peter Lutz tritt von seinen Ämtern beim TSV 1860 zurück © sampics

München - Präsident Dieter Schneider bleibt, die Ober-Löwen raufen sich zusammen. Doch selbst der Tag der Löwen-Einheit war nicht frei von personellen Rochaden. Wir nennen die Hintergründe und Folgen.

Dieter Schneider bestätigt der tz, dass Dr. Peter Lutz aus dem Aufsichtsrat des Vereins zurückgetreten ist. Der Geschäftsführungsbeirat, in dem Lutz gemeinsam mit Schneider vorgesehen war, wird sich laut Schneider nun voraussichtlich erst in der kommenden Woche konstituieren.

Schleudersitz 1860: Welche (Ex-) Funktionäre der vergangenen sieben Jahre kennen Sie?

Bilder

Lutz begründete seinen Rückzug gegenüber der tz mit seiner zunehmenden Arbeitsbelastung in seiner Anwaltskanzlei, wo derzeit auch noch ein Umzug ansteht. Klar sei die Entscheidung "etwas kurzfristig. Aber es ist besser, vor der Besetzung der neuen Gremien Schluss zu machen, als später die zwangsläufigen Reibungsverluste einer Umbesetzung in Kauf nehmen zu müssen."

Otto Steiner wird von Lutz einstweilen den Vorsitz im e.V.-Aufsichtsrat übernehmen. Die Positionen von Lutz und dem ebenfalls ausgeschiedenen Christoph Oefele sind neu zu besetzen - mittelfristig wohl auch durch einen Vertreter der Investorenseite.

lk 

Auch interessant

Kommentare