Bittere Nachrichten für 1860

Schock-Diagnose! Simon fällt Rest der Saison aus

+
Krisztian Simon knickt mit dem rechten Knie weg, reißt sich Kreuzband und Innenband.

München - Der TSV 1860 muss mehrere Monate auf Krisztian Simon verzichten. Eine Untersuchung am Montag bestätigte die Befürchtungen bezüglich seiner Knieverletzung.

Die bösen Befürchtungen haben sich leider bestätigt. Krisztian Simon hat sich im Spiel des TSV 1860 gegen den MSV Duisburg (1:0) ohne Einwirkung eines Gegenspielers einen Innenband- und Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen. Am Donnerstag wird der 24-Jährige operiert. Simon wird den Löwen somit monatelang fehlen, die Saison ist für ihn somit gelaufen.

Simon wollte in der 35. Minute einen weiten Pass im Sprung annehmen, knickte bei der Landung aber mit dem Knie weg. Noch am Sonntag wurde der ungarische Mittelfeldspieler geröntgt, eine MRT-Untersuchung am Montag brachte dann die bittere Gewissheit.

fw

Auch interessant

Meistgelesen

Vorne hui, hinten pfui: Standard-König Steinhart sah bei beiden Gegentoren schlecht aus
Vorne hui, hinten pfui: Standard-König Steinhart sah bei beiden Gegentoren schlecht aus
Vor Dreierpack bei 1860 München: Knallhartes Wiesn-Verbot für die Löwen 
Vor Dreierpack bei 1860 München: Knallhartes Wiesn-Verbot für die Löwen 
Ex-Löwen-Meister Peter Grosser: „In dieser Liga ist mit Einsatz und Konstanz alles möglich“
Ex-Löwen-Meister Peter Grosser: „In dieser Liga ist mit Einsatz und Konstanz alles möglich“
Die Nach-“Wehen“ der Niederlage - Bierofka: „Ohne Gier haben wir das nicht verdient“
Die Nach-“Wehen“ der Niederlage - Bierofka: „Ohne Gier haben wir das nicht verdient“

Kommentare