Zehn Jahre war er ein Blauer

Schorsch Metzger: Löwenlegende wird 70

+
Schorsch Metzger im Trikot der Löwen.

München - Eine Löwenlegende feiert am Sonntag 70. Geburtstag: Publikumsliebling Georg „Schorsch“ Metzger.

Zehn Jahre lang trug er das Trikot der Blauen (von 1970 bis 1980) und hatte als Spielmacher großen Anteil daran, dass der TSV 1860 1977 und 1979 den Aufstieg in die erste Liga schaffte. In 253 Zweitligaspielen erzielte Metzger 67 Tore, in der ersten Liga war er in 29 Partien dreimal erfolgreich. Nach einem Beinbruch, von dem er sich nicht mehr richtig erholte, musste Metzger im Alter von 33 Jahren seine Profikarriere beenden. 

Für Aufsehen und Gelächter sorgte der Schorsch, als er 1974 im Spiel gegen Mainz 05 Schiedsrichter Haselberger die gelbe Karte aus der Brusttasche fingerte, um sie seinem Gegenspieler Herward Koppenhöfer nach einem Foul an ihm zu zeigen. Die Konsequenz für Metzger: Rot! Heute lebt der immer schon sehr introvertierte Schorsch, der 1990 zweimal wegen eines bösartigen Tumors operiert werden musste, zurückgezogen etwas außerhalb von München. 

cm

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Wintertransfers: 27 Neue, aber nur wenige Volltreffer
Wintertransfers: 27 Neue, aber nur wenige Volltreffer
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
Warten auf die Neu-Löwen - und was macht die 1860-Konkurrenz?
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde
Aigner: Keine Angst vor der Rückrunde

Kommentare