"An Hysterie nicht zu überbieten"

Sicherheitsdebatte nach Ama-Derby: Kommentar

+
Ein Fanmarsch am Ostermontag 2015.

München - Der Stadtrat hat die Sicherheitszone Giesing um die Amateur-Derbys bestätigt. KVR-Chef Blume-Beyerle droht schon mit neuen Maßnahmen. Doch die Debatte ist hysterisch und unangemessen, kommentiert Merkur-Redakteur Felix Müller.

"Schiri, wir wissen, wo dein Auto stand/ hat gut gebrannt“, sangen Fußball-Fans in den 90er-Jahren. Das Liedchen hat man lange nicht gehört. Zum Glück. Stadt und Polizei würden es wohl als einen Aufruf zur Brandstiftung sehen – und mit Runden Tischen und Bußgeldern versuchen, den Sängern Herr zu werden.

Die Münchner Debatte um Sicherheit beim Fußball ist an Hysterie nicht zu überbieten. Die Verantwortlichen sollten überlegen, welches Problem es gibt. Ob es bekämpft werden muss. Und wenn ja, wie das möglich ist.

Passiert ist bei den letzten Derbys eigentlich gar nichts. Die für Außenstehende beängstigenden großen „Fanmärsche“ sind für die Polizei leichter voneinander getrennt zu halten als Kleingruppen überall in der Stadt. Unterm Strich gab es so wenige Probleme, dass man sich über Glasscherben ärgerte – eher ein Zeichen für eine normale Großveranstaltung als für einen Bürgerkrieg.

Trotzdem reagiert die Stadt mit hilflosem Aktionismus. Es ist der Aktionismus einer Politik, die im sehr sauberen, sehr organisierten München alles noch sauberer und organisierter haben will. Ständig ergehen neue Drohungen, obwohl es strafrechtlich genügend Instrumente gibt, Gewalttaten zu ahnden. Den Vogel schießt der KVR-Chef ab, der mit Bußgeldern gegen Hassgesänge vorgehen will. Fußball ist kein Damen-Tennis. Der Ton kann auch mal rau werden. Das muss nicht jedem gefallen. Ein Grund, Freiheiten von Fans weiter einzuschränken, ist es nicht.

Auch interessant

Meistgelesen

Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
So wurden die Sechzig-Bosse in Augsburg schikaniert
So wurden die Sechzig-Bosse in Augsburg schikaniert
Nach Korb im Sommer: Ärgert Mölders die Bayern ein zweites Mal?
Nach Korb im Sommer: Ärgert Mölders die Bayern ein zweites Mal?
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…

Kommentare