Platzverweis im Spiel gegen 1860

Sippel: DFB verhängt Sperre

+
Tobias Sippel (l.) flog vom Feld.

Frankfurt/Main - Nach seiner umstrittenen Roten Karte zum Saisonauftakt gegen 1860 München ist Torhüter Tobias Sippel vom Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern mit der Regelsperre von einem Spiel belegt worden.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verhängte die Strafe am Mittwoch wegen eines unsportlichen Verhaltens. Sippel war am Montagabend beim 3:2-Sieg der Pfälzer in der 20. Minute nach einem vermeintlichen Handspiel außerhalb des Strafraumes von Schiedsrichter Bastian Dankert (Rostock) des Feldes verwiesen worden. Der FCK-Keeper hatte anschließend beteuert, den Ball mit der Brust gespielt zu haben. Die TV-Bilder stützten seine Aussage.

dpa

Sechzig verliert gegen Lautern - Bilder und Noten: Einmal die Fünf

Sechzig verliert gegen Lautern - Bilder und Noten: Einmal die Fünf

Auch interessant

Meistgelesen

Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation
Ex-Löwe Pentke im tz-Interview: „Bei uns ist immer Spektakel“
Ex-Löwe Pentke im tz-Interview: „Bei uns ist immer Spektakel“
Ticker: Irre Schlussphase ohne Ertrag - Löwen mit Remis
Ticker: Irre Schlussphase ohne Ertrag - Löwen mit Remis

Kommentare