An diesen Tagen muss der TSV ran

1860-Spielplan in der 3. Liga: So sieht das Restprogramm der Löwen aus

+
Der DFB gab die konkreten Terminierungen der letzten Spieltage bekannt.

Der Deutsche Fußball Bund hat die letzten Spieltage der Saison 2018/2019 zeitgenau terminiert. So sieht der Rest-Spielplan des TSV 1860 München aus. 

News vom 21. März 2019: Restlicher Spielplan terminiert

Der TSV 1860 München hat endgültige Planungssicherheit, die restlichen Partien der 3. Liga wurden zeitgenau angesetzt. Die Löwen sind dabei ausschließlich samstags im Einsatz. Die Partien werden um 14 Uhr angepfiffen, nur an den letzten beiden Spieltagen erfolgt der Anstoß jedoch bereits um 13.30 Uhr. Dann werden nämlich sämtliche Partien zeitgleich angepfiffen, um etwaige Wettbewerbsverzerrungen zu verhindern. In unserem unten angehängten Spielplan bekommen Sie den Überblick über das Restprogramm der Löwen. 

News vom 21. Dezember: Neun weitere Löwen-Spiele terminiert - zweimal am Montag

Die Spieltage 24 bis 32 in der 3. Liga sind fix terminiert. Dabei müssen die Löwen zweimal zu Montagsspielen antreten: Am 18. Februar dahoam gegen den VfR Aalen und am 8. April bei der SG Sonnenhof Großaspach. Dazu kommen fünf Auftritte an Samstagen, die Partie gegen Hansa Rostock am 26. Spieltag steigt an einem Sonntag. In der Englischen Woche Mitte März sind die Blauen an einem Dienstag gefordert - im Derby gegen die SpVgg Unterhaching.

News vom 28. November: Heimspiel gegen Zwickau und zwei weitere Spiele live im BR

Mit dem FSV Zwickau wartet auf den TSV 1860 München am Wochenende des 17. Spieltags in der 3. Liga ein direkter Tabellennachbar. Vor der Winterpause werden die Löwen um Trainer Daniel Bierofka noch drei weitere Spiele bestreiten: auswärts wartet die Fortuna aus Köln, auf heimischen Rasen werden Carl Zeiss Jena und der 1.FC Kaiserslautern die Gegner der Sechziger sein.

Da aktuell im Grünwalder Stadion 15.000 Anhänger Platz finden können und der Andrang auf Tickets bekanntlich groß ist, werden sich diejenigen, die eventuell keine Tickets mehr erstehen können, freuen. Mit den Spielen gegen Zwickau und den 1.FC Kaiserslautern werden zwei Heimspiele live im Bayerischen Rundfunk (BR) übertragen. Auch das Auswärts-Spiel gegen Fortuna Köln können die Löwen-Anhänger live im BR verfolgen. 

Damit werden bis zum Start der Winterpause acht von 20 möglichen Partien des TSV 1860 München im frei empfangbaren TV-Programm übertragen worden sein - eine starke Quote, die die bundesweite Strahlkraft der Blauen unterstreicht.

News vom 13. November: Kaiserlautern am Samstag vor Weihnachten - In Lotte am Freitag

Die Spieltage 19 bis 23 wurden terminiert. Es geht also um die Partien gegen Carl Zeiss Jena (H), 1. FC Kaiserslautern (H), Sportfreunde Lotte (A), VfL Osnabrück (H) und KFC Uerdingen (A). Gegen Jena und Kaiserlautern wird noch im Jahr 2018 gespielt. Jena am Sonntag, den 16. Dezember und Kaiserslautern am Samstag, den 22. Dezember - jeweils im Grünwalder Stadion. 

Eine schlechte Nachricht für alle Auswärtsfahrer: Das Spiel bei den Sportfreunde Lotte wurde auf einen Freitag, 25. Januar gelegt. Das Match gegen Osnabrück findet am Samstag, 2. Februar statt. Beim KFC Uerdingen müssen die Löwen am Samstag, den 9. Februar ran. 

News vom 23. Juli: Wiedersehen mit Stefan Aigner sonntags, Montagsderby in Giesing

München - Nachdem der Deutsche Fußball-Bund (DFB) vor rund einer Woche die ersten drei Spieltage der 3. Liga 2018/19 terminiert hatte, folgten am Dienstag nun die genauen Ansetzungen der Spieltage vier bis zehn. Nachdem der TSV 1860 an den ersten beiden Wochenenden jeweils am Samstagnachmittag um 14.00 Uhr antreten muss, steht für die Löwen am 4. Spieltag das erste Sonntagsspiel an. Am 12. August um 13.00 Uhr empfängt Sechzig den Mitaufsteiger KFC Uerdingen mit Ex-Löwe Stefan Aigner und Weltmeister Kevin Großkreutz auf Giesings Höhen.

Zwei Wochen später darf der Löwe wieder am Samstag brüllen, dann beim VfR Aalen. Es folgt ein Freitagsheimspiel am 31.08. gegen Energie Cottbus um 19.00 Uhr (oder auch 18.60 Uhr), ehe es eine Woche später am Samstag zu Hansa Rostock geht. Am ersten Wiesn-Samstag (22. September) empfängt 1860 den SV Wehen-Wiesbaden, das Münchner Drittliga-Derby bei der SpVgg Unterhaching steigt am Mittwochabend. Das erste Montagsspiel der weiß-blauen Drittliga-Geschichte findet dann am Montag, den 1. Oktober statt. Dann erwartet Sechzig die Würzburger Kickers zum bayerisch-fränkischen Derby.

News vom 11. Juli: 1860 samstags beim FCK und daheim gegen Lotte

Der DFB hat die ersten drei Spieltage der Saison 2018/19 in der 3. Liga zeitgenau terminiert. Demzufolge steigt die Auftaktpartie des TSV 1860 auf dem Betzenberg beim 1. FC Kaiserslautern am Samstag, den 28. Juli. Das Duell Teufel gegen Löwen wäre auch ein attraktives Eröffnungsspiel gewesen, doch das bestreiten nun Braunschweig und Karlsruhe einen Tag vorher.

Genau eine Woche später steht dann am Samstag, den 4. August das erste Drittliga-Heimspiel der Blauen an, es geht gegen die Sportfreunde Lotte. Nur vier Tage später muss Sechzig dann in Osnabrück an.

News vom 5. Juli: 1860 startet mit Knallerpartie - Derby während der Wiesn

München - Es wird wohl ein heißer Tanz am 1. Spieltag für die Münchner Löwen. Der TSV 1860 München muss zum 1. FC Kaiserslautern. Den Absteiger aus der 2. Liga und dem Aufsteiger aus der Regionalliga Bayern verbindet eine langjährige Fan-Freundschaft. Duelle am Betzenberg waren immer umgekämpft und bei beiden Lagern sehr beliebt. 

Kurz nach der Veröffentlichung werden die ersten Spieltag zeitgenau terminiert. Die weiteren Begegnungen werden vier Wochen vor den jeweiligen Partien festgelegt. Englische Wochen sind am 7. und 8. August, sowie am 25. und 26. September und am 12. und 13. März. Beide Partien gegen die SpVgg Unterhaching finden beispielsweise unter der Woche statt. Das erste Stadt-Duell gibt es während der Wiesn am 25. oder 26. September. Das Rückspiel findet am 12. oder 13. März statt. In die Winterpause geht es nach dem 20. Spieltag, der vom 21. Dezember bis zum 23. Dezember stattfindet. Weiter geht es dann am 25. Januar.

Daniel Bierofka.

Die genauen Ansetzungen der ersten vier Spieltage folgen in der kommenden Woche. Auch Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig erwischte mit dem Vorjahresdritten Karlsruher SC, der in der Aufstiegsrelegation am FC Erzgebirge Aue gescheitert war, gleich einen schweren Auftaktgegner. Ex-Bundesligist und Drittliga-Aufsteiger Energie Cottbus hat im ersten Saisonspiel den FC Hansa Rostock zu Gast. Mitaufsteiger KFC Uerdingen, der am Donnerstag die Verpflichtung von Weltmeister Kevin Großkreutz bekannt gab, spielt gegen die SpVgg Unterhaching, zudem treffen mit Fortuna Köln und Preußen Münster zwei weitere Clubs mit Erstligavergangenheit aufeinander. 

Spielplan 2018/19 des TSV 1860: Die Spiele in der 3. Liga bis zur Winterpause

Spiel

Heim

Auswärts

Datum

Uhrzeit bzw. Ergebnis

1. 

1. FC Kaiserslautern

-

TSV 1860 München

Sa, 28.07.

1:0 (0:0)

2. 

TSV 1860 München

-

Sporftreunde Lotte

Sa, 04.08.

5:1 (2:0)

3. 

VfL Osnabrück

-

TSV 1860 München

Mi, 08.08.

2:2 (0:1)

4. 

TSV 1860 München

-

KFC Uerdingen 05

So, 12.08.

0:1 (0:0)

5. 

VfR Aalen

-

TSV 1860 München

Sa, 25.08.

1:4 (0:2)

6. 

TSV 1860 München

-

Energie Cottbus

Fr, 31.08.

2:0 (1:0)

7. 

Hansa Rostock

-

TSV 1860 München

Sa, 15.09.

2:2 (0:1)

8. 

TSV 1860 München

-

SV Wehen Wiesbaden

Sa, 22.09.

1:2 (1:0)

9. 

SpVgg Unterhaching

-

TSV 1860 München

Mi, 26.09.

1:1 (0:0)

10. 

TSV 1860 München

-

Würzburger Kickers

Mo, 01.10.

1:1 (0:0)

11. 

SV Meppen

-

TSV 1860 München

So, 07.10.

1:0 (1:0)

12. 

TSV 1860 München

-

Eintracht Braunschweig

Sa, 20.10.

2:0 (0:0)

13. 

TSV 1860 München

-

Sonnenhof Großaspach

So, 28.10.

2:2 (1:1)

14. 

Preußen Münster

-

TSV 1860 München

Sa, 03.11.

0:0

15. 

TSV 1860 München

-

Hallescher FC

Sa, 10.11.

1:1 (0:1)

16. 

Karlsruher SC

-

TSV 1860 München

So, 25.11.

3:2 (3:1)

17. 

TSV 1860 München

-

FSV Zwickau

Sa, 01.12

2:0 (2:0)

18. 

SC Fortuna Köln

-

TSV 1860 München

Sa, 08.12.

0:0

19. 

TSV 1860 München

-

FC Carl Zeiss Jena

So, 16.12.

1:3 (0:1)

20. 

TSV 1860 München

-

1. FC Kaiserslautern

Sa, 22.12.

14.00 Uhr, live im BR

Spielplan des TSV 1860 München: So geht es nach der Winterpause weiter

Spiel

Heim

Auswärts

Datum

Uhrzeit

21. 

Sportfreunde Lotte

-

TSV 1860 München

Fr, 25.01.

19.00 Uhr

22. 

TSV 1860 München

-

VfL Osnabrück

Sa, 02.02.

14.00 Uhr

23. 

KFC Uerdingen 05

-

TSV 1860 München

Sa, 09.02.

14.00 Uhr

24. 

TSV 1860 München

-

VfR Aalen

Mo, 18.02.

19.00 Uhr

25. 

Energie Cottbus

-

TSV 1860 München

Sa, 23.02.

14.00 Uhr

26. 

TSV 1860 München

-

Hansa Rostock

So, 03.03.

13.00 Uhr

27. 

SV Wehen Wiesbaden

-

TSV 1860 München

Sa, 09.03.

14.00 Uhr

28. 

TSV 1860 München

-

SpVgg Unterhaching

Di, 12.03.

19.00 Uhr

29. 

Würzburger Kickers

-

TSV 1860 München

Sa, 16.03.

14.00 Uhr

30. 

TSV 1860 München

-

SV Meppen

Sa, 23.03.

14.00 Uhr

31. 

Eintracht Braunschweig

-

TSV 1860 München

Sa, 30.03.

14.00 Uhr

32. 

Sonnenhof Großaspach

-

TSV 1860 München

Mo, 08.04.

19.00 Uhr

33. 

TSV 1860 München

-

Preußen Münster

Sa, 13.04.

14.00 Uhr

34. 

Hallescher FC

-

TSV 1860 München

Sa, 20.04.

14.00 Uhr

35. 

TSV 1860 München

-

Karlsruher SC

Sa, 27.04.

14.00 Uhr

36. 

FSV Zwickau

-

TSV 1860 München

Sa, 04.05.

14.00 Uhr

37. 

TSV 1860 München

-

Fortuna Köln

Sa, 11.05.

13:30 Uhr

38. 

FC Carl Zeiss Jena

-

TSV 1860 München

Sa, 18.05. 

13:30 Uhr

3. Liga 2018/2019 live im TV und im Live-Stream: Alle Infos zur Übertragung

Die Saison 2018/2019 der 3. Liga mit Aufsteiger TSV 1860 München ist live im TV und im Live-Stream zu sehen. Hier bekommen Sie die alle Infos zur TV-Übertragung.

as

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mit 43 Jahren: Löwen-Legende gibt Karriereende bekannt - er hatte ein spezielles Markenzeichen
Mit 43 Jahren: Löwen-Legende gibt Karriereende bekannt - er hatte ein spezielles Markenzeichen
„Der Situation nicht mehr gewachsen“ - Löwen mit hilflosem Auftritt zum Saisonende 
„Der Situation nicht mehr gewachsen“ - Löwen mit hilflosem Auftritt zum Saisonende 
TSV 1860: „Es geht nicht ohne Schmerzen“ - Präsident Reisinger erklärt Sparkurs
TSV 1860: „Es geht nicht ohne Schmerzen“ - Präsident Reisinger erklärt Sparkurs
Die große Umfrage: Wer war der Löwe der Saison? Stimmen Sie ab!
Die große Umfrage: Wer war der Löwe der Saison? Stimmen Sie ab!

Kommentare