Vor Relegationsduell gegen Saarbrücken

Starke Geste: Hauptsponsor schwört Löwen die Treue

+
Auch künftig auf der Löwenbrust: Hauptsponsor „Die Bayerische“ will weiter mit den Löwen zusammenarbeiten.

Noch ist nicht klar, in welcher Liga die Löwen in der kommenden Saison spielen werden. Hauptsponsor „Die Bayerische“ stellt dennoch bereits klar: Die Zusammenarbeit wird fortgesetzt.

München - Für die Löwen geht es in den kommenden Tagen um die sportliche Zukunft. In den Relegationsspielen gegen den 1. FC Saarbrücken (Donnerstag, 24. Mai um 17:30 Uhr und Sonntag, 27. Mai um 14 Uhr - jeweils bei uns im Live-Ticker) wollen die Blauen den Aufstieg in die 3. Liga perfekt machen. Hauptsponsor „Die Bayerische“ hält dem Klub aber auch im Falle eines Scheiterns gegen den Meister der Regionalliga Südwest die Treue.

Lesen Sie auch: 1860 gegen Saarbrücken: Irre Preise für begehrte Tickets im Internet

Martin Gräfer, Vorstandsmitglied des Münchner Versicherungskonzerns, sagte der tz am Mittwoch am Rande der Bilanzpressekonferenz: „Egal ob der Aufstieg klappt oder nicht, ‚Die Bayerische‘ bleibt auf jeden Fall Hauptsponsor des TSV 1860. Wir sind sehr zufrieden mit dem Saisonverlauf und guter Dinge, dass Daniel Bierofka und die Mannschaft die schwere Aufgabe gegen den 1. FC Saarbrücken meisten werden.“

Lesen Sie auch: Aufstiegsfeier auf Marienplatz? Löwen haben noch nicht angefragt

Ludwig Krammer

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Frecher Seitenhieb: 1860-Stadionsprecher veräppelt nach Sieg den FC Bayern
Frecher Seitenhieb: 1860-Stadionsprecher veräppelt nach Sieg den FC Bayern
Löwen schlagen Löwen: TSV 1860 gewinnt nach fünf sieglosen Spielen wieder
Löwen schlagen Löwen: TSV 1860 gewinnt nach fünf sieglosen Spielen wieder
1860-Legende macht Schluss: „Schade, dass eine solche Ära zu Ende geht“
1860-Legende macht Schluss: „Schade, dass eine solche Ära zu Ende geht“
Jahreshauptversammlung plätschert vor sich hin - plötzlich gibt es neue Stadion-Pläne
Jahreshauptversammlung plätschert vor sich hin - plötzlich gibt es neue Stadion-Pläne

Kommentare