Das bayerische Duell um die 2. Liga

Ticker: Irre Schlussphase ohne Ertrag - Löwen mit Remis

+
Relegation zur 2. Fussball Bundesliga: Jahn Regensburg gegen den TSV 1860 München.

Der TSV 1860 München kommt im Hinspiuel gegen den SSV Jahn Regensburg nicht über eine 1:1-Remis hinaus. Der Ticker zum Nachlesen. 

SSV Jahn Regensburg - TSV 1860 München   1:1(1:1)

Regensburg:

 1 Pentke - 7 Hofrath, 10 Knoll, 28 Nachreiner, 6 Saller - 8 Geipl, 18 Lais (76. Minute 16 Palionis), 25 Thommy, 20 Pusch, 31 Hesse (74. Minute 24 Luge) - 15 Grüttner.

Bank: 26 Lerch, 5 Odabas, 13 Kopp, 16 Palionis, 33 Urban, 24 Luge, 34 Hyseni.

TSV 1860: 24 Ortega - 35 Pongracic, 25 Ba, 44 Weber - 16 Busch, 38 Lacazette (42. Minute 19 Neuhaus), 10 Liendl, 28 Lumor - 29 Aigner (63. Minute 9 Gytkjaer), 13 Mölders (63. Minute 40 Olic), 33 Aycicek. 

Bank: 21 Zimmermann, 3 Wittek, 4 Bülow, 5 Perdedaj, 6 Boenisch, 9 Gytkjaer, 19 Neuhaus, 40 Olic.

Tore: 1:0 Lais (2.), 1:1 Neuhaus (78.)

Schiedsrichter: Patrick Ittrich (Hamburg)

20.45 Uhr: Ob Liendl, Mölders oder Pereira - die Löwen geben sich mehrheitlich kämpferisch für das kommende Relegations-Endspiel in der Allianz Arena. Joker Neuhaus erhält Lob, während sich Thomas Hitzlsperger von der Leistung von 1860 absolut entsetzt zeigt. Alle Stimmen zum Spiel haben wir in diesem Artikel für Sie zusammengefasst

20.02 Uhr: Regensburg trotzt den Löwen zuhause ein Unentschieden ab. Einen ausführlichen Spielbericht zur Partie finden Sie unter diesem Link

19.57 Uhr: Nach einer Wahnsinns-Schlussphase steht in Regensburg ein Remis auf der Anzeigetafel. Bilder und Noten zum umkämpften Hinspiel der Zweitliga-Relegation gibt es hier

Fazit: Die Löwen boten 45 Minuten lang Fußball zum Abgewöhnen. Regensburg kam mit mächtig Druck auf den Rasen - das setzte den Löwen mental merklich zu. Doch in der Halbzeitpause fand Trainer Pereira wohl die richtigen Worte: Nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Löwen engagierter und verdienten sich auf diese Weise den Ausgleich durch Neuhaus. Danach wurde es wild - inklusive Gelb-rote Karte und Elfmeter. Doch Ortega hält das Remis fest und lässt die Löwen für das Rückspiel hoffen. Noch ist nichts verloren! 

90. Minute: Doch der bringt nichts ein. Schiedsrichter Ittrich pfeift ab. Das Spiel endet Unentschieden. 

90. Minute: Nochmal Freistoß für den SSV. 

88. Minute: Knifflige Situation in der Löwen-Hälfte. Lumor geht viel Risiko ein, verliert den Ball und trifft danach den vorbeieilenden Hyseni. Doch der Schiedsrichter hat die Situation bereits abgepfiffen. Durchatmen! 

86. Minute: Innerhalb von sechs Minuten passiert hier mehr als in den 78. Minuten davor. Tor, Gelb-Rot, Elfmeter-Pfiff, gehalten von Ortega. Hier ist Spektakel geboten. 

84. Minute: ORTEGA HÄLT! WAHNSINN! Der Löwen-Keeper ahnt die Ecke, taucht links unten ab und klärt über‘s Tor. Es bleibt offen. 

83. Minute: Ja, was ist denn hier los?! Es gibt Elfmeter für den SSV! Dummes Foul von Ba an der Strafraumkante! 

79. Minute: Gelb-Rot für Pongracic! Jetzt überschlagen sich die Ereignisse. Pongracic muss völlig zurecht nach einem Foul vom Platz. Oh man! 

78. Minute: TOOOOOOOOOOR FÜR DIE LÖWEN!!!! Es ist der eingewechselte Neuhaus! Und was ist das bloß für ein wunderbares Tor! Busch setzt sich auf rechts mit einem beherzten Sprint durch und findet Neuhaus im Strafraum. Der zieht volley ab. Wow. Keine Chance für Pentke. 

75. Minute: Glück für Regensburg! Nach Flanke von links steht Gytkjaer einschussbereit, doch ein Regensburger grätscht dazwischen und der Ball fällt glücklicherweise Keeper Pentke in die Arme. So sind schon viele Eigentore entstanden ... 

74. Minute: Regensburg wechselt. Luge kommt für Hesse. 

73. Minute: Foul von Pongracic in gefährlicher Position. Doch der Freistoß kann abgewehrt werden. Erst die nachfolgende Hereingabe bringt etwas Gefahr. Rechts daneben. 

70. Minute: Schönes Zusammenspiel zwischen Busch und Olic auf links außen. Letzterer windet sich an der Grundlinie regelrecht um den Gegenspieler und flankt in die Mitte, doch dort steht nur ein Regensburger. 

67. Minute: Das Spiel ist jetzt deutlich kurzweiliger geworden. Die Löwen machen jetzt das Spiel und deuten häufiger im Angriff ihre individuelle Qualität an. Das bringt den Regensburgern natürlich Räume. Diese kann der SSV jedoch nicht nutzen. 

65. Minute: Gleich die erste gute Aktion von Olic. Der Kroate setzt sich auf links im Strafraum durch und passt in den Rückraum. Doch kann geklärt werden - doch Neuhaus kommt nach dem Befreiungsschlag zum Abschluss. Sein Versuch wird geblockt. 

63. Min ute: So ist es. Gytkjaer ersetzt Aigner, Olic kommt für Mölders. 

61. Minute: Am Spielfeldrand macht sich Gytkjaer bereit. Es bahnt sich ein Wechsel an. 

58. Minute: Gute Freistoßposition für 1860! Doch Ayciceks Versuch landet in der Mauer. 

56. Minut e: Jetzt ist Pfeffer in der Partie! Beide Teams haben jetzt Möglichkeiten! Erst kann Thommys Tempodribbling auf links erst im Strafraum gestoppt werden, dann köpft Pongracic auf der anderen Seite in gefährlicher Position. Doch der SSV kann klären. 

In der zweiten Hälfte zeigen die Löwen eine bessere Leistung. 

54. Minute: Große Chance für Regensburg! Nach Brückner-Hereingabe von rechts wirft sich Thommy in den Ball - und bugsiert das Spielgerät an Ortega vorbei. Allerdings läuft der Ball parallel zur Linie entlang und schließlich knapp links vorbei. 

52. Minute: Wieder laufen die Löwen ins Abseits. Diesmal ist es Aycicek. Aber wenigstes ist 1860 jetzt offensiver eingestellt. 

50. Minute: Wieder Mölder, wieder Abseits. Die Löwen müssen sich in der Offensivbewegung klüger anstellen ... 

48. Minute: Chance für 1860! So kann es gehen! Dynamischer Vorstoß von Lumor, gefolgt von einer präzisen, halbhohen Flanke. Mölders grätscht im Zentrum in den Ball, doch ein Regensburger Bein ist dazwischen. 

47. Minute: Bas Befreiungsschlag landet bei Regensburg. Schnell schalten die Hausherren um und kommen durch Geipl zum Schuss. Doch der Ball wird zur Ecke abgeblockt. 

46. Minute: Weiter geht‘s! 

Halbzeit-Fazit: Eine bärenstarke erste Halbzeit - allerdings von Regensburg! Die Löwen laufen von Anfang an hinterher und wirken auch mental merklich angeschlagen. So weh es tut, die Wahrheit auszusprechen: Es sind kaum bis gar keine Ideen auf dem Platz zu sehen, im Gegenteil: Der SSV hätte hier (vor allem durch Lais) höher führen können. Hoffentlich findet Vitor Pereira jetzt die richtigen Worte in der Kabine! Noch ist nichts verloren! Auf geht‘s, Löwen! 

45. Minute: Ittrich pfeift zur Halbzeit! 

Immer einen Schritt zu spät: Die Leistung der Löwen im ersten Durchgang ist mager. 

44. Minute: Sinnbildlich für diese erste Hälfte. Liendl versucht den Seitenwechsel. Der Ball landet im Aus. Wen hat er denn da gesehen?!

42. Minute: Wechsel bei den Löwen! Neuhaus ersetzt den enttäuschenden Lacazette. 

40. Minut e: Und fast rächt sich dieses Foul! Ein Freistoß von Thommy wird länger und länger, kein Spieler bringt den Kopf an den Ball - und Ortega schaut den Ball gekonnt am Tor vorbei. 

39. Minute: Gelbe Karte für Aycicek! Auf einer erneute Drangphase des SSV weiß sich Aycicek nur mit einem Foul im Halbfeld zu helfen. 

36. Minute: Lacazette holt sich die gelbe Karte ab. Für das Rückspiel ist der Mittelfeldmann damit gesperrt. Bitter! 

34. Minute: Mann, mann, mann sind das Lücken! Hesse läuft auf rechts Lumor davon und bringt den Ball flach und scharf in den Sechzehnmeterraum! Die Abwehr der Löwen ist damit überspielt - aber zum Glück kommt kein Regensburger mehr an die Flanke. 

31. M inute: Wenn man vo m Teufel spricht ... Lais wieder mit einer großen Gelegenheit. Auf halblinks wird der defensive Mittelfeldspieler von seinem Kollegen gefunden und zieht ab - doch er trifft den Ball nicht voll. 

29. Minute: Nach einer halben Stunde lässt sich konstatieren, dass die Löwen mit giftigen Regensburgern große Probleme haben. Spieler des Spiels ist bislang ganz klar Marc Lais. Der Torschütze zum 1:0 ist überall zu finden, offensiv brandgefährlich und lässt Lacazette bislang überhaupt nicht zur Geltung kommen. 

27. Minute: Regensburg probiert es mit einem Schuss aus der zweiten Reihe! Doch der Ball geht einige Meter rechts am Tor vorbei. 

25. Minute : Gelbe Karte für Pongracic! Der Löwen-Youngster hält und sieht zurecht die Gelbe Karte. Doch der resultierende Freistoß aus gefährlicher Position ist zu hoch angesetzt. 

22. Minute: Die Löwen verlieren den Ball im Mittelfeld. Der Jahn schaltet schnell um und bringt den Ball in die Spitze. Doch der Pass ist zu stramm gespielt und Ortega ist zur Stelle. 

20. Minute: Große Chance für Regensburg! Die Flanke segelt von rechts in den Strafraum der Blauen, doch keiner fühlt sich für Lais zuständig. Was für ein Glück, das der Torschütze zum 1:0 dieses Mal über den Ball schlägt. 

18. Minute: Aigners Ball über die SSV-Abwehr hinweg ist zu lang für Mölders. Über Umwege kommt das Spielgerät zu Busch. Doch die Flanke ist abermals zu unplatziert. 

17. Minute: Liendl schickt Busch auf rechts. Doch dessen flache Hereingabe wird zur Ecke geklärt. Die bringt wiederum nichts ein - Pentke ist vor Ba zur Stelle und boxt den Ball mit den Fäusten aus der Gefahrenzone. 

15. Minute: Aycicek mit einem frechen Ball in die Spitze, doch gegen den Laufweg von Busch. So bringt die gute Idee nichts ein. 

13. Minute: Mittlerweile können die Löwen die Partie offener gestalten. Das liegt auch daran, dass das Aufbauspiel sicherer geworden ist.

11. Minute: Na endlich! Gute Chance von den Löwen! Doch Mölders Kopfball nach Flanke von links rauscht knapp am linken Pfosten vorbei. 

10. Minute: Das Geschehen spielt sich weitestgehend in der Hälfte der Münchner ab. Es gelingt den Mannen von Viktor Pereira nicht, sich vom Druck des Drittligisten zu befreien. 

8. Minute: Die erste Ecke der Löwen landet im Nirgendwo. 

6. Minute : Was macht denn Ortega da?! Nach einem Rückpass will der Löwen-Torhüter den heraneilenden SSV-Spieler ausdribbeln, doch das geht (fast) komplett schief! Gerade noch so kann der Keeper mit einer beherzten Grätsche klären. 

4. Minuten: Die Löwen finden hier noch nicht statt. Aufwachen! 

2. Minute: TOR FÜR REGENSBURG! Das darf doch nicht wahr sein! Keine zwei Minuten sind gespielt, da zappelt der Ball im Löwen-Tor! Nach einer Ecke kommt Leis vollkommen ungedeckt zum Kopfball und nickt zur Führung ein. 

+++ Und ab die Post! Schiedsrichter Ittrich pfeift die Partie etwas verspätet an, nachdem im Löwen-Block gezündelt wurde. 

18.00 Uhr: Die Mannschaften betreten den Rasen. Noch kurz Shake-Hands - dann geht‘s los! Was für eine tolle Stimmung hier in Regensburg! 

17.58 Uhr: Die Spieler sind in den Katakomben. Unterdessen sorgen die Regenburger Fans mit einer tollen Choreographie für einen angemessenen Rahmen dieses Relegations-Derbys. 

17.52 Uhr: Die Löwen absolvieren gerade die letzten Aufwärm-Übungen. Während die Feldspieler sich in den letzten Minuten vor dem Anpfiff spielerisch auf den Relegationskracher vorbereiten, macht sich Keeper Ortega vor den mitgereisten Löwen-Fans warm. 

17.48 Uhr: Unterdessen erreichen mutmachende Worte die Löwen-Familie. Ex-Sechziger Gary Kagelmacher bei Twitter: „Bei diesen tollen Fans & den Spielern bin ich mir sicher, werden sie es schaffen und die Liga halten! Auf geht's Löwen, kämpfen und Siegen!“ Dem können wir uns nur anschließen. 

17.41 Uhr: Die Löwen-Fans bringen sich in der Continental Arena schon mal in Stimmung. Der Gästeblock ist restlos ausverkauft. Lange müssen die Anhänger nicht mehr warten - in gut 15 Minuten geht es los! 

17.17 Uhr: Heiko Herrlich, Trainer des SSV Jahn Regensburg, vertraut ebenfalls weitgehend auf die Elf des letzten Spiels (1:0-Sieg gegen Preußen Münster). Jedoch fehlt Rechtsaußen Jann George. Der Offensivmann war mit seinen zehn Toren und acht Vorlagen einer der Garanten für die tolle Saison der Regensburger. 

17.09 Uhr: Es bleibt also beim in den letzten Wochen praktizierten 3-4-3-System. In der Hinterhand behält sich der Coach mit Olic und Gytkjaer zwei erfahrene Offensivkräfte. Dem jungen Weber gibt er dagegen die Chance von Anfang an. Gut so! Weber zeigt gegen Heidenheim bei seinem Profidebüt eine wirklich solide Leistung. 

17.01 Uhr: Die Aufstellungen sind da! Trainer Pereira vertraut auf die gleiche Elf wie in Heidenheim. 

+++ Im Vorfeld der Partie hat sich auch Löwen-Legende Michael Hofmann zu Wort gemeldet - und wird dabei deutlich! Ein Abstieg wäre „bodenlos und dramatisch“, so Hoffmann. Sogar das Wort „Kollaps“ fällt. Was der Ex-Keeper unterdessen über Hasan Ismaik zu sagen hat, lesen Sie hier

+++ Die Spieler von Jahn Regensburg sind bereits an der Arena angekommen. Lange dürfte es nicht mehr dauern, bis die Aufstellungen beider Teams bekannt gegeben werden. 

+++ Als wäre die Saison nicht schon ärgerlich genug, sorgte heute Mittag ein Medienbericht für zusätzlichen Wirbel vor dem Relegationsspiel. Demnach steht der Nachfolger von Vitor Pereira für die kommende Spielzeit bereits fest. Egal, ob nun Gerücht oder eine hinter den Kulissen bereits vollzogene Entscheidung - jetzt heißt es erstmal: Volle Konzentration auf die Aufgabe in Regensburg! 

+++ Mit Polizei-Eskorte geht es für die mitgereisten Sechzig-Anhänger jetzt zum Stadion. Ganze acht (!)Mannschaftswagen begleiten die zwei Fanbusse der Löwen, wie unser Mann vor Ort berichtet. 

+++ Auch die ersten Löwen-Fans sind hier natürlich schon in der Stadt. Sie werden von den zahlreichen Sicherheitskräften direkt in die Busse zum Stadion verfrachtet.

+++ In Regensburg herrschen - wie auch in München - beste Bedingungen. Das Thermometer zeigt sommerliche 23 Grad Celsius, zu Spielbeginn um 18 Uhr sollen es sogar 24 Grad sein. In der Hauptstadt der Oberpfalz ist man bereit für das erste Relegationsspiel gegen die Löwen. Unser tz-Reporter vor Ort, Florian Fussek, schickt uns diese schöne Impression:

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker vom Hinspiel in der Relegation zur 2. Bundesliga zwischen dem SSV Jahn Regensburg und dem TSV 1860 München! Im ersten von zwei Duellen um den letzten verbleibenden Platz im Unterhaus kommt es ausgerechnet zum bayerischen Duell zwischen dem Sensationsaufsteiger, der den Durchmarsch von der Regionalliga in die 2. Liga schaffen will, und den seit drei Jahren notorisch abstiegsgefährdeten Löwen aus der Landeshauptstadt. Anstoß ist am Freitag um 18:00 Uhr (so sehen Sie das Spiel live in TV und Live-Stream).

Die Formkurven der beiden Kontrahenten könnten nicht unterschiedlicher sein: Der Jahn holte aus den vergangenen neun Spielen 20 Punkte (17:11), die Sechziger aus ihren vergangenen acht Partien nur fünf (6:12 Tore). Und auch die Relegationsstatistik spricht eher gegen die Blauen: Seit der Wiedereinführung der Entscheidungsspiele zwischen dem Dritten der 3. Liga und dem 16. der 2. Liga setzte sich in sechs von acht Duellen der Underdog durch.

Aber: 2015 hielt 1860 durch ein 2:1 im Rückspiel (Hin: 0:0) gegen Holstein Kiel die Klasse. Und auch die Bilanz in den direkten Duellen zwischen Regensburg und den Löwen spricht für die Münchner, in bislang zwölf Aufeinandertreffen ging Sechzig neunmal als Sieger vom Feld, nur zweimal als Verlierer (31:14 Tore). Vor allem in der Defensive sind die Oberpfälzer anfällig.

Also, liebe Löwen, setzt die Erfolgsserie gegen den Jahn fort und verschafft Euch eine gute Ausgangslage für das Rückspiel am Dienstag in München!

fw/bix

Auch interessant

Meistgelesen

Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
So wurden die Sechzig-Bosse in Augsburg schikaniert
So wurden die Sechzig-Bosse in Augsburg schikaniert
Nach Korb im Sommer: Ärgert Mölders die Bayern ein zweites Mal?
Nach Korb im Sommer: Ärgert Mölders die Bayern ein zweites Mal?
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…

Kommentare