Trainer von Union Berlin

Stinkefinger bei Löwen-Spiel: Strafe für Düwel

+
Union-Trainer Norbert Düwel.

Berlin - Trainer Norbert Düwel vom Fußball-Zweitligisten Union Berlin muss wegen seiner Mittelfinger-Geste eine Geldstrafe in Höhe von 3500 Euro zahlen.

Dies entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Düwel hatte nach dem Zweitligaspiel gegen 1860 München (1:4) den ausgestreckten rechten Mittelfinger in Richtung eines Zuschauers gezeigt. Der Union-Trainer war zuvor provoziert worden. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, es kann noch eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragt werden.

sid

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Adeus, Troia! Die tz-Bilanz zum Sechzig-Trainingslager
Adeus, Troia! Die tz-Bilanz zum Sechzig-Trainingslager
Ex-Löwe Steinhöfer wechselt in die 1. Bundesliga
Ex-Löwe Steinhöfer wechselt in die 1. Bundesliga
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

3,95 €
Magnet mit Kuhflecken
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

65,00 €
Rehbockgehörn mit Strass
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

12,35 €
Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75</center>

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

10,90 €
Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Kommentare