Löwen-Trainer vor Entlassung

Ticker: Fans stellen Mayrhofer zur Rede

+
Präsident Mayrhofer (M.) und Geschäftsführer Rejek (r.) stellen sich den Fans.

München - Markus von Ahlen ist immer noch Trainer des TSV 1860 München. Einige Fans liefern sich Diskussionen mit Präsident Mayrhofer und Geschäftsführer Rejek. Die Ereignisse des Tages an der Grünwalder Straße gibt's hier zum Nachlesen!

Auch am Faschingsdienstag geht die Trainersuche beim TSV 1860 München weiter. Uwe Neuhaus, Michael Frontzeck und Uwe Rösler sollen als Nachfolger von Markus von Ahlen in der Verlosung sein - hier geht's zum aktuellen Live-Ticker!

Die Ereignisse des Tages an der Grünwalder Straße zum Nachlesen

Es tut sich wenig bis nichts mehr an der Grünwalder Straße 114 a. Wir beenden daher unsere Live-Berichterstattung vom Trainingsgelände der Löwen. Weitere aktuelle Infos rund um 1860 finden Sie wie gewohnt auf unserem Portal!

14.54 Uhr: Die Fans nehmen den Präsidenten beim Wort. Wie sagte einer zum Schluss der Vorstellung: „Wenn wir absteigen und uns geht’s wie damals dem EC Hedos (Konkurs 1995, d. Red.), dann reißen wir euch den Arsch auf, das verspreche ich euch!“ Markus von Ahlen war da bereits mit einem Rollkoffer Richtung Parkplatz entschwunden.

14.46 Uhr: Rejek spricht von "Wir". Wen dieses „wir“ einschließt und mit wem gesprochen wird? Darauf bekamen die Fans keine Antwort. „Die Situation hat sich keiner gewünscht“, blieb Mayrhofer im Allgemeinen. „Das Umfeld ist weltmeisterlich im Schlechtreden des Vereins. Ich tue doch alles dafür, dass der Verein überlebt. Die Trainerfrage werde ich jetzt nicht beantworten. Wir werden nichts unversucht lassen, um die Klasse zu halten.“

14.22 Uhr: Wir haben eine Fotostrecke angefertigt, die die regen Diskussionen an der Grünwalder Straße zeigt.

Krisengespräch: Löwen-Fans diskutieren mit Präsident Mayrhofer

13.59 Uhr: Rund 40 Anhänger haben sich auf dem Trainingsgelände versammelt, um Präsident Gerhard Mayrhofer und den kaufmännischen Geschäftsführer Markus Rejek zur Rede zu stellen. „Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Am Samstag müssen wir St. Pauli wegknallen. Wir haben natürlich Visionen, auch wenn sie derzeit nach Außen nicht erkennbar sind“, sagte Rejek. „Wir tun alles dafür, dass wir für den worst case vorbereitet sind. Wir sind gefordert, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Wir führen intensive Gespräche.“

13.22 Uhr: Er war schon früh am Montagmorgen auf dem 1860-Trainingsgelände und hat auch schon Gespräche mit dem Sportchef Gerhard Poschner geführt, doch offenbar nicht über seine Zukunft als Trainer des TSV 1860 München. Dies und mehr erklärt Markus von Ahlen im Video-Interview, das heute an der Grünwalder Straße geführt wurde:

Nach von Ahlen fordern die jungen Fans nun auch Poschners Rücktritt.

13.01 Uhr: Während das Trainingsgeschehen ruht, nutzen die zwei vorhin bereits erwähnten jungen Löwen-Fans die Pause für weitere kreative Aktionen. Ein weiteres ist schon in Arbeit: Nach Trainer Markus von Ahlen steht nun offenbar auch Sportchef Gerhard Poschner auf der Abschussliste...

12.10 Uhr: Für 13 Uhr ist hier übrigens noch ein Fanprotest geplant. Mal schauen ob sich da ein paar Leute mehr einfinden...

11.55 Uhr: Auch der Pressedirektor der Löwen hat sich kurz geäußert. Laut ihm passiert hier heute nichts mehr. Wir bleiben natürlich weiter dran, sollte sich der gute Mann geirrt haben. Demnächst folgt auch noch ein Video von dem Auftritt von von Ahlen.

11.35 Uhr: Die Besprechung ist vorbei. Markus von Ahlen hat sich der Presse gestellt. Und überraschenderweise nicht die Trennung bekanntgegeben. Er weiß hinsichtlich einer Beurlaubung von nichts und will weiterhin hochmotiviert zur Sache gehen. "Mir macht die Arbeit mit der Mannschaft Spaß und bin hier gerne Trainer", so der Trainer. Auch den Trainingsplan für die kommende Woche hat er bekanntgegeben: Am Dienstag haben die Löwen frei, am Mittwoch wird zweimal trainiert. Einen betont lockeren Auftritt hat er da abgeliefert. Bemerkenswert.

11.05 Uhr: Vom Trainingsplatz geht es für von Ahlen direkt weiter in die Geschäftsstelle. Begleitet von der Löwen-Pressesprecherin lief er in das Gebäude. Vielleicht zum Rapport bei Markus Rejek?

10.50 Uhr: (Noch-?)Trainer von Ahlen ist wieder bei den übrigen Spielern auf dem Trainingsplatz und gibt Anweisungen.

10.40 Uhr: Die Spieler sind inzwischen von ihrem Morgenlauf zurückgekommen und sind direkt in die Geschäftsstelle gegangen. Dort sind sie nun hinter den Milchglasscheiben zu sehen. Ob der Mannschaft nun personelle Veränderungen bekannt gegeben werden?

10.22 Uhr: Nette Aktion der Löwen: Die anwesenden Presse-Vertreter bekommen ein paar Krapfen.

Die Fans proben zumindest einen kleinen Aufstand gegen Markus von Ahlen

10.08 Uhr: Unter den anwesenden Journalisten machen langsam Gerüchte die Runde, dass nach dem Training Schluss für von Ahlen ist. Die angekündigten "Fanproteste" sind dann doch etwas weniger beeindruckend, als das Wort vermuten lässt. Zwei junge Anhänger der Löwen fordern auf einem Plakat den Rauswurf von von Ahlen.

9.55 Uhr: Die Mannschaft ist inzwischen vollständig zum Auslaufen angetreten. Auch Markus von Ahlen ist da (noch?). Allerdings kam er erst später aus der Kabine. Und er machte einen etwas angespannten Eindruck. Weiß er schon mehr? 

9.40 Uhr: Was passiert heute noch bei den Löwen? Um 10 Uhr wollen sich die Anhänger der Sechziger zu Wort melden. Geplant ist offenbar ein Fan-Protest. Vor der Geschäftsstelle wartet ein gutes Dutzend Journalisten auf Neuigkeiten.

9.29 Uhr: Die Verantwortlichen beim TSV werden sich wohl nicht erst seit dem gestrigen Spiel Gedanken über die Zukunft gemacht haben. Bis jetzt ist nur der Geschäftsführer Markus Rejek vor Ort.

9.15 Uhr: Servus und herzlich Willkommen zu unserem heutigen Live-Ticker. Der Stuhl von Markus von Ahlen als Cheftrainer der Löwen wackelt bedenklich. Spätestens nach dem 1:1 gegen Darmstadt 98 am Sonntag ist sein Verbleib bei den Löwen alles andere als sicher. Wir halten Sie in unserem Ticker über das Geschehen an der Grünwalder Straße auf dem Laufenden.

bix

Auch interessant

Meistgelesen

Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Nur Neuhaus‘ Treffer macht den Löwen Hoffnung
Nur Neuhaus‘ Treffer macht den Löwen Hoffnung
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation
Ex-Löwe Pentke im tz-Interview: „Bei uns ist immer Spektakel“
Ex-Löwe Pentke im tz-Interview: „Bei uns ist immer Spektakel“

Kommentare