Beim Heimspiel gegen Ingolstadt II

Monatelanger Ausfall? Gebhart am Oberschenkel verletzt

+
Frühes Aus: Timo Gebhart (u.) krümmt sich vor Schmerzen am Boden und muss im Spiel gegen Ingolstadt II ausgewechselt werden.

Das Heimspiel der Blauen gegen den FC Ingolstadt II hatte eine Schrecksekunden für alle Sechzger parat. Timo Gebhart muss Mitte der ersten Hälfte verletzt ausgewechselt werden.

München - Timo Gebhart sorgte beim Heimspiel der Löwen gegen die Reserve des FC Ingolstadt für betretene Gesichter. Für den Rückkehrer, der sich binnen weniger Wochen zum Führungsspieler der jungen Mannschaft gemausert hat, war die Partie des 9. Spieltags bereits nach 19 Minuten beendet. Von Betreuern gestützt humpelte der 28-Jährige vom Platz und wurde durch Nico Karger ersetzt.

Zuvor war er ohne Gegnereinwirkung mitten im Lauf zu Boden gesackt. Die erste Diagnose lässt einen Muskelbündelriss im Oberschenkel befürchten, womit Gebhart den Blauen mehrere Wochen fehlen würde. In einem tz-Interview bezifferte der ehemalige Olympiaarzt Dr. Volker Smasal die Ausfallzeit bei einer solchen Verletzung auf acht bis zwölf Wochen.

Gebhart wird in Klinik gefahren

Noch während des Spiels wurde Gebhart in die Klinik gefahren, wo weitere Untersuchungen Aufschluss über die Schwere der Blessur geben sollten. Diese bestätigten: Die Nummer zehn der Löwen hat sich einen Muskelbündelriss zugezogen. Ein längerer Ausfall des U19-Europameisters von 2008 wäre ein herber Rückschlag für den Tabellenführer. Bislang stand Gebhart in jedem Ligaspiel in der Startelf und erzielte bereits fünf Treffer.

Als Reaktion auf die Verletzung könnte Sechzig nun doch noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv werden. Auch nach dem Deadline Day sind Verpflichtungen von vereinslosen Spielern möglich. Zuletzt war Daniel Adlung rund um die Grünwalder Straße gehandelt worden. Der gebürtige Fürther ist nach vier Jahren bei Sechzig aktuell noch auf der Suche nach einem Klub und ebenfalls im zentralen Mittelfeld zu Hause.

Nach dem Deadline Day: Alle Zu- und Abgänge der Löwen im Überblick

mg, fw

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Relegation: So sehen Sie TSV 1860 München gegen 1. FC Saarbrücken heute live im TV und Live-Stream
Relegation: So sehen Sie TSV 1860 München gegen 1. FC Saarbrücken heute live im TV und Live-Stream
Countdown-Ticker: Fans versammeln sich am Hans-Mielich-Platz - So sieht das Mottoshirt aus 
Countdown-Ticker: Fans versammeln sich am Hans-Mielich-Platz - So sieht das Mottoshirt aus 
1860 ringt Saarbrücken nieder - jetzt winkt dank „Faustpfand“ Mölders der Aufstieg
1860 ringt Saarbrücken nieder - jetzt winkt dank „Faustpfand“ Mölders der Aufstieg
1860-Gegner Saarbrücken verpatzt Generalprobe: Tumulte überschatten Pokal-Pleite - Video
1860-Gegner Saarbrücken verpatzt Generalprobe: Tumulte überschatten Pokal-Pleite - Video

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.