1. tz
  2. Sport
  3. 1860 München

Traditionslöwen beim Hallenmasters: Aus nach spektakulärem Spiel

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Patrick Freiwah, Lukas Schierlinger, Florian weiß

Kommentare

Weltmeister Thomas Häßler und ehemalige 1860-Kollegen vertraten beim Traditions-Hallenturnier in Berlin die Farben der Löwen
Weltmeister Thomas Häßler und ehemalige 1860-Kollegen vertraten beim Traditions-Hallenturnier in Berlin die Farben der Löwen. © dpa

Am Samstag trat die mit Legenden gespickte Traditionsmannschaft des TSV 1860 München beim Hallenmasters in Berlin an - und schied bereits nach der Vorrunde aus.

Update vom 6. Januar, 19.10 Uhr

Die Traditionsmannschaft der Münchner Löwen hat sich nach der Vorrunde verabschiedet. In einem spektakulären zweiten Gruppenspiel gegen Schalke 04 musste sich der TSV 1860 mit einem 4:4 begnügen, damit bleibt in Gruppe A nur der dritte und letzte Platz. Der gelernte Verteidiger Necat Aygün traf doppelt, ehe Benny Lauth in einer extrem spannenden Partie jeweils zweimal die Weichen auf Sieg stellen konnte. Defensiv lief es jedoch nicht rund und es setzte beide Male prompt den Ausgleich.

Update vom 6. Januar, 17.10 Uhr

Im ersten Spiel haben die Löwen gegen Borussia Mönchengladbach den Kürzeren gezogen. Nemanja Vucicevic traf beim 1:2.

München - Die Profis des TSV 1860 München nehmen erst kommende Woche wieder ihr Training an der Grünwalder Straße auf, bei der runderneuerten Traditionsmannschaft der Blauen aber rollt der Ball bereits am Samstag wieder. Die Löwen-Legenden treten beim AOK Traditionsmasters 2018 in der Max-Schmeling-Halle und treffen dort in der Vorrunde auf Borussia Mönchengladbach und Schalke 04. Weitere Teilnehmer sind die Glasgow Rangers sowie die beiden Lokalmatadoren Hertha BSC und Union Berlin.

Die Traditionslöwen dürfen das Turnier mit dem Spiel gegen die Traditionsfohlen aus Gladbach eröffnen. Der Kader des TSV 1860 liest sich wie eine wahre Legendenliste. Kapitän Michael Hofmann freut sich unter anderem auf Thomas Häßler, Benjamin Lauth Harald Cerny und Thomas Riedl. Ein Spiel geht über zwei Halbzeiten à zehn Minuten mit einer dreiminütigen Halbzeitpause. Bereits im November gaben die Traditionslöwen eine Kampfansage an die Konkurrenz ab. Die Halle ist mit 8000 Zuschauern ausverkauft, das Turnier zeigt Sport1 in voller Länge live im TV und Stream ab 16.30 Uhr.

Schade eigentlich, dass die Löwen-Profis an keinem Hallenturnier teilnehmen. Lange Zeit waren diese Turniere für Fans das Highlight der Winterpause. Bis 2001 war das DFB-Hallenmasters ein Pflichtturnier, der TSV 1860 wurde 1996 sogar Deutscher Hallen-Meister. Ein Titel, den der FC Bayern übrigens nie gewinnen konnte.

Der Spielplan des AOK Traditionsmasters 2018 in Berlin

UhrzeitRundeSpiel
16.45Gruppe ABorussia Mönchengladbach – TSV 1860 München 2:1
17.12Gruppe BGlasgow Rangers – Hertha BSC 3:5
17.39Gruppe AFC Schalke 04 – Borussia Mönchengladbach 1:1
18.06Gruppe B1. FC Union Berlin – Glasgow Rangers 6:3
18.33Gruppe ATSV 1860 München – FC Schalke 04 4:4
19.00Gruppe BHertha BSC – 1. FC Union Berlin 3:3
19.38HalbfinaleBorussia Mönchengladbach – Hertha BSC 4:3 n.N.
20.05Halbfinale1. FC Union Berlin – FC Schalke 04 6:5 n.N.
20.43Neunmeterschießen um Platz 3Hertha BSC - FC Schalke 04
20.53FinaleBorussia Mönchengladbach - 1. FC Union Berlin

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Kommentare