Irre! Hofmann feiert Comeback in der Regionalliga

+
Michael Hofmann kehrt in den Kasten zurück und heuert bei der SpVgg Bayreuth an.

München - Ex-Löwen-Schlussmann Michael Hofmann feiert sein Comeback. Allerdings steht der 42-Jährige nicht an der Seitenlinie, sondern kehrt ins Tor zurück.

Wie die SpVgg Bayreuth auf ihrer Website verkündet, kehrt der ehemalige Löwen-Keeper zwischen die Pfosten zurück. Da der etatmäßige Schlussmann Andi Sponsel wegen einer Sperre zwei Spiele ausfällt, hilft Hofmann bei seinem ehemaligen Verein aus. Ersatzkeeper Erik Arkenberg fällt verletzungsbedingt aus und der zweite Schlussmann Daniel Freiberger verabschiedet sich zeitnah in einen zweiwöchigen Urlaub. Damit herrschte in Bayreuth zwischen den Pfosten dringender Handlungsbedarf.

Hofmann war erst vor wenigen Tagen als Trainer des Kirchheimer SC zurückgetreten. Wie er gegenüber Fussball Vorort bestätigte, war er mit der Einstellung seiner Spieler zuletzt nicht zufrieden. "Ich habe Kirchheim nicht verlassen, um woanders einen Vertrag zu unterschreiben", betonte Hofmann auf Nachfrage von Fussball Vorort. "Das ist quasi mein Heimatverein. Ich habe dort zehn Jahre in der Jugend und bei den Herren gespielt." Aufgrund der zeitlichen Nähe zu seinem Rücktritt beim KSC, fühlt sich der Routinier bei der Zusage für sein Comeback nicht ganz wohl.

Für Michi Hofmann schließt sich nach eigenen Angaben ein Kreis. "Mein Vater wohnt 20 Kilometer entfernt von Bayreuth. Der Kontakt zur SpVgg Bayreuth ist nie wirklich abgerissen", sagt Hofmann über den überraschenden Wechsel. Bei der SpVgg ist er als Backup vorgesehen. Das wichtigste für die Löwen-Legende sei aber weiterhin sein Engagment in der MSC-Fußballschule. Deshalb wird sein Lebensmittelpunkt auch weiterhin in München sein.

Stefan Huber/jb

Quelle: Fussball Vorort

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Pereiras Forderung an seine Löwen: „Laufen, laufen, laufen, laufen!“
Pereiras Forderung an seine Löwen: „Laufen, laufen, laufen, laufen!“
20-Millionen-Zahlung: Was will Ismaik mit seiner Hinhaltetaktik?
20-Millionen-Zahlung: Was will Ismaik mit seiner Hinhaltetaktik?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
So sehen Sie TSV 1860 München gegen SSV Jahn Regensburg live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie TSV 1860 München gegen SSV Jahn Regensburg live im TV und im Live-Stream

Kommentare