Traumtor, Bluff und Visionen: Protagonisten der verkorsten 1860-Saison

1 von 13
Wieder eine Saison in den Fröttmaninger Steppensand gesetzt, wieder ein paar Tausend Fans verprellt – so lautet das Fazit dieser neunten Zweitligaspielzeit seit dem Abstieg 2004. Vom „Umschalten auf Attacke“, wie es Geschäftsführer Robert Schäfer vor der Saison in der tz formuliert hatte, war nicht viel zu spüren – zumindest nicht auf dem Platz. Dass es trotzdem irgendwie unterhaltsam war, lässt sich schwer bestreiten. Der tz-Rückblick auf Treffer, Torheiten und Totalversagen.
2 von 13
DAS SCHÖNSTE TOR: Beginnen wir mit dem Positiven. Guillermo Valloris Heber zum 2:0 in Ingolstadt ...
3 von 13
... samt Eckfahren-Mikrofon-Jubel am 27. September 2012 war ein rares Zuckerl. Zum Erhalt der Stimmung hätte die Saison danach zu Ende sein müssen. Grund:
4 von 13
DER GRÖSSTE BLUFF: Acht Spiele ohne Niederlage zum Saisonstart – naive Naturen zogen bereits an der Aufstiegspfeife. Es folgten ein 0:3 bei Hertha BSC und ein Punkt aus den nächsten drei Spielen. Bald drauf war Trainer Reiner Maurer weg.
5 von 13
DER TRAINER DES JAHRES: Nach langer Diskussion entschied sich unsere Redaktion für Sven-Göran Eriksson. Der Fernsehfilm zur Posse um den scharfen Sven soll Ende des Jahres bei RTL2 ausgestrahlt werden. Arbeitstitel: „2013. Das Jahr, in dem sie Kontakt aufnehmen wollten.“
6 von 13
DIE UNNÖTIGSTE AKTION: Auch hier: schwere Entscheidung. Das Rennen machte schließlich Benjamin Lauth, der sich Schäfers Attacken-Appell zu Herzen nahm und mit einem beherzten Flügelschlag Marcel Reichwein vom VfR Aalen auf die Grasnarbe schickte.
7 von 13
Das DFB-Sportgericht würdigte Lauths unabsichliche Befreiungsaktion als „Tätlichkeit in der Form des krass sportwidrigen Verhaltens“ und verhängte eine Sperre von vier Spielen. Resultat: Die Mannschaft stellte aus Solidarität das Toreschießen ein. Auch nach Lauths Rückkehr änderte sich nichts mehr. Wer den Löwen reizt…
8 von 13
DER PRÄSIDENT DES JAHRES: Beste Chancen auf den porzellanenen Märtyrer hat Dieter Schneider, der sich beim Bandencheck nicht durchsetzen konnte.

Auch interessant

Meistgesehen

Löwen unterliegen den kleinen Bayern - drei Mal die Note 5
Löwen unterliegen den kleinen Bayern - drei Mal die Note 5
Derby im Grünwalder - Impressionen vor dem Duell 1860 gegen Bayern
Derby im Grünwalder - Impressionen vor dem Duell 1860 gegen Bayern

Kommentare