Modezar Otto Kern ist tot

Modezar Otto Kern ist tot

TSV 1860

Arenacard: Wir schenken den Bayern kein Geld!

Viele Löwen-Fans besitzen noch eine Arena Card - und haben noch Geld darauf. 

Das Derby gegen Bayern II am Sonntag – für das Präsidium des 1860 ist das der ideale Anlass, noch einmal auf die Arenacard-Aktion hinzuweisen, die seit einigen Wochen läuft.

München -  Hier der Aufruf von Robert Reisinger, Hans Sitzberger und Heinz Schmidt im Originalwortlaut zur Arenacard-Aktion:

„Die Arena Stadion GmbH hat unseren Löwen nach dem bitteren Abstieg am schwarzen Freitag ausstehende Mieteinnahmen gestundet – geschenkt haben Sie uns keinen Cent! Und auch wir Löwen haben nichts zu verschenken!

Der Zuschauerschnitt für die Spiele der Münchner Löwen in der Allianz Arena lag bei über 25.000 pro Spiel, das sind über 400.000 Zuschauer pro Saison. Eine Zahl, von der mancher Erstligist nur träumen kann! Da wir im Stadion aber die längste Zeit nur zu Gast waren, haben die Fans der Löwen das Geld für jedes einzelne Bier, jede Wurst und jeden Kaffee auf Stadion-Karten geladen und damit automatisch in die Taschen der Arena Stadion GmbH gesteckt.

Als „schwindsüchtig“ hat der amtierende FC Bayern-Präsident den TSV 1860 München bezeichnet – unser Geld haben sie aber gerne genommen. Damit muss jetzt Schluss sein! Schätzungen zufolge schlummern hunderttausende Euros auf alten, ungenutzten Stadion-Karten der Allianz Arena, in den Schubladen, ­Jackentaschen und Autofächern der Münchner Löwen. Dieses Geld geht in voller Höhe auf das Konto der Arena Stadion GmbH sobald eure Karten ihre Gültigkeit verlieren.

Wie ist die finanzielle Situation beim TSV 1860?

Die finanzielle Situation des TSV 1860 ist immer noch nicht einfach. Wie auch? Derart erfolgreich mit dem Aufstieg im Blick zu spielen verlangt eine unheimlich smarte Finanzpolitik und bedeutet, dass man einen Etat nicht einfach so zusammenstreichen kann. Deshalb hier unser dringender Aufruf an euch:

Bringt alle eure Arena-Stadion-Karten zum Spiel am Sonntag mit. Wie passend – wie spielen gegen die „kleinen“ Bayern.

Gebt sie direkt am Trainingsgelände oder aber im Grünwalder Stadion ab und helft mit jedem Cent auf den alten Karten Münchens großer Liebe – euren Löwen! Wer nicht zum Spiel kommen kann, schickt sie einfach an folgenden Adresse: TSV München von 1860 e.V., Grünwalderstr. 114, 81547 München

Alle Restbeträge werden uneingeschränkt an die Jugendmannschaften der Münchner Löwen gespendet! Wer seine Karte sucht, mitbringt und abgibt, tut etwas für die Zukunft unserer Mannschaft – einer Mannschaft, die irgendwann beim Lokalderby vielleicht dafür sorgt, dass der FC Bayern rein gar nichts zu klatschen hat.“

Viele Löwen-Fans besitzen noch eine Arena Card - und haben noch Geld darauf. Anfangs war es nicht klar, was mit dem Guthaben auf den Karten passieren soll. 

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!


tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Aufstieg für U19 der Löwen nur schwer möglich
Aufstieg für U19 der Löwen nur schwer möglich
Mölders sendet Dankeschön - und hebt einige besonders hervor
Mölders sendet Dankeschön - und hebt einige besonders hervor
Löwen-Hammer: NLZ-Chef Schellenberg vor dem Aus
Löwen-Hammer: NLZ-Chef Schellenberg vor dem Aus
Schindler will ins Grünwalder und kann sich 1860-Rückkehr vorstellen
Schindler will ins Grünwalder und kann sich 1860-Rückkehr vorstellen

Kommentare