1. tz
  2. Sport
  3. 1860 München

So wird das gemacht: Löwinnen feiern Aufstieg - auch Köllner gratuliert

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Uli Kellner

Kommentare

Aufstiegsjubel bei den Spielerinnen des TSV 1860.
Feierstunde am Muttertag: Die Frauen-Sparte des TSV 1860 bejubelt den Aufstieg in die Kreisklasse. © privat

Am Muttertag gab es doch noch Aufstiegsjubel beim TSV 1860: Die erst vor zwei Jahren gegründete Frauen-Sparte spielt künftig in der Kreisklasse.

Der Katzenjammer war groß, als die Löwen-Profis am Samstagabend aus Magdeburg zurückkehrten – mit einer 0:4-Klatsche im Gepäck, die die letzte Aufstiegschance kostete. Wie man es besser macht, zeigte die vor zwei Jahren gegründete Frauensparte des TSV 1860. Ein einfacher Sieg musste her, um den Aufstieg in die Kreisklasse fix zu machen – es wurde eine Punktlandung: 1:0 gegen Centro Argentino de Munich I. In einem dramatischen Spiel erzielte Lena Gruber das goldene Tor (43.). Gefeiert wurde in vorproduzierten Aufstiegsshirts. Meistershirts könnten schon am Sonntag folgen – bei einem Sieg gegen die Spielgemeinschaft Dreistern/Sportbund Ost. In diesem Fall wären die 1860-Frauen für die zweitplatzierte Konkurrenz aus Ottobrunn unerreichbar.

Feier in Aufstiegsshirts - folgen am Sonntag die Meisterleiberl?

Auch Michael Köllner, Proficoach der Männer, freut sich über den Erfolg der Löwinnen. „Die Spielerinnen kamen ja gestern zurück aufs Vereinsgelände“, berichtete er am Montag: „Da hab ich ihnen natürlich persönlich gratuliert. Super, dass eine neu gegründete Mannschaft gleich so furios unterwegs ist. Es freut mich, dass sie ihr sportliches Ziel erreicht haben.“ Zwei typische 1860-Tugenden - Geselligkeit und Kameradschaft - seien bei den jungen Spielerinnen besonders ausgeprägt. „Das hat man am Sonntag deutlich gesehen“, berichtete er lächelnd und fügte hinzu: „Umso schöner, dass diese Kameradschaft und diese Geselligkeit durch einen sportlichen Erfolg untermauert wurden. Ich wünsche unseren Löwinnen weiterhin alles, alles Gute.“

Und was seine (männlichen) Löwen angeht: Nächstes Jahr nachmachen, bitte!

Auch interessant

Kommentare