Stimmen zum Toto-Pokal-Kracher

„Hammer-Los“ - Bierofka und Schromm heiß auf Pokal-Derby

+
Daniel Bierofka und Claus Schromm kennen und schätzen sich. Am 3. Oktober treffen sie im Toto-Pokal-Viertelfinale aufeinander. 

Das wird ein heißer Fight. Der TSV 1860 und die SpVgg Unterhaching spielen zur Wiesn um den Einzug ins Pokal-Halbfinale. Die beiden Trainer sind begeistert.

Was für ein Los im Viertelfinale des bayerischen Toto-Pokals. Der TSV 1860 empfängt am 3. Oktober während des Oktoberfests im Grünwalder Stadion Liga-Konkurrent SpVgg Unterhaching zum S-Bahn-Derby. Wann genau die Partie angepfiffen wird, steht noch nicht fest. 

Die beiden Drittligisten mussten sich am Dienstag bzw. Mittwoch gewaltig strecken, um ins Viertelfinale einzuziehen. Die Löwen quälten sich gegen Bayernligist TSV 1865 Dachau zum Sieg im Elfmeterschießen. Die Hachinger setzten sich nach einem spannenden Pokal-Fight durch ein Last-Minute-Tor von Paul Grauschopf knapp mit 3:2 gegen Türkgücü München durch. 

Am Freitagmorgen um 11 Uhr wurde dann die Runde der letzten Acht ausgelost. Losfee Xaver Faul machte die Fans glücklich und zog als letzte Partie den Kracher im Grünwalder Stadion. Beide Trainer waren nach der Auslosung Feuer und Flamme und fiebern bereits dem Wiesn-Duell entgegen.

Daniel Bierofka: „Grünwalder Stadion wird ausverkauft sein“

Claus Schromm: „Das ist natürlich das absolute Hammer-Los! Aber wenn man den Pokal gewinnen will, muss man sowieso irgendwann die Löwen schlagen. Diese Aufgabe steht uns nun bevor. Es gibt im Fußball sicher kaum etwas Schöneres, als ein hoffentlich ausverkauftes Derby im Pokal.“

Daniel Bierofka: „Ein Spiel gegen die SpVgg Unterhaching ist ein tolles Los. Vor allem, da die Partie daheim stattfindet. Das Grünwalder Stadion wird ausverkauft sein. Wir freuen uns sehr auf dieses Spiel.“

Einige Spieler der SpVgg Unterhaching hofften bereits am Mittwochabend nach dem Sieg in Heimstetten auf das Duell gegen 1860. „Die Löwen wären schön“, sagte Christoph Ehlich. 

Auch Matchwinner Paul Grauschopf liebäugelte bereits mit einem Duell gegen den TSV 1860: „Die Löwen wünscht man sich natürlich immer“, sagte der 21-jährige Verteidiger nach seinem goldenen Tor zum 3:2-Endstand. 

Auch interessant

Meistgelesen

1860 im Free-TV: Diese Spiele gibt es in der Hinrunde live und umsonst
1860 im Free-TV: Diese Spiele gibt es in der Hinrunde live und umsonst
Löwen bezwingen Jena und stärken Bierofka
Löwen bezwingen Jena und stärken Bierofka
Ticker: TSV 1860 gewinnt dank Doppelpacker Weber gegen Jena - auch Geburtstagskind trifft
Ticker: TSV 1860 gewinnt dank Doppelpacker Weber gegen Jena - auch Geburtstagskind trifft
1860-Glücksgriff Tim Rieder: Neue Hose, alte Heimat
1860-Glücksgriff Tim Rieder: Neue Hose, alte Heimat

Kommentare