Löwen-Trainingslager in Marbella

1860-Ticker: Mit einem Promi im Gepäck nach Hause

+
Ein Bild vom Hinflug nach Malaga. Aber großartig anders dürften die Spieler auf dem Heimweg nach München nicht aussehen.

Marbella  - Das Trainingslager der Münchner Löwen in Marbella ist zu Ende. Elf Tage bereiteten sich die Profis des TSV 1860 in der spanischen Sonne auf die verbleibenden 15 Spiele der Rückrunde vor. Unser Ticker zum Nachlesen.

+++ 23.56 Uhr: Und da haben wir noch die Neuigkeit: In die Personalie Bobby Wood kommt doch noch Bewegung. Damit beenden wir den Trainingslager-Ticker endgültig und verweisen auf unsere weitere Berichterstattung. Vielen Dank für Ihr Interesse!

+++ 17.35 Uhr: Die Löwen sind soeben am Münchner Flughafen gelandet, mit fünf Minuten Verspätung. Die Spieler haben das Wochenende frei und müssen am Montag wieder antreten. Damit beenden wir unseren Ticker vom Trainingslager in Marbella und bedanken uns für Ihr Interesse. Sollte in den nächsten Stunden noch etwas Wichtiges geschehen, werden wir es selbstverständlich hier ergänzen.

+++ 15.45 Uhr: Neuigkeiten gibt es auch von einem Spieler, der zuletzt mit den Löwen in Verbindung gebracht wurde: Juan Agudelo war für einige Zeit zum TSV hin-spekuliert worden. Nun gibt es aber Klarheit: Der Stürmer kehrt zu seinem ehemaligen Club New England Revolution zurück, wie MLSsoccer.com berichtet.

+++ 14.30 Uhr: Auf ihrem Rückflug nach München haben die Sechziger übrigens prominente Begleitung: Auch Jenny Elvers ist mit am Bord der Maschine.

+++ 12.45 Uhr: In unserer Fotostrecke finden Sie nun Bilder von der letzten Einheit der Sechziger in Marbella.

+++ 11.30 Uhr: Gute Nachrichten gibt es aber nicht nur bei Yannick Stark: Die zuletzt angeschlagenen Valdet Rama und Korbinian Vollmann waren beim Abschlusstraining heute auch wieder dabei. Rubin Okotie, der an einer Verhärtung im rechten Oberschenkel laboriert, radelte immerhin ein bisschen

+++ 10.00 Uhr: Ein wenig Beruhigung gibt es in der Causa Yannick Stark zu vermelden. Nachdem der Mittelfeldmann sich beim gestrigen Testspiel krankmeldete, trainierte er bei den Steigerungsläufen und der übrigen Einheit voll mit.

+++ 9.15 Uhr: Servus und guten Morgen! Heute ist der letzte Tag des Löwen-Trainingslagers in Marbella. Nach dem Training am Vormittag wird sich die Mannschaft für den Abflug nach München bereit machen.

+++ 22.13 Uhr: Guido Burgstaller (25), der in Cardiff unlängst seinen Vertrag aufgelöst hat, hat sich entschieden. Wie unsere Onlineredaktion erfuhr, will der Offensivmann nach Nürnberg wechseln. Offiziell ist noch nichts, aber der Deal dürfte in den nächsten Tagen bekanntgegeben werden. Gerhard Poschner hatte sich schon am Mittwoch skeptisch gezeigt. "Er hat seinen Vertrag vor zwei Tagen aufgelöst, da werden wir nicht alleine sein. Ob das für uns der Richtige ist und wir die Richtigen für ihn sind, das weiß ich nicht."

+++ 21.55 Uhr: Provoziert Yannick Stark seinen Wechsel? Die tz sprach mit ihm. Klingt, als würde er schnellstmöglich die Sechziger verlassen wollen ...

+++ 19.40 Uhr: So fand von Ahlen die Leistung von Debütant Anthony Annan: „Man hat gesehen, wie erfahren er ist. Tony ist auch in engen Situationen anspielbar. Woran wir jetzt noch arbeiten müssen, ist, ihn körperlich in eine Top-Verfassung zu bringen. Dafür wird er zusätzliches Training absolvieren.“

+++ 19.38 Uhr:  Auch Trainer Markus von Ahlen lobt seine Mannschaft nach dem Test. „Nach vielen und intensiven Trainingseinheiten war das heute ein ansehnliches Spiel gegen einen guten, aggressiven Gegner, der uns in der Defensive gefordert hat. Die Mannschaft hat das sehr gut gelöst. Die Gier und der Wille, das Spiel zu gewinnen, haben mir sehr gut gefallen. Es freuen sich alle für die beiden Torschützen, für Stephan Hain natürlich ganz besonders nach seiner langen Leidenszeit.“

+++ 18.07 Uhr: Gerhard Poschner ist mit dem heutigen Spiel zufrieden. "Wir standen defensiv sehr gut", sagte er zu unserem Reporter. Außerdem haben wir bereits Bilder vom Testspiel-Sieg für Sie bereit gestellt.

+ ++ 17.51 Uhr: Kurz darauf ist Feierabend. Die Löwen gewinnen hier nach hartem Kampf mit 2:0. Auffällig: Die erste Elf hatte mehr Probleme mit den Ungarn als der zweite Anzug. Außerdem zeigte Annan ein gutes Debüt. Er war immer anspielbar und zeigte eine solide Übersicht.

+++ 17.45 Uhr: Möglicherweise müssen die Ungarn nun auch ihrem hohen Tempo und Pressing der ersten Hälfte Tribut zollen. Auf jeden Fall läuft es jetzt ein bisschen besser für die Blauen.

+++ 17.34 Uhr: Neuigkeiten von Rubin Okotie: Er hat eine Bandage um den Oberschenkel und meinte, dass sein Muskel zugemacht hat. Also anscheinend nichts Schlimmes. Vermutlich ist der Muskel überlastet gewesen nach seiner Verletzung.

+++ 17.33 Uhr: Moritz Volz flankt von der linken Seite mit rechts an den Fünfer. Dort steht Hain und nickt den Ball mit der Stirn ins kurze Eck. Der Keeper ist chancenlos.

+++ 17.32 Uhr: TOOOOOOOOR für die Löwen!!!! Es macht Stephan Hain!

+++ 17.28 Uhr: Ach ja, zur Pause ist schon Michael Netolitzky für Ortega gekommen. Und nun feiert auch noch Dominik Stahl sein Comeback. Er kommt nach über einem halben Jahr Verletzungspause für den Torschützen Deylon Claasen.

+++ 17.26 Uhr: Annan reiht sich in die Zentrale ein zusammen mit Emanuel Taffertshofer. Hain spielt links, Neudecker rechts und Mulic bleibt im Zentrum. Claasen spielt eine Mischung aus hängender Spitze und Zehner. In der Verteidigung gibt es keine Experimente: Volz rechts Bülow und Schindler innen und Weber links.

+++ 17.21 Uhr: Direkt danach kommt das große Wechseln. Es gehen Sanchez, Weigl, Adlung, Angha, Vallori, Wittek, Wolf und Kagelmacher. Dafür dürfen sich nun die nächsten rund 30 Minuten  Taffertshofer, Weber, Annan, Bülow, Volz, Hain, Neudecker und Kapitän Schindler.

+++ 17.20 Uhr: Und so fiel der Treffer: Martin Angha geht auf dem rechten Flügel bis zur Grundlinie und flankt hoch rein. Am langen Pfosten steht Deylon Claasen frei und nickt ein.

+++ 17.18 Uhr: TOOOOOOOOOOOOOOOR für die Löwen!!! Es macht Deylon Claasen - und das per Kopf!

+++ 17.08 Uhr: Wie bereits angedeutet, wurde Yannick Stark auf der Tribüne gesichtet. Stehen die Zeichen auf Abschied?

+++ 16.50 Uhr: Torlos geht es in die Pause. Gegen die Ungarn taten sich die Löwen besonders in der Offensive sehr schwer. Beide Mannschaften neutralisierten sich überwiegend im Mittelfeld. Vielleicht kann einer wie Neuzugang Annan für Kreativität sorgen?

+++ 16.43 Uhr: Man weiß noch nicht genau, warum er raus musste, aber möglicherweise ist eine Überlastung des Muskels nach seiner langen Verletzung? Das wäre dann wenigstens nichts Schlimmes...

+++ 16.43 Uhr: Schrecksekunde für die Löwen: Top-Torjäger Rubin Okotie musste ausgewechselt werden. Er zeigte Markus von Ahlen an, dass der Oberschenkel nicht mehr mag. Für ihn steht nun Stoßstürmer Fejsal Mulic auf dem Rasen.

+++ 16.39 Uhr: Die äußeren Bedingungen sind übrigens nicht gerade einfach. Es weht ein starker Wind in Marbella.

+++ 16.33 Uhr: Nach einer halben Stunde bleibt festzuhalten: Die Ungarn attackieren sehr früh und gehen körperbetont zur Sache. Ein guter Test für den TSV, der in einer Woche wieder in das Ligageschehen eingreift.

+++ 16.29 Uhr: Da ist sie, die erste Chance für die Löwen. Der Südafrikaner Daylon Claasen fasst sich ein Herz und zieht aus 20 Metern halbrechter Position ab. Sein Schuss streicht nur knapp am Pfosten vorbei.

+++ 16.27 Uhr: Für die Zuschauer im Estadio Municipal San Pedro ist das hier kein Zuckerschlecken momentan. Beide Teams tun sich schwer, Chancen zu kreiren.

+++ 16.22 Uhr: Die aggressiven Ungarn stellen die Löwen vor einige Probleme. Positiv: Die Blauen lassen sich davon nicht einschüchtern und halten dagegen.

+++ 16.15 Uhr: Die Anfangsviertelstunde verlief total ereignislos. Gegen den ungarischen Meister von 2011 läuft bei dem Löwen-Team noch nicht viel zusammen.

+++ 16.02 Uhr: Auffällig: Yannick Stark ist heute nicht dabei, weil er sich "mental nicht in der Lage fühlt", sagte Sportdirektor Gerhard Poschner. Stark ist mit ein Verspätung angekommen und sitzt im Stadion neben dem Busfahrer. Ob das etwas mit den Gerüchten um Darmstadt zu tun hat?

+++ 15.55 Uhr: Die Aufstellung ist da. Ortega - Wittek, Vallori, Kagelmacher, Angha - Weigl, Sanchez - Wolf, Adlung, Claasen - Okotie

+++ 15.00 Uhr: Noch eine Stunde, dann rollt der Ball im Estadio Municipal San Pedro.

+++ 13.17 Uhr: "Ich habe volles Vertrauen, dass ich in Ruhe einen Verein finde", sagte der Ex-Augsburger Marcel de Jong dem Kicker. Der 28-Jährige hatte seinen Vertrag beim FC Augsburg aufgelöst, doch so wie es aussieht, wird der Linksverteidiger nicht zum TSV 1860 wechseln. Die Gehaltsvorstellungen des Holland-Kanadiers sollen weit höher sein, als das erste Angebot der Löwen (nach tz-Informationen 10.000 Euro im Monat). Am wahrscheinlichsten sei derzeit ein Wechsel de Jongs ins Ausland, hieß es am Donnerstag.

+++ 12.54 Uhr: Vadásztölténygyári Sport Kör, Magyar Országos Véderő Egylet Sport Kör, Videoton Waltham Sport Club, Fehérvár '96 Futball Club. Nein, wir sind nicht auf der Tastatur eingschlafen, sondern das sind vier von insgesamt 17 verschiedenen Vereinsnamen, die der Videoton FC, der heutige Testspiel-Gegner der Löwen, seit 1941 trug. Kein Witz!

+++ 12.20 Uhr: Auch die Innenverteidigung zählt zu den Baustellen bei den Löwen. Kapitän Christopher Schindler erklärt nun, wie er das Rennen um die Stammplätze in der Abwehr und sein Kapitänsamt sieht.

Bilder: Annan zeigt seine Muckis, Neudecker sein Tattoo

Bilder: Annan zeigt seine Muckis, Neudecker sein Tattoo

+++ 12.04 Uhr: Wir werfen einen fixen Blick von Marbella über München nach Sachsen. Denn Löwe Korbinian Vollmann soll ins Visier eines Traditionsverein aus dem Osten geraten sein.

„Wir haben im Training keine Rücksicht auf das Spiel genommen, was die Intensität angeht."

+++ 10.58 Uhr: "Wir haben im Training keine Rücksicht auf das Spiel genommen, was die Intensität angeht", sagte Trainer Markus von Ahlen. Auf das Ergebnis komme es ihm auch in diesem Test nicht an, sondern die Umsetzung der im Training geforderten Aufgaben. Anthony Annan wird voraussichtlich nach der Halbzeitpause eingewechselt.

+++ 10.12 Uhr: Anschwitzen ist angesagt bei Sechzig!

+++ 08.12 Uhr: Unser Kollege Uli Kellner hat ein erstes Fazit vom Löwen-Trainingslager gezogen. Für ihn steht fest: 1860 reist mit  frischem Mut für den Abstiegskampf, aber auch mit einigen Fragezeichen zurück nach München.

+++ 7.45 Uhr: Buenos días aus Marbella! Ein Ereignis sticht natürlich heute aus dem Terminplan heraus: Das Testspiel gegen den Videoton FC aus Ungarn um 16.00 Uhr. "Videoton ist eine starke Mannschaft", erklärt Ex-Löwen-Keeper Gabor Kiraly, bekanntlich gebürtiger Ungar. "Sie stehen nicht umsonst ganz oben in der Tabelle. Das Team besteht aus einer guten Mischung von internationalen und ungarischen Spielern, das passt einfach. Außerdem spielen sie stabiler als letztes Jahr. Aber trotzdem sage ich: Videoton ist nicht der Favorit."

Mittwoch, 28. Januar 2015

+++ 20.30 Uhr: Ruhig ist's in Marbella. Sieht nicht so aus, als ob heute noch der zweite Winter-Neuzugang bekanntgegeben wird. Sobald es was Neues gibt heute oder auch morgen, erfahren Sie es natürlich hier.

+++ 18.00 Uhr: Die Karriere von Neuzugang Tony Annan ist nicht frei von Tiefen. Der tz berichtet er nun von einem ärgerlichen Missverständnis.

+++ 17.51 Uhr: Die Personalie Wood ist nach wie vor ungeklärt. Als Kaufpreis für den US Nationalspieler (Vertrag bei 1860 bis 2016) hatte Poschner vor einigen Wochen 500 000 Euro angesetzt.

+++ 15.35 Uhr: Alle Sechziger, die nicht mit ihrem Team nach Marbella gereist sind, können auch den zweiten Test im Live-Stream verfolgen. Das Spiel gegen den ungarischen Tabellenführer Videoton FC zeigt European Summer League ab Anpfiff um 16 Uhr.

+++ 15.30 Uhr: Die Zukunft von 1860-Kandidat Emil Atlason entscheidet sich in diesen Tagen. Der Stürmer ist nach Deutschland zu Verhandlungen gereist.

Top-Bedingungen für das Mittwochstraining der Löwen in Marbella.

+++ 15.06 Uhr: Gefühlte 19 Grad und ein wolkenloser, Löwen-blauer Himmel kommen für die 1860-Profis gerade recht. Denn den Nachmittag haben sie bei diesem T-Shirt-Wetter zur freien Verfügung. Batterien auftanken ist angesagt, denn morgen steigt das Testspiel gegen den FC Videoton.

+++ 14.47 Uhr: Nanu, eben erreicht uns eine Pressemitteilung des FC Augsburg! Der FCA und Marcel de Jong gehen ab sofort getrennte Wege. Der Vertrag mit dem Linksverteidiger, der noch bis zum 30. Juni 2016 datiert war, wurde am Mittwoch in gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst. „Wir wünschen Marcel de Jong für seine Zukunft alles erdenklich Gute“, sagt FCA-Geschäftsführer Sport Stefan Reuter. Kommt er nun vielleicht doch zu den Löwen...?

+++ 14.30 Uhr: Auch Dominik Stahl darf auf ein Comeback gegen den FC Videoton hoffen. Trainer Markus von Ahlen plant dem 26-Jährigen die ersten Spielminuten seit über einem halben Jahr zu schenken.

+++ 14.20 Uhr: Annan ist aber nicht der einzige nennenswerte Akteur, der morgen zum Einsatz kommen wird. Auch Rubin Okotie wird endlich wieder mitmischen können. Wahrscheinlich wird der Stürmer eingewechselt werden, nachdem er die ersten drei Testspiele der Winterpause verpasst hatte. "Rubin bekommt auf jeden Fall Einsatzzeit", sagt von Ahlen.

+++ 14.03 Uhr: Eben hat Markus von Ahlen zu den Medienvertretern gesprochen. Über das Testspiel morgen gegen Videoton FC aus Ungarn sagt er: "Wir treffen auf den ungarischen Tabellenführer, der sehr offensivstark ist. Da werden wir in der Defensive gefragt sein. Toni Annan wird zum Einsatz kommen, ich will ihn auf jeden Fall sehen. Man sieht im Training seine Beweglichkeit und seine Ballsicherheit."

+++ 13.36 Uhr: Durch die Medien geistert seit einigen Tagen der Name Guido Burgstaller. Der 25-jährige Österreicher ist seit vergangenem Montag vereinslos. Wäre der Stürmer was für 1860? Das sagt Gerhard Poschner.

Sportchef Gerhard Poschner in Marbella.

+++ 13.06 Uhr: In der Personalie Bobby Wood ist weiterhin keine Entscheidung gefallen. Allerdings schränkte Gerhard Poschner ein: "Bobby Wood werden wir definitiv nicht zu einem Ligakonkurrenten verleihen." Mittlerweile soll auch der SV Sandhausen an ihm interessiert sein. Und was ist mit Yannick Stark? Geht er noch im Winter? Poschner: "Ich habe Kontakt zu seinem Berater. Der Yannick hat einen Vertag bis zum 30. Juni und es gibt für uns keinen Grund ihn wegzuschicken. Weder aus sportlichen  Motiven, noch aus finanziellem Anreiz werden wir das aktiv verfolgen."

Bilder: Von Ahlen knuddelt Geburtstagskind Claasen

Bilder: Von Ahlen knuddelt Geburtstagskind Claasen

+++ 12.58 Uhr: Mit Tony Annan ist ein Mittelfeldspieler da, fehlt noch ein torgefährlicher Ersatz für Rubin Okotie. Oder vielleicht auch nicht - Sportdirektor Poschner jedenfalls ist mit dem aktuellen Kader zufrieden.

+++ 11.48 Uhr: Rodri kämpft auf dem Nebenplatz mit Physiotherapeut Tobias Adams um den Anschluss ans Team nach seiner Verletzung. Edu Bedia und Valdet Rama sind dagegen gar nicht zu sehen, sie radeln im Fitnessraum.

+++ 11.36 Uhr: Die Löwen trainieren im Marbella Football Center, morgen steht um 16.00 Uhr das Testspiel gegen den ungarischen Verein Videoton FC auf dem Plan. Am Freitag geht es für die Löwen dann zurück nach München. Abflug in Malaga ist um 14.25 Uhr, die Landung in München ist für 17.25 Uhr vorgesehen.

+++ 11.04 Uhr: Maxi Wittek hat ein Herz für die Fußball-Jugend. Bei einem Turnier in Eching war er vor einiger Zeit der Stargast.

+++ 10.28 Uhr: Wir blicken vom sonnigen Marbella fix in die österreichischen Alpen nach Schladming. Was Ski-Löwe Linus Strasser da geleistet hat, ist schon wirklich beeindruckend! Er wurde Fünfter im Nacht-Slalom!

Christopher Schindler, Daylon Claasen, Trainer Markus von Ahlen und Anthony Annan (v.l.) beim Dienstagstraining.

+++ 08.59 Uhr: Undauch heute haben wir wieder ein Geburtstagskind in den Reihen der Sechziger! Daylon Claasen feiert heute seinen 25. Geburtstag. "Ich werde nur älter, sonst nichts", sagte er der Bild. "Jetzt habe ich noch fünf gute Jahre, ab 30 geht es bergab."

+++ 07.45 Uhr: Hier ist Marbella, hier sind die Löwen, herzlich willkommen im Trainingslager-Ticker! Buenos días! Der Morgenlauf steht für die Sechziger heute um 8 Uhr an, auf den Rasen bittet Trainer Markus von Ahlen seine Jungs dann um 11.30 Uhr.

Dienstag, 28. Januar 2015

+++ 20.05 Uhr: So, jetzt ist gerade Abendessenszeit bei den Löwen. Morgen früh um 8 Uhr wird dann wieder Frühsport gemacht, um 11.30 Uhr ist dann Training. Da werden auch wir uns wieder melden! Für heute war's das mit dem Ticker aus dem Trainingslager!

+++ 18.40 Uhr: Die tz hat Neuzugang Anthony Annan mal genauer unter die Lupe genommen und zu verschiedenen Dingen befragt. Was der Ghanaer alles erzählt hat, lest Ihr hier.

+++ 16.04 Uhr: Abfahrt zum zweiten Training! um 16.30 Uhr steht die zweite Einheit des Tages an.

+++ 15.10 Uhr: Der nächste Teil der Sky-Doku über den TSV 1860 wird übrigens am Montag, den 2. März um 19.15 Uhr ausgestrahlt.

Pass auf, Toni, da geht's lang! Trainer Markus von Ahlen (l.) mit seinem neuen Schützling Anthony Annan.

+++ 14.47 Uhr: Die Bilder des heutigen Morgenlaufs und der Vormittagseinheit sind nun online. Natürlich war das Hauptaugenmerk der Foto-Objekte auf Anthony Annan gerichtet...

Bilder: Voller Einsatz! Annan erstmals im 1860-Training

Bilder: Voller Einsatz! Annan erstmals im 1860-Training

+++ 13.44 Uhr: "Die Mannschaft hat es mir sehr einfach gemacht", sagt Neu-Löwe Anthony Annan und grüßt mit einem Foto von der Twitter. Zwischen den beiden Trainingseinheiten des Tages steht der 28-Jährige den Pressevertretern für ein Gesprächsrunde zur Verfügung.

+++ 13.16 Uhr: 1860-Trainer Markus von Ahlen steht gerade dem Pay-TV-Sender Sky gerade für das Abschlussinterview zur nächsten Folge der Doku "57, 58, 59, Sechzig" Rede und Antwort.

+++ 12.56 Uhr: Kaum ein Löwe, schon komplett ins Rudel integriert! Anthony Annan machte die komplette Vormittagseinheit komplett mit. Geübt wurden Spielformen und Torabschlüsse. Der Neu-Sechziger suchte die Nähe von Trainer Markus von Ahlen, der ihn auch unter seine Fittiche nahm. Doch auch das Team suchte das Gespräch mit Annan, Kai Bülow nahm ihn auch einmal zur Seite.

+++ 11.23 Uhr: Sportchef Gerhard Poschner und Reinhard Tichy, Berater von Rubin Okotie, trafen sich am Montag im Stadion San Pedro vor den Toren Marbellas. Um was es ging? Wir verraten es!

+++ 11.02 Uhr:  Die Löwen stehen für ihre erste Einheit des Tages auf dem Rasen. Mittendrin natürlich auch Anthony Annan!

+++ 10.11 Uhr: Ein anderer Spieler, den die Löwen offenbar verpflichten wollten, soll Sechzig dagegen abgesagt haben. Die "Kölnische Runschau" berichtet, dass der TSV 1860 gerne Adam Matuschyk vom 1, FC Köln verpflichtet hätte. Doch der 25-jährige Pole soll den Münchnern eine Absage erteilt haben.

Anthony Annan (2.v.r.) beim Morgenlauf mit seiner neuen Mannschaft am Dienstag in Marbella.

+++ 09.30 Uhr: Am Donnerstag, also in zwei Tagen, absolvieren die Sechziger ihr zweites Testspiel in Marbella. Gegner ist dann der Videoton FC Szekesfehervar aus Ungarn (16.00 Uhr). Ein Einsatz von Annan ist nicht ausgeschlossen. Trainer Markus von Ahlen möchte vorher mit dem 28-Jährigen noch ein Gespräch führen.

+++ 08.00 Uhr: Ein neuer Tag ist in Marbella angebrochen. Buenos días! Wir sind sehr gespannt auf den ersten Trainingseinsatz von Löwen-Neuzugang Anthony Annan. Seit 7.15 Uhr laufen die Sechziger wieder, ab 10.30 Uhr stehen sie auf dem Rasen. Und auch um 16.30 Uhr bittet Trainer Markus von Ahlen zur Übungseinheit ins Marbella Football Center. Quasi ein echter Kick-Start für Annan!

Montag, 26. Januar 2015

+++ 21.21 Uhr: Der Tag neigt sich dem Ende entgegen, so auch unsere Tickerei. Morgen früh geht's an dieser Stelle mit allen Infos aus Marbella weiter.

Anthony Annan mit Markus von Ahlen (M.) und Gerhard Poschner.

+++ 21.20 Uhr:  Um neun Minuten vor neun ist Anthony Annan am Team-Hotel in Marbella angekommen, wie unser Löwen-Reporter vor Ort berichtet. Am Flughafen abgeholt wurde er von Medienchef Jörg Seewald. Der langjährige Löwen-Fan Roman Wöll zog am Hotel gleich mal alle Register - und empfing Annan mit einem Küsschen auf die Backe. "Schön, dass du da bist, hilf uns!" Wenn Annan da mal keine Angst bekommen hat.

Vom langjährigen Löwen-Fan Roman Wöll gab es gleich mal ein Küsschen auf die Backe zum Empfang.

Augenscheinlich nicht, denn er bekannte sich auf Deutsch gleich mal zum neuen Verein: "Ich bin froh, ein Löwe zu sein". Er wolle hart arbeiten, sagte er dann auf Englisch, "die Situation ist nicht leicht." Vor vier Tagen habe ihn sein Agent wegen der neuen Herausforderung kontaktiert. "Ich habe nicht lange überlegt, das ist der Klub, zu dem ich will." Am Dienstag um 7.15 Uhr hat Annan den ersten Morgenlauf mit der Mannschaft. Um 10.30 Uhr kann er sich beim ersten Training beweisen.

+++ 16.53 Uhr: Entwarnung bei Marius Wolf! Der Stürmer trainiert bereits wieder mit. Er hatte im Vormittagstraining einen Schlag aufs Knie bekommen.

+++ 16.14 Uhr: Sie sie die Treuesten der Treuen, fliegen ihren Löwen sogar bis ins Trainingslager hinterher. Und warum? In der tz erzählen ein paar Hardcore-Fans von ihren Beweggründen.

+++ 15.41 Uhr: Wie wir eben erfahren haben, erhält Anthony Annan einen Eineinhalbjahresvertrag bis zum 30.06.2016 und wird bei 1860 mit dem Trikot mit der Nummer 8 auflaufen. Diese Nummer trug zuletzt Leonardo. Hoffentlich kein schlechtes Omen...?

Neu-Löwe Annan war schon zweimal Meister - Bilder

Neu-Löwe Annan war schon dreimal Meister - Bilder

+++ 14.53 Uhr: Eben posten die Löwen ein Foto vom Annan am Münchner Flughafen. Er befindet sich also bereits auf dem Weg nach Marbella.

+++ 14.15 Uhr: Da ist der neue Spieler! Anthony Annan ist es!  Der 28-jährige Mittelfeldspieler kommt ablösefrei vom finnischen Meister HJK Helsinki und wird nach bestandenem Gesundheitscheck noch heute im Trainingslager der Löwen in Marbella erwartet.

+++ 13.54 Uhr: Werden die Löwen im hohen Norden fündig? Sechzig soll sich nach einem treffsicheren Jung-Nationalspieler erkundigt haben.

+++ 13.42 Uhr: Gute Nachrichten auch von Rodri! Erstmals nach seiner Operation am Sprunggelenk konnte er wieder ein Lauftraining auf dem Platz absolvieren.

+++ 13.01 Uhr: Bobby Wood und Erzgebirge Aue - wäre das sinnvoll? FCE-Präsident Helge Leonhardt telfonierte anscheinend bereits mit US-Nataionaltrainer Jürgen Klinsmann. "Er würde es begrüßen, wenn Bobby Wood zu uns nach Aue wechselt", so Leonhardt zur "Freien Presse". "Als Auswahltrainer hat Jürgen Klinsmann natürlich ein großes Interesse daran, dass sein Schützling regelmäßig in der Zweiten Liga spielt."

+++ 12.31 Uhr: Sonne in Marbella, aber Gewitterwolken aus Kitzbühel! Der Kommentator des ZDF hat während des Ski-Rennens am Hahnenkamm dem TSV 1860 eine gehörige Breitseite verpasst.

+++ 12.00 Uhr: Marius Wolf musste das Training vorzeitig beenden. Ohne Einwirkung des Gegners verletzte er sich am Knie, es sieht nach einer Überdehnung aus. Nach einer kurzen Behandlung am Spielfeldrand humpelte er mit Kühlverband vom Platz. Allzu schlimm sollte es aber nicht sein...

Sorge um Wolf: Stürmer am Knie verletzt - Bilder

Sorge um Wolf: Stürmer am Knie verletzt - Bilder

+++ 11.26 Uhr: Neues vom Neuzugang! Die Verpflichtung ist wohl nur noch eine Sache von Stunden, sie befindet sich in den letzten Zügen! Der Medizinchek ist bereits absolviert und im Laufe des Nachmittags soll der Neu-Löwe in Marbella eintreffen. Morgen soll er dann ins Training bei Sechzig einsteigen.

+++ 11.17 Uhr: Der Berater von Rubin Okotie, Reinhard Tichy ist in Marbella eingetroffen und unterhält sich während des Trainings gerade auf der Tribüne mit Sportdirektor Gerhard Poschner. Ob es da schon um eine mögliche Vertragsverlängerung geht...?

+++ 11.04 Uhr: Applaus gab es zu Beginn des Trainings für Dominik Stahl! Denn der lange verletzte Löwe konnte erstmals wieder eine komplette Einheit mit der Mannschaft absolvieren. Super, Domi! Die Mannschaft macht differenziertes Training, d.h. die Defensive feilt am Spielaufbau, die Offensive übt den Torabschluss.

+++ 10.54 Uhr:  Auch heute filmt Sky die Löwen wieder für die 1860-Doku "57, 58, 59, Sechzig". Die Drohne von gestern kommt beim Vormittagstraining erneut zum Einsatz.

+++ 10.43 Uhr: Auch in der Redaktion sind wir natürlich gespannt, wer der neue Löwe sein könnte. Mittlerweile haben wir einen Spieler im Kopf, auf den alle Eckdaten zutreffen. Er ist 32 Jahre alt, spielte jahrelang in Deutschland, stand zuletzt in China unter Vertrag. Dort ist die Saison zu Ende, sein Vertrag lief aus. Seine Position: Mittelfeld, allerdings offensiv. Sein Name: Zvjezdan Misimovic. Was noch dafür spricht: Laut einem Bericht des Portals rundschau-online.de hielt sich "Zwetschge" Ende November bereits in seiner Heimatstadt auf - in München. Hier wurde er beim FC Bayern ausgebildet. Angeblich sollen auch der 1. FC Köln und der VfL Bochum an ihm interessiert sein...

+++ 10.21 Uhr: Herzlichen Glückwunsch von Marbella über München nach Kitzbühel! Linus Strasser (22), alpiner Ski-Rennläufer in Diensten des TSV 1860, hat dort nämlich seine Qualifikation zur Ski-WM 2015 geschafft!

+++ 10.00 Uhr: Durch das Internet flitzen gerade Pressemeldungen, dass der TSV 1860 einen neuen "Löwenfreund" im Sponsoring begrüßen darf. Es ist die Emirat AG. Deren Leitspruch lautet: "Ihr Risikomanager für spektakuläre Marketingmaßnahmen". Na, das klingt doch nach einer sinnvollen Partnerschaft... (*augenzwinker*)

+++ 9.39 Uhr: Bei Bobby Wood ist es weiterhin unsicher, wohin er gehen wird. Neben dem FC Erzgebirge Aue haben wohl noch weitere Vereine ihr Interesse bekundet. Eines kann Gerhard Poschner laut Bild aber ausschließen. "Ein Wechsel in die USA spielt in den Überlegungen keine Rolle", wird der Sportchef zitiert.

+++ 9.00 Uhr: Der abgesagte Besuch von Präsident Gerhard Mayrhofer im Marbella-Trainingslager hat den Löwen ein ziemlich unruhiges Wochenende beschert. Die Berichterstattung über seine Gesundheit versetzt ihn in Rage...

+++ 8.20 Uhr: Das Thema des Tages bei den Löwen ist natürlich der von Sportchef Gerhard Poschner angekündigte Neuzugang, der am heutigen Montag präsentiert werden soll. Die Eckdaten des Neu-Sechzigers: Defensiver Mittelfeldspieler mit Deutschland-Erfahrung und seit 01.01.2015 vereinslos. Mit den Informationen klicken sich mit Sicherheit schon einige Fans durch Seiten wie Transfermarkt.de. Die Auflösung folgt heute noch...

+++ 7.30 Uhr: Buenos días aus Marbella! Die Löwen trainieren heute insgesamt dreimal, sind seit etwa einer Viertelstunde bereits beim alltäglichen Morgenlauf an der Strandpromenade von Marbella. Um 10.30 Uhr und um 16.30 Uhr sind dann die Trainings auf dem Rasen angesetzt. Hier verpassen Sie natürlich wie immer nichts vom TSV 1860!

Sonntag, 25. Januar 2015

+++ 18.50 Uhr: Das war's für heute mit unserer Berichterstattung aus dem Trainingslager der Löwen in Marbella. Morgen geht's natürlich weiter! Servus!

+++ 17.20 Uhr: Noch was zum Thema Neuzugänge: Um den auf Gerüchtebasis gehandelten Ex-Schalker und -Duisburger Vasilios Pliatsikas (26) handelt es sich laut Poschner nicht. Der Grieche spielte zuletzt bei Astra Giurgiu in Rumänien.

+++ 16.14 Uhr: Gerhard Poschner hat Details zum neuen Mann verraten, der morgen kommen soll: Es handle sich um einen deutschlanderfahrenen Spieler, der seit dem 31.12. vereinslos ist. Sein Vertrag lief aus, wurde also nicht aufgelöst. So, jetzt darf gerätselt werden ...

+++ 16.10 Uhr: Wir haben auch heute die aktuellsten Bilder aus dem Löwen-Trainingslager für Euch. Bittesehr:

Drohne über dem Trainingsplatz: Bilder von der Einheit am Sonntag

+++ 14.43 Uhr: Am Samstag haben die Spieler vom ungeliebten roten Rivalen ja einige Fanclubs besucht. Dabei wurde der Spanier Xabi Alonso von einem FCB-Anhänger tatsächlich gefragt, ob er denn den TSV 1860 München kenne. Welt- und Europameister Alonso darauf ganz selbstverständlich: "Natürlich." War ja auch eine bisschen blöde Frage, oder?

+++ 14.03 Uhr: Trainer Markus von Ahlen hat seiner Mannschaft für heute Nachmittag übrigens freigegeben. Der nächste Pflichttermin steht erst wieder um 19.30 Uhr Ortszeit an. Dann wird gemeinsam zu Abend gegessen.

+++ 12.21 Uhr: Es tut sich was bei 1860! Gerhard Poschner kündigt einen Neuzugang für Montag an und spricht auch über Yannick Stark und Bobby Wood.

+++ 12.12 Uhr: Ein Fan spielt am Rande des Trainings Mundharmonika. Will er den Neuzugang herbeimusizieren?

+++ 11.13 Uhr: Um 11.30 Uhr steht das Training an. Hinzugestoßen ist bisher kein Neuzugang, dafür aber das Team um Jürgen Müller, das bis Dienstag neues Material für die Sky-Doku-Reihe dreht. Die nächste Folge läuft im März. Alle warten sehnsüchtig auf einen Transfer.

+++ 10.45 Uhr: Ob er da Bobby Wood meint? "Ich kämpfe seit einigen Wochen um einen Spieler. Aber vor Montag oder Dienstag wird nichts passieren", sagte Aue-Coach Tomislav Stipic (35) der Bild. Dem Bericht zufolge steht der Sechziger ganz oben auf der Liste bei Erzgebirge. Wood ist derzeit beim US-Team, nachdem er bei den Löwen zur zweiten Mannschaft degradiert worden war.

+++ 9.20 Uhr:  Schönen guten Morgen zusammen! Auch heute bekommt Ihr natürlich wieder alle wichtigen Infos zum Trainingslager der Löwen in Marbella. Wir starten mit der Sichtweise von Daniel Adlung auf die aktuelle Lage bei den Löwen.

Samstag, 24. Januar 2015

+++ 19.00 Uhr: Wie versprochen: Hier geht es zum Spielbericht.

TSV 1860 München - Dynamo Kiew 0:2 (0:1)

+++ 18.20 Uhr: Und das war es hier mit dem ersten wirklichen Härtetest für die Löwen im Jahr 2015. Mit 0:2 verliert der TSV 1860 München gegen Dynamo Kiew. In Kürze gibt es hier noch einen ausführlichen Spielbericht und Bilder zum Spiel.

+++ 17.59 Uhr: Eieiei, da scheppert es schon wieder im Kasten der Münchner. 2:0 ist Kiew jetzt vorne. Von Ahlen nutzt die Pause für einen weiteren Wechsel: Hain kommt für Mulic.

+++ 17.55 Uhr: Und der nächste Fünffachwechsel: Claasen, Sanchez, Weigl, Adlung und Wittek dürfen runter. Für Sie kommen Yannick Stark, Wolf und die jungen Neudecker, Weber und Taffertshofer. Noch gut 25 Minuten zu spielen!

+++ 17.45 Uhr: Die erste Chance der zweiten Halbzeit gehört wieder den Löwen! Claasen wird von Rama bedient, scheitert aber aus spitzem Winkel am Dynamo-Torwart.

+++ 17.35 Uhr: Weiter geht's! Fünf Wechsel gibt es zu Beginn der zweiten Hälfte: Eicher für Ortega, Volz für Angha, Schindler kommt für Vallori und übernimmt die Kapitänsbinde, Bülow ersetzt Kagelmacher und Rama darf statt Vollmann ran.

+++ 17.12 Uhr: Und da scheppert es doch im Kasten von Ortega. Domagoj Vida steigt nach einer Ecke am höchsten und versenkt den Ball in der linken Ecke des Tores. Schade!

+++ 17.10 Uhr: Ein kurzes Fazit vor der Halbzeit: Die gut 150 Zuschauer hier sehen ein kampfbetontes Spiel, in dem bis jetzt die Sechziger die besseren Chancen hatten. Gerade kam Vallori noch einmal zu einer Möglichkeit mit dem Kopf, aber der Kiewer Schlussmann war voll auf der Höhe. Sieht dennoch ganz ordentlich aus.

+++ 16.55 Uhr: Inzwischen haben sich die Gegner der Löwen etwas gefangen. Auch Kiew hatte eine gute Chance durch Yarmolenko. Allerdings sieht die Abwehr um Kagelmacher und Wittek ziemlich stabil aus.

+++ 16.40 Uhr: Mit zwei guten Chancen starten die Münchner hier in die Partie! Erst verfehlt Adlung nach Hereingabe von Angha den rechten Pfosten nur knapp, dann wird ein Schuss von Mulic auf der Torlinie geklärt. Fängt ja gut an!

+++ 16.35 Uhr: Mit leichter Verspätung geht es bei gefühlten 17 Grad Celsius los. Die Löwen bilden vor dem Anpfiff noch einmal einen Kreis und machen sich heiß!

+++ 16.20 Uhr: Hier schon einmal die Aufstellung: Ortega – Angha, Vallori, Kagelmacher, Wittek – Sanchez, Weigl, Adlung – Claasen, Mulic, Vollmann.

+++ 15.29 Uhr: In einer guten Stunde beginnt der Test gegen Dynamo Kiew. Wir sind gespannt, wie die Löwen sich schlagen. Der Gegner ist sicherlich nicht zu unterschätzen.

+++ 14.24 Uhr: Ein mysteriöser Tweet hat die Gerüchte um Juan Agudelo angeheizt. Wir erklären, was dahintersteckt.

+++ 13.57 Uhr: Zur Erinnerung: Das Testspiel gegen Kiew heute wurde auf 16.30 Uhr vorverlegt. In unserem Ticker halten wir Sie natürlich über die Tore und alles weitere Wichtige auf dem Laufenden.

+++ 13.35 Uhr: "Man kann im Fußball heutzutage nichts mehr versprechen. Ich will in die Bundesliga", sagte Rubin Okotie der Bild. Diese Sätze dürften den Löwen-Fans sorgen bereiten ...

+++ 12.57 Uhr: Wie die Löwen auf ihrer Homepage vermelden, wird Edu Bedia heute zum Team stoßen. Er hatte bisher in Barcelona an seinem Comeback nach Leistenproblemen gearbeitet.

+++ 12.51 Uhr: Die Bilder vom Vormittag sind da! Hier sehen Sie, was in Marbella heute so passiert ist.

Geburtstagskind im Mittelpunkt: Bilder vom 1860-Samstag

Geburtstagskind im Mittelpunkt: Bilder vom 1860-Samstag

+++ 11.59 Uhr: Wie lief der Wechsel von Voglsammer ab? Auch Haching-Präsident Manfred Schwabl hat sich nun ausführlich geäußert - hier lesen Sie Details.

+++ 11.50 Uhr: Zwei Neuzugänge sollen noch kommen. Aber zwei haben die Sechziger ja schon, rechnet Poschner vor: "Als Zugänge haben wir aktuell Stephan Hain und Dominik Stahl." Er meint die lange Verletzten, die bald wieder voll dabei sein dürften.

+++ 11.48 Uhr: Noch ein kleiner Nachklapp zum Thema Andreas Voglsammer. Wie berichtet, hat der Unterhachinger den Löwen einen Korb gegeben und sich für Heidenheim entschieden. Womöglich auch, weil Sechzig der SpVgg zu wenig Geld geboten hatte. Tieftraurig zeigt sich Sport-Geschäftsführer Gerhard Poschner jedenfalls nicht. "Am Ende des Tages entscheidet jeder selbst, wo er seine Zukunft sieht", sagte Poschner laut SZ. "Er war eine Option", so Poschner weiter. "Nicht mehr und nicht weniger."

+++ 10.43 Uhr: Ein Blick zu den "kleinen Löwen": Auf Torsten Fröhling & Co. wartet noch viel Arbeit.

+++ 10.24 Uhr: Gestern Abend nahmen sich die Spieler und Verantwortlichen viel Zeit für die mitgereisten Fans. "Ich hatte richtig gute Gespräche. Unsere Fans haben kluge Fragen gestellt, denen ich mich sehr gerne gestellt habe", so Markus von Ahlen. Hier sehen Sie Bilder vom Fanabend:

1860-Fanabend im Trainingslager: Bilder

+++ 10.15 Uhr: Rubin Okotie hat gleich mehrere Rituale. Der tz erklärte er sie.

+++ 9.36 Uhr: Neues von einem Ex-Löwen: Michael Hofmann kümmert sich um den Nachwuchs.

+++ 8.44 Uhr: Was heute schon passierte: Die Mannschaft absolvierte ab 8 Uhr einen Morgenlauf von rund 4 Kilometern, ist jetzt zurück im Hotel. Um 9 Uhr steht das Frühstück an. Dann wird es auch ein Ständchen geben für Busfahrer Sigi Gschwendtner. Er feiert heute seinen 52. Geburtstag. Mittagessen um 12.30 Uhr. Um 16.30 Uhr dann das Testspiel gegen Kiew.

+++ 8.17 Uhr: Guten Morgen! Natürlich sind wir auch am heutigen Samstag für Sie in Marbella dabei und am Tickern. Mal schauen, was der Tag neben dem Testspiel gegen Kiew noch so bringt.

Freitag, 24. Januar 2015

+++ 20.33 Uhr: Verlässt Yannick Stark (Foto) die Löwen? Wer wird neuer Stürmer? Wer verstärkt das Mittelfeld? Können die Sechziger die positive Stimmung aus dem Trainingslager mit nach München nehmen? Diese Fragen werden in den nächsten Tagen beantwortet. Aber heute wohl nicht mehr. Sollte es noch bahnbrechende Neuigkeiten geben, lesen Sie diese natürlich heute noch in unserem Ticker - ansonsten melden wir uns am Samstagvormittag zurück.

+++ 19.32 Uhr: Ruhig ist es in Marbella. Dann verweisen wir eben auf die neue "Heinrich heute"-Ausgabe von tz-Kolumnist Jörg Heinrich, in der auch ein Löwe erwähnt wird.

+++ 17.21 Uhr: Markus von Ahlen zeigt sich in Sachen Transfers geduldig - und von Gerhard Poschner gab es einen lapidaren Kommentar zum Thema Bobby Wood: die Zitate.

+++ 17.12 Uhr: Juan Agudelo wird dann wohl auch nicht neuer Löwen-Stürmer ...

+++ 17.01 Uhr: Jetzt können wir Ihnen auch noch den exakten Link nachreichen, unter dem morgen Nachmittag das Testspiel gegen Kiew übertragen wird: Hier entlang!

+++ 16.38 Uhr: Noch kann Dominik Stahl nicht die kompletten Einheiten bestreiten, bei Zweikämpfen muss der monatelang am Knie verletzte Mittelfeld-Abräumer kürzertreten. „Ich bin kurz vor dem kompletten Einstieg“, sagt Stahl. „Aber einen Comebacktermin zu nennen, wäre nicht seriös.“ Trotzdem kann „Domi“ die Rückkehr kaum erwarten. „Man stellt sich immer vor, wie es ist, wenn man reinkommt, das treibt mich an.“

+++ 16.30 Uhr: Die Löwen haben am Nachmittag frei, können sich frei beschäftigen. Am Abend steht dann eine kleine Feier mit den mitgereisten Fans an. Sollte sich bei TSV 1860 noch etwas tun, auch an der Transferfront, erfahren Sie es natürlich bei uns!

+++ 15.17 Uhr: Wir haben Löwen-Angreifer Valdet Rama zu einem Interview über Abstieg, Anführer und Bagida getroffen. Was die Nummer 20 zu erzählen hatte, lesen Sie hier.

+++ 14.56 Uhr: Wir haben unsere Fotostrecke vom heutigen Löwen-Freitag aufgestockt. Zu sehen sind nun der Morgenlauf, das Training am Mittag und auch die Buspanne.

+++ 14.20 Uhr: Der Hashtag auf Twitter für das 1860-Trainingslager ist übrigens #vamos60 (deutsch: "Auf geht's", "Pack ma's").

+++ 13.08 Uhr: Vor dreieinhalb Jahren gab es auf tz.de einmal die Überschrift "Ohne Schrottbus nach Cottbus", als der Mannschaftsbus der Löwen einen Defekt hatte. Jetzt ist es in Marbella passiert! Während des Vormittagstrainings tat es plötzlich einen Knall, der weit über den Platz zu hören war, gefolgt von einem Pfeifen. Ein Reifen des Busses war geplatzt. Möglicherweise wurde der Reifen bei der Fahrt vom Hotel zum Trainingsgelände durch einen Bordstein oder durch Schutt einer sich auf dem Weg befindenden Baustelle beschädigt. Jedenfalls müssen die Sechziger nun mit einem Ersatzbus zurück zum Hotel reisen.

Morgenlauf im Sonnenaufgang - Löwen-Bus kaputt

Bilder: Morgenlauf im Sonnenaufgang - Löwen-Bus kaputt

+++ 12.35 Uhr: Achtung, Fans! Das morgige Testspiel des TSV 1860 gegen Dynamo Kiew wurde kurzfristig von 18.00 Uhr auf 16.30 Uhr vorverlegt! Hier wird das Testspiel live im Internet übertragen. Den Link stellen die Löwen zeitnah bereit.

+++ 11.55 Uhr: Die Sechziger sind auf dem Weg zum Training und schicken Grüße aus dem Mannschaftsbus an die Fans. Gary Kagelmacher und Guillermo Vallori haben gute Laune.

+++ 11.17 Uhr: Jetzt bestätigt auch die SpVgg Unterhaching den Wechsel von Andreas Voglsammer zum 1. FC Heidenheim.

+++ 10.50 Uhr: Das lassen sich Geschäftsführer Markus Rejek und Vize-Präsident Erik Altmann nicht entgehen! Pünktlich zum morgigen Testspiel gegen Dynamo Kiew reist das Duo nach Marbella und wird sich das Spiel, das um 18 Uhr im Estadio Municipal San Pedro angepfiffen wird, ansehen.

+++ 10.37 Uhr: Nach dem Mittagessen gegen 13 Uhr haben die Löwen heute Freizeit. Trainer Markus von Ahlen erklärt in der Bild: "Ich bin der Situation kein Freund von actionreichen Teambuilding-Maßnahmen. Die Zeit haben die Spieler zur freien Verfügung."

Malerischer Sonnenaufgang in Marbella.

+++ 09.52 Uhr: Malerisch schön ist sie, die Strandpromenade von Marbella. Vor allem bei Sonnenaufgang. Doch die Löwen konzentrierten sich gewohnt konzentriert voll auf ihren morgendlichen Auslauf.

+++ 09.39 Uhr: Jetzt ist die Entscheidung bei Andreas Voglsammer offensichtlich gefallen

+++ 08.54 Uhr: Die Löwen wollen noch einen Stürmer verpflichten. Einem Medienbericht zufolge sollen die Sechziger ein Auge auf einen Nationalspieler geworfen haben, mit dem sie schon im Sommer Kontakt hatten.

+++ 08.15 Uhr: Ja, da herrscht Unzufriedenheit auf beiden Seiten. Die Zeichen stehen auf Trennung. Yannick Stark und der TSV 1860 München gehen wohl schon bald getrennte Wege. Doch wie bald?

+++ 07.31 Uhr: Da schau her! Im Nachmittagstraining der Löwen am Donnerstag zeigte Dominik Stahl, dass er trotz seiner schweren Knieverletzung nichts am Ball verlernt hat. Der 26-Jährige feilt an seinem Comeback nach über einem halben Jahr Pause. Die Bilder aus Marbella.

Bilder: Stahl zaubert im zweiten Donnerstagstraining

Bilder: Stahl zaubert im zweiten Donnerstagstraining

+++ 07.19 Uhr: Die Transfergeschäfte beim TSV 1860 laufen wohl auf Hochtouren. Sport-Geschäftsführer Poschner ist zuversichtlich, "dass diese Woche noch was passiert". Vielleicht schon am Freitag? Es könnte neben einem Neuzugang auch ein Spieler abgegeben werden.

+++ 07.00 Uhr: Guten Morgen, München! Buenos dias, Marbella! Herzlich willkommen zurück im Live-Ticker zum Trainingslager des TSV 1860! Auch heute gibt es wieder einen Morgenlauf. Diesmal aber erst um 8 Uhr, das heißt 45 Minuten mehr Schlaf für die Löwen.

Donnerstag, 22. Januar 2015

+++ 20.15 Uhr:Nach dem harten Tag im Trainingslager ist jetzt Feierabend, die Spieler stärken sich gerade beim Abendessen. Morgen wartet folgendes Programm auf die Mannschaft:

8 Uhr: Morgenlauf, 11.30 Uhr: Training, der Nachmittag ist "zur freien Verfügung", 20 Uhr: Fanabend! 

Stephan Hain kämpft nach langer Verletzungspause um sein Comeback.

+++ 17.23 Uhr: 2014 war ein Seuchenjahr für Stephan Hain. Erst setzte ihn im Frühjahr eine Meniskusverletzung außer Gefecht, in der Sommer-Vorbereitung hatte sich Flüssigkeit im Knie angesammelt, das sogenannte Knochenödem war der Grund, warum Hain in der laufenden Saison noch nicht angreifen konnte. Nun scheint die Leidenszeit ein Ende zu nehmen. „Hain hat uns überrascht im Training. Es ist bemerkenswert, wie gut er sich bewegt“, sagte Sportchef Gerhard Poschner am Donnerstag zur tz. Worte, die den 26-jährigen aus Zwiesel freuen. „Das gibt mir Auftrieb“, sagt der Stürmer. „Von Tag zu Tag komme ich besser rein. Ich will in der Rückrunde zeigen, dass ich der Mannschaft helfen kann.“ Hains Vertrag bei 1860 läuft noch bis 2016.

+++ 17.05 Uhr: Es kommt am Freitag auch Besuch ins Trainingslager: Der kaufmännische Geschäftsführer Markus Rejek wird morgen in Marbella erwartet, Edu Bedia (Schambeinentzündung) soll am Samstag zur Mannschaft stoßen. Gerhard Mayrhofer wird aller Voraussicht nicht an die Costa del Sol kommen. Der Präsident sei erkrankt, ließ die Pressestelle des TSV 1860 auf Nachfrage wissen.

+++ 16.37 Uhr: Am Freitag können die Löwen erstmals etwas durchatmen, denn der Trainingsplan wird leicht modifiziert. Es wird kein Morgenlauf und auch keine Nachmittagseinheit geben. Lediglich am Vormittag steht für die Löwen ein Training an. Der Nachmittag steht den Spielern dann zur freien Verfügung, sie sollen Spaß haben. Regeneration ist angesagt, schließlich steht am Samstag das Testspiel gegen Dynamo Kiew an. Insgesamt sind drei freie Nachmittage während des Trainingslagers in Marbella vorgesehen.

+++ 16.16 Uhr: Ein frisurentechnischer Blickfang ist Daylon Claasen definitiv. Und das soll auch so bleiben! "Ich werde meine Haare weiter färben", sagte er der Bild. "Am liebsten hätte ich ja rote Haare, doch das geht als Löwe nicht. Blau kommt aber nicht in Frage, sonst sehe ich aus wie ein Clown."

+++ 15.35 Uhr: Ist das jetzt ein schlechtes Zeichen für die Löwen? "Wir hatten in den letzten Tagen keinen Kontakt mehr zu Voglsammer", sagte Geschäftsführer Poschner. Offenbar hat Heidenheim im Poker um den Noch-Haching-Stürmer die besseren Karten.

+++ 14.59 Uhr: Ja, den Mann kennt der geneigte Fußball-Fan noch aus der Bundesliga und vom FC Basel! Im Trainingslager sind die Löwen auch Nachbarn von Spartak Moskau und deren Trainer heißt seit Sommer 2014 Murat Yakin. Hier gönnt sich Löwen-Sportchef Gerhard Poschner einen kleinen Kaffee mit dem ehemaligen Nationalspieler.

Wie gemein! Rodri schleicht sich an Daylon Claasen heran und schubst ihn ins kalte Wasser des Pools.

+++ 14.43 Uhr: Wir haben unsere Fotostrecke zur heutigen Vormittagseinheit aufgestockt. Unter anderem sehen wir einen heimtückischen Angriff von Rodri auf Daylon Classen! Doch halb so wild, danach gab es eine Versöhnung!

+++ 14.25 Uhr: Ein anderer Name ist dagegen schon vom Tisch. Shawn Parker (21) wird laut Gerhard Poschner definitiv nicht zu den Löwen wechseln.

Bilder: Kagelmacher und Rama kühlen sich im Pool ab

Bilder: Morgenlauf, Kraftraum, Pool - der 1860-Triathlon

+++ 13.59 Uhr: Nichts neues gibt es weiterhin in der Causa Voglsammer. Für welches Team der Noch-Unterhachinger künftig spielen wird, ist noch immer nicht bekannt gegeben worden. "Das ist ein hochinteressanter Spieler, den wir schon lange beobachten", gibt nun Heidenheim-Geschäftsführer Holger Sanwald dem Kicker. "Er würde sehr gut zu unserer Philosophie passen, auf junge entwicklungsfähige Spieler zu setzen." Die Entscheidung fällt zwischen dem FCH und 1860.

+++ 12.30 Uhr: Die Löwen sind auf dem Rückweg von der Einheit am Vormittag, es geht zurück ins Hotel. Um 13 Uhr steht das Mittagessen auf dem Programm. Zum Verdauen bleibt nicht allzu viel Zeit, denn schon um 16.30 Uhr dürfen die Sechziger wieder auf dem Rasen stehen.

Hui, ist das kalt! Valdet Rama und Gary Kagelmacher beim "erfrischen".

+++ 12.23 Uhr: Die ersten Bilder vom Donnerstag sind da. Gary Kagelmacher und Valdet Rama suchten am Vormittag etwas Abkühlung im Hotelpool - und das bei etwa 11 Grad Außentemperatur. Da braucht es keine Eistonne mehr...

+++ 12.15 Uhr: Die tz bat Löwen-Trainer Markus von Ahlen, ein paar Sätze zu ergänzen. Von Fernsehprogramm über Internet bis Minibar.

+++ 11.53 Uhr: Die Löwen trainieren Angriffsmuster.

+++ 11.30 Uhr: Und wieder ein Geburtstagskind bei 1860! Heute feiert Martin Angha seinen 21. Geburtstag. Da gratulieren wir natürlich herzlichst!

+++ 10.29 Uhr: Gleich geht das Training im Marbella Football Center los. Die Löwen schicken Grüße via Twitter von der Anfahrt zum Trainingsplatz. Es ging wohl eher gemächlich zu...

+++ 10.13 Uhr: Trainer Markus von Ahlen legt eine auffällige Entschlossenheit an den Tag. So laut hat man den Löwen-Coach selten bei den Trainingseinheiten gesehen. "Auch bei der Ansprache im Training gibt es verschiedene Phasen. Mal beobachtet man die Mannschaft, genauso wichtig ist es, sie mal mehr, mal weniger zu pushen. Das ist ein Wechselspiel, das man richtig dosieren muss", sagte der 1860-Trainer mit Blick auf das Mittwochstraining.

+++ 09.52 Uhr: In der Personalie Yannick Stark ist die Haltung der Löwen eindeutig. Kommt im Winter noch ein Neuzugang fürs Mittelfeld, kann Stark gehen. Das Interesse von Darmstadt 98 ist hinlänglich bekannt.

+++ 09.27 Uhr: Dass die Löwen im Mittelfeld und im Angriff Neuzugänge planen, ist bekannt. Doch auch in der Defensive wird es aktuell eng. Ein Mann aus Augsburg könnte da helfen.

Maxi Wittek (vorne) und Daylon Claasen liegen nach ihrem Zweikampf am Boden.

+++ 08.43 Uhr: Huiuiui,im Nachmittagstraining vom Dienstag kam es zu einem harten Zweikampf zwischen Daylon Claasen und Maxi Wittek. Doch es scheint, als habe sich keiner von beiden ernsthaft weh getan. Die Fotos finden Sie jetzt hier in unserer Fotostrecke.

Bilder: Rodri schuftet im Kraftraum, auf dem Rasen knallt's

Bilder: Rodri kämpft und auf dem Rasen knallt's

+++ 08.09 Uhr: Der Trainingsplan der Löwen am Donnerstag sieht genau so aus wie der vom Donnerstag. Nach dem Morgenlauf um 7.15 Uhr steht um 10.30 Uhr die erste, um 16.30 Uhr die zweite Trainingseinheit an. Rodri wird dabei weiterhin fehlen, arbeitet stattdessen individuell an seinem Comeback weiter. Einen kleinen Gruß an die Fans hatte er gestern Abend noch parat.

+++ 07.19 Uhr: Buenos dias aus Marbella! Wir starten in Tag Nummer drei im Trainingslager der Löwen in Spanien. Wie schon gestern steht jetzt der Morgenlauf auf dem Programm, erst danach wird bei Sechzig gefrühstückt! Der frühe Löwe und so...

Mittwoch, 21. Januar 2015

+++ 19.51 Uhr: Der zweite Tag im Trainingslager neigt sich dem Ende entgegen. Die Mannschaft war um 19.15 Uhr beim Abendessen. Weiter geht's morgen um 7.15 Uhr mit dem Morgenlauf. Hasta Mañana!

+++ 18.42 Uhr: Nicht dabei in Marbella ist Bobby Wood, der bekanntermaßen nur noch mit der 2. Mannschaft trainiert. Aktuell weilt er bei der US-Nationalmannschaft. Möglicherweise tut sich aber bei dieser schwierigen Personalie noch etwas. "Es gibt einen Klub aus den USA, der Interesse an einem Leihgeschäft hat", verrät Poschner. "Aber da müssen wir die Entwicklung abwarten."

+++ 18.10 Uhr: Die kleinen Löwen haben am Mittwoch ein Testspiel gegen Jahn Regensburg mit 0:4 verloren. Mit von der Partie war auch ein junger Mann aus Ägypten, der momentan beim TSV 1860 II vorspielt.

+++ 17.45 Uhr: Weiterhin lässt der erste Winterneuzugang auf sich warten, aber "wir sind zuversichtlich, dass wir diese Wochen noch jemanden dazubekommen", so Geschäftsführer Gerhard Poschner. "Das Hauptaugenmerkt liegt auf einem zentralen, eher defensiv orientierten Mittelfeldspieler und auf einem Stürmer. Wir sind uns bewusst, dass wir auch auf der Linksverteidiger-Position dünn besetzt sind. Eventuell werden wir auch da noch etwas machen."

+++ 16.38 Uhr: Ob Andreas Voglsammer zu den Löwen kommt oder nicht, das entscheidet sich voraussichtlich in den nächsten 24 Stunden. Allerdings haben die Sechziger wohl einen weiteren Stürmer im Visier - und auch der spielt nicht weit von München entfernt.

+++ 16.05 Uhr: Rodri ist wieder - aber was ist mit Edu Bedia? Der 25-Jährige konnte seit dem 3. Oktober keine einzige Minute mehr für die Löwen spielen. Er laboriert noch immer an einer Schambeinentzündung, ist bei einem Spezialisten in Madrid in Behandlung. Bedia wird für Samstag in Marbella erwartet. "Leider ist Edu die schwierigste Personalie", gibt auch Gerhard Poschner zu. Wann Bedia wieder spielen kann, weiß auch er nicht.

Vitus Eicher legt beim Löwen-Training eine gekonnte Flugeinlage hin.

+++ 15.07 Uhr: Die besten Bilder von der ersten Mittwochseinheit haben wir für Sie nun in einer längeren Fotostrecke zusammengefasst. Neben dem klassischen "Rasen-Übungen" stand auch eine Einheit im Kraftraum an.

Bilder: Von Ahlen lässt die Löwen-Profis schwitzen!

Bilder: Von Ahlen lässt die Löwen-Profis schwitzen!

+++ 14.48 Uhr: Na, wer beobachtet denn da die Löwen? "Guten Morgen, ich beobachte das Fußballtraining um neue Dinge zu lernen! TSV 1860 München aus der Bundesliga", postete auf Twitter ein Mann namens Javi Munoz. Er ist Torhüter des in Malaga ansässigen Teams UD San Pedro, das in der 4. spanischen Liga spielt.

+++ 14.31 Uhr: Auf die Frage, was bei den Löwen im Gegensatz zur Hinrunde besser werden muss, sagte Trainer Markus von Ahlen gestern bei der Ankunft gegenüber dem BR: "Viele Dinge, wir müssen nach vorne noch konsequenter sein, und nach hinten noch besser verteidigen. Also, ist viel Arbeit."

+++ 13.43 Uhr: Heute ist übrigens Welttag der Jogginghose! Seit Ende August 2014 war das beim TSV 1860 auch ein besonderer Tag, den die wohl berühmteste Jogginghose der Fußball-Welt spielte bis dato an der Grünwalder Straße: Gabor Kiraly. Er benötigte 20 bis 30 Hosen pro Jahr.

+++ 13.31 Uhr: Wie der restliche Mittwoch in Marbella für die Löwen laufen wird, zeigt dieses Foto, dass der TSV 1860 auf seine Twitter-Seite gestellt hat.

+++ 12.43 Uhr: Stürmer Rodri wird bekanntlich am Mittag in Marbella erwartet. Er wird hier in Spanien an seinem Comeback nach seiner Knöchel-Operation arbeiten. "Er ist auf dem Stand, wie er nach seiner OP sein soll", erklärte Geschäftsführer Gerhard Poschner. "Wenn alles ohne Komplikationen so weiterlauft, dann soll er spätestens zum 15. Februar wieder in Mannschaftstraining einsteigen."

+++ 12.12 Uhr: In der Personalie Andreas Voglsammer kommt es jetzt wohl zum Showdown zwischen dem 1. FC Heidenheim und dem TSV 1860! Wir sprachen mit dem Berater des Spielers und noch einmal mit Löwen-Sportchef Gerhard Poschner. Die Entscheidung steht zeitnah an - eventuell sogar heute noch!

+++ 11.35 Uhr: Via Instagram zeigt Noor Basha, der Geschäftsführer des Löwen-Vermarktungspartners HI², zeigt uns, wie das Wetter in Marbella ist. Nämlich deutlich besser als noch am gestrigen Dienstag. Wolkenloser Himmel, Sonnenschein - und das bei gefühlten 15 Grad in der Sonne. Besser geht es nicht!

#Trainingslager #traningkamp #Marbella #spain #Football #fussball #sun #workhard #tsv1860

Ein von Noor Basha (@noor.basha.86) gepostetes Foto am

+++ 11.31 Uhr: Wir gratulieren an dieser Stelle natürlich Moritz Volz herzlich zu seinem 32. Geburtstag! Dem Anlass gerecht gab es von Seiten der Mannschaft vor dem Morgenlauf ein Ständchen in der Hotel-Lobby.

+++ 11.13 Uhr: Gute Nachrichten von Rubin Okotie und Stephan Hain! Beide konnten das komplette morgendliche Programm mit der Mannschaft absolvieren. Die beiden scheinen also auf dem besten Wege sich von ihren Verletzungen zu erholen. Wir wünschen es ihnen!

+++ 10.58 Uhr: Dass es die Löwen richtig ernst meinen mit dem Trainingslager, zeigte sich schon am Mittwochmorgen. Um 7.15 Uhr bat Markus von Ahlen seine Mannschaft zum Morgenlauf durch das noch verschlafene Marbella und über die Strandpromenade.

Bilder: Löwen-Morgenlauf durch das verschlafene Marbella

Bilder: Erst Morgenlauf, durch das verschlafene Marbella

+++ 10.05 Uhr: Unser Kollege Ludwig Krammer traf sich vor der Abreise zum Münchner Flughafen noch mit den Löwen-Youngstern Marius Wolf, Maxi Wittek und Julian ­Weigl zu einem lockeren Gespräch am Trainingsgelände an der Grünwalder Straße. Das gesamte "WWW-Interview" ist jetzt online.

+++ 09.12 Uhr: Stichwort Training, das Löwen-Team "durfte" am Dienstag weniger als drei Stunden nach der Landung auf dem Flughafen von Malaga auf den Trainingsplatz. Wir haben die Einheit in Bildern festgehalten.

+++ 09.01 Uhr: Ein Round-Up vom gestrigen Anreise-Tag der Löwen aus der Feder unseres Kollegen Uli Kellner finden Sie hier.

+++ 08.45 Uhr: Guten Morgen und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker aus dem Löwen-Trainingslager! Für die Sechziger stehen heute gleich zwei Trainingseinheiten an, die erste in knapp einer Stunde um 10.30 Uhr.

Dienstag, 20. Januar 2015

Am Dienstagabend stand bereits die erste lockere Einheit für die Sechziger in Marbella an.

+++ 21.09 Uhr: So, der erste Tag des 1860-Trainingslagers in Marbella geht zu Ende. Nach der lockeren Abend-Trainingseinheit, an der sowohl Rubin Okotie, Dominik Stahl als auch Stephan Hain teilgenommen haben, sind die Löwen nun beim Abendessen im Hotel. Wie wir soeben erfahren haben, wird Sturm-Patient Rodri (Knöchel-OP) erst am morgigen Mittwoch im Trainingslager eintreffen, sein spanischer Landsmann Edu Bedia (Schambeinentzündung) wird am Samstag erwartet. Hasta Mañana!

+++ 20.35 Uhr: Der Zapfenstreich für die Sechziger ist für 23 Uhr vorgesehen, die Spieler sind mehrheitlich in Vierbettapartements untergebracht. Am morgigen Mittwoch sind dann Trainings um 10 Uhr und um 16 Uhr vorgesehen.

Erstes 1860-Training gleich nach der Ankunft - Bilder

Erstes 1860-Training gleich nach der Ankunft - Bilder

Die Löwen wurden mit dem Bus zum Hotel gebracht.

+++ 19.18 Uhr: Die Löwen wurden am Dienstagabend in Marbella mit dem Bus vor dem Hotel abgesetzt. Wir zeigen die besten Bilder von der Ankunft der TSV-1860-Stars im Trainingslager.

+++ 17.43 Uhr: Nach der Anreise dürfte es heute um 19.00 Uhr ein eher lockeres Training geben für die Löwen. Wir vermuten eine kleine Laufeinheit, um die Reisestrapazen etwas aus den beinen zu bekommen.

+++ 16.51 Uhr: Marbella ist ein äußerst beliebter Ort für Fußball-Trainingslager. Neben dem TSV 1860 gastieren 2015 in Andalusien auch der FSV Mainz 05, der FC Ingolstadt, Union Berlin, der Karlsruher SC, der FC Basel oder auch der HNK Rijeka, der neue Verein von Marin Tomasov.

+++ 16.22 Uhr: Grauer Himmel mit leichtem Regen bei 10 Grad Celsius  - so stellt man sich das spanische Klima eigentlich nicht vor! Allerdings präsentiert sich Malaga so den Löwen. Es soll aber täglich besser werden. Die Sechziger erlebten einen ruhigen Flug, auf dem die Mannschaft größtenteils vor sich hin döste. 

+++ 16.12 Uhr: Bienvenidos a Málaga, 1860! Der Löwen-Tross ist in Andalusien gelandet!

+++ 15.28 Uhr: Ohne die DFL-Schiedsrichter, die in Palma ausgestiegen sind, sind die Sechziger nun auf dem Weg nach Malaga. Eben haben sie bereits wieder das Festland erreicht, etwa 25 Kilometer südlich von Valencia. 

+++ 14.48 Uhr: Wegen der leicht verspäteten Ankunft in Palma, heben die Löwen erst gegen 15.05 Uhr in Richtung Malaga ab.

+++ 14.36 Uhr: Unsere Kollegin war in München am Flughafen und hat die Löwen vor dem Abflug noch fix in Bild und Ton eingefangen. Zu Wort kommen Daniel Adlung und Trainer Markus von Ahlen.

+++ 14.22 Uhr: Glatzel oder Mulic - wer setzt sich durch? Die Kollegen von fussball-vorort haben ein interessantes Stück dazu geschrieben.

+++ 14.09 Uhr: Mit an Bord ist übrigens auch Noor Basha. Präsident Gerhard Mayrhofer und Geschäftsführer Markus Rejek kommen dann am Wochenende nach.

+++ 14.00 Uhr: Wer sich jetzt denkt, die Löwen hätten jetzt schon strahlenden Sonnenschein und blauen Himmel, der sieht sich getäuscht. In Palma regnet es und dichte Wolken hängen über der Insel. Doch die Mannschaft bekommt davon nicht viel mit. Das Team sitzt in der Wartehalle, einige Spieler telefonieren, andere beschäftigen sich anderweitig mit ihren Smartphones. Nur Gerhard Poschner, der mag es offenbar spannend: Unser Reporter Ludwig Krammer hat den Sportdirektor dabei beobachtet, wie er sich Teile der Bourne-Trilogie von Robert Ludlum zu Gemüte führt. Poschner steht offenbar nicht nur beruflich auf Nervenkitzel ...

+++ 13.52 Uhr: Die Löwen sind auf dem Flughafen Palma de Mallorca gelandet! Nach einem kurzen Zwischenstopp geht es gegen 14.55 Uhr weiter in Richtung Malaga. Übrigens steht dort schon heute Abend um 19 Uhr die erste Trainingseinheit auf dem Programm!

+++ 13.48 Uhr: Gute Nachrichten für die Fans! Das letzte Testspiel der Löwen vor dem Liga-Start steigt am 03. Februar um 19.00 Uhr im Grünwalder Stadion! Gegner: Die SpVgg Unterhaching. 

+++ 13.07 Uhr: Aktuell wird die Landung der Löwen auf Mallorca für 13.41 Uhr erwartet. Ursprünglich war diese für 13.25 Uhr angesetzt. Die Flughöhe beträgt momentan 33.000 Fuß, was ziemlich genau zehn Kilometern entspricht.

+++ 12.44 Uhr: Ein Foto vor dem Abflug postete Daniel Adlung noch fix auf Instagram. Die Löwen haben inzwischen nicht nur die Alpen hinter sich gelassen, sondern überfliegen bereits das Mittelmeer nördlich von Korsika.

Auf nach Marbella #trainingslager#spain#workhard#playharder#bratwurst#tschüsss

Ein von DanielAdlung (@adibreezy_11) gepostetes Foto am

+++ 12.21 Uhr: Ein Sechziger, der mal ein großer Hoffnungsträger bei den Löwen war, ist in München geblieben: Bobby Wood. Der 22-jährige Stürmer äußerte sich nun in einem Interview über seine Situation. Sein Nationaltrainer Jürgen Klinsmann gibt ihm Halt.

+++ 12.00 Uhr: Gestartet wurde in Richtung Osten, doch kurz hinter Erding dreht die Maschine nun ab nach Süden. Erst einmal ab über die Alpen!

+++ 11.55 Uhr: Die Löwen sind mit etwas Verspätung abgehoben und befinden sich nun auf dem Flug in Richtung Spanien! Die Sechziger sind übrigens nicht die einzigen Fluggäste aus der Bundesliga, die im Air-Berlin-Flieger nach Mallorca sitzen. Die DFL-Schiedsrichter um Felix Brych, Felix Zwayer und Bibiana Steinhaus sind auch mit an Bord, steigen dann aber auf der Ferieninsel aus, wo sie ein eigene Trainingslager abhalten werden.

1860-Geschäftsführer Sport Gerhard Poschner.

+++ 11.29 Uhr: Kurz vor dem Abflug traf unser Kollege vor Ort 1860-Sportchef Gerhard Poschner zu einem kleinen Gespräch. "Wir haben drei Spieler abgegeben. Jetzt wird es natürlich Zeit, dass wir in die andere Richtung was machen", so Poschner. "Es ist durchaus vorstellbar, dass diese Woche noch jemand kommt."

+++ 10.32 Uhr: Während es bei Andreas Voglsammer ja konkrete Überlegungen zu einem Wechsel seitens des TSV 1860 geht, ist ein anderer Kandidat, der mit den Blauen in Verbindung gebracht wurde, kein Thema mehr.

+++ 10.11 Uhr: Nach dem Check-In am Terminal 1, Modul A des Flughafen München heben die Sechziger gegen 11.35 Uhr mit dem Flug AB7520 in Richtung Spanien ab. Gegen 13.53 Uhr soll der Löwen-Trupp dann auf Mallorca landen, von wo aus es mit dem Flug BER7988 weiter nach Malaga geht. Dort ist die Landung für 16:30 Uhr angesetzt. Von dort aus steht noch ein etwa 40-minütige Busfahrt zum Hotel in Marbella an.

Winter-Löwen-Gehege: Hier bereitet sich 1860 auf die Rückrunde vor

Winter-Löwen-Gehege: Hier bereitet sich 1860 auf die Rückrunde vor

+++ 09.52 Uhr: Rein theoretisch wäre ja nach dem Abschied von Hertner jetzt ein Platz im Löwen-Flieger frei. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass kurzfristig noch ein Neuzugang mitreisen wird, ist eher gering. Andreas Voglsammer von der SpVgg Unterhaching gilt ja als potentieller Neu-Löwe. Wir haben mit ihm gesprochen.

Sebastian Hertner (hinten) absolvierte zusammen mit Maximilian Wittek und Martin Angha am Montag noch den Laktattest bei den Löwen.

+++ 09:30 Uhr: Ein Löwe wird nicht nach Marbella mitfliegen: Sebastian Hertner. Statt nach Spanien geht es für den 23-Jährigen in den Osten zum FC Erzgebirge Aue, wie die Löwen eben via Pressemitteilung verlauten ließen. Die Ausleihe läuft bis zum Saisonende.

+++ 09:15 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker vom Trainingslager des TSV 1860 im spanischen Marbella! Am heutigen Dienstag geht es für die Truppe um Cheftrainer Markus von Ahlen in den Süden, um den nötigen Feinschliff für die restlichen 15 Spiele in der Rückrunde der 2. Liga zu holen. Wir bleiben für Sie am Ball!

fw/lin/MS/lk

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Türk und Keeper Strobl retten Punkt für kleine Löwen
Türk und Keeper Strobl retten Punkt für kleine Löwen
Wahnsinns-Summe! Marinkovic jetzt zu teuer für die Löwen?
Wahnsinns-Summe! Marinkovic jetzt zu teuer für die Löwen?
Löwen stellen Münchner Unternehmen als neuen Partner vor
Löwen stellen Münchner Unternehmen als neuen Partner vor

Kommentare