13 Spielen nur 16 Tore

Die 1860-Offensive lahmt: Woran liegt das? Es gibt schon einen Witz darüber

+
Sascha Mölders vom TSV 1860 München liegt nach einem Foul am Boden (Archivfoto).

Es gibt über den Offensivfußball des TSV 1860 einen Witz, den man sich gerade erzählt und der mit folgender Frage beginnt: Wer sind nach 13 Drittligaspielen die besten Torschützen in Giesing?

München - Nun, zuerst kommen die Angriffsspezialisten Efkan Bekiroglu und Sascha Mölders mit jeweils drei Treffern. Danach kommt mit zwei Toren Felix Weber, der Innenverteidiger. Und dann kommen tatsächlich die Fußballer aus Kaiserslautern, die es irgendwie geschafft haben, in München zwei Eigentore zu schießen. 

In mehr als 1170 Drittligaminuten haben Daniel Bierofkas Löwen 16 Tore erzielt – im Ligavergleich treffen nur Uerdingen, Großaspach (beide 15) und Schlusslicht Jena (9) seltener. Woran liegt das?

Verletzungen bei den Löwen

Es spricht nicht für eine Elf, dass ihre Offensive einbricht, wenn ein bestimmter Spieler ausfällt, aber in dem Fall von Efkan Bekiroglu und seinem TSV 1860 kommt man an dieser Diagnose nicht vorbei. Die Statistik bestätigt: In den acht Spielen, in denen Bekiroglu mitmachte, holten die Löwen elf von ihren 14 Punkten. An seinen fußballerischen Einfallsreichtum sowie seine Handlungsgeschwindigkeit kommt im Sechzig-Kader keiner heran. Bekiroglu passt Bälle durch Lücken, die manche seiner Mitspieler gar nicht erst entdecken. Manchmal leitet er Angriffe mit einer einzigen Körpertäuschung ein. Und obwohl ihm im Sprint auf den ersten Metern die Geschwindigkeit fehlt, gewinnt er immer wieder auch Dribblings. Das Problem: Der 24-Jährige fällt seit Spieltag acht mit einer Oberschenkelverletzung aus.

Eins-gegen-Eins 

Im Eins-gegen-Eins setzen sich die Löwen selten durch. Aber von welchen Profis darf man das überhaupt erwarten? Von Sascha Mölders, dem Mittelstürmer, eher weniger. Er leistet ohnehin einiges, zieht Bälle an und leitet sie geschickt weiter, schießt auch noch gut und fest, wie in Rostock zu sehen war. Vom anderen Mittelstürmer Prince Owusu wohl auch nicht, wobei dieser, wenn er denn spielen darf, weniger beiträgt als Mölders. Von den Außen Marius Willsch, Fabian Greilinger und Benjamin Kindsvater sollte man es erwarten dürfen, auch wenn sie es bisher nicht zeigen. Von Stefan Lex und Timo Gebhart muss man solche Dribblings fast erwarten, weil sie sie in ihrer Karriere oft vorgeführt haben. In Rostock offenbarte sich jedoch, dass die beiden Offensivspieler, die zugegeben an etlichen Verletzungen gelitten haben, dazu gerade nicht in der Lage sind.

Konzept beim TSV 1860

Cheftrainer Daniel Bierofka hat in seinem nun zweiten Drittligajahr weiterhin kein Angriffssystem etabliert, das dauerhaft zu Erfolgen (und Toren) führt. Klar, er arbeitet unter sehr schwierigen Bedingungen – der Gesellschafterstreit verkomplizierte die Kaderplanung –, aber die Entwicklung der Offensive spricht bisher nicht für ihn. Die Folge: nur 16 Tore in 13 Spielen. 

Bei den Löwen geht der Blick in der Tabelle wieder in Richtung Abstiegszone. Investor Hasan Ismaik kritisiert via Facebook die Vereinsführung - und muss sich einiges von den Fans anhören.

Der TSV 1860 München musste am Samstag zum FC Hansa Rostock. Es war das Duell zweier einstiger Bundesligisten. Der Ticker zum Nachlesen.

Nach der Hiobsbotschaft sucht der TSV 1860 München einen Bierofka-Nachfolger. Eine Löwen-Legende hat einen Vorschlag.

Christopher Meltzer

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Deshalb kommt „Mini-Reus“ nicht zu den Löwen - Gorenzel: „Eine Sache der Fans“
Deshalb kommt „Mini-Reus“ nicht zu den Löwen - Gorenzel: „Eine Sache der Fans“
1860-Investor Ismaik teilt nach Bierofka-Abgang aus: „Eine Schande für ...“
1860-Investor Ismaik teilt nach Bierofka-Abgang aus: „Eine Schande für ...“
Charity-Abend bei den Löwen: „1860 ist ja wie eine Frau, die dich dein Leben lang schlägt“
Charity-Abend bei den Löwen: „1860 ist ja wie eine Frau, die dich dein Leben lang schlägt“
TSV 1860 München gegen FC Bayern 2: Alle Infos zum Derby
TSV 1860 München gegen FC Bayern 2: Alle Infos zum Derby

Kommentare