Training mit den Profis

TSV 1860: Wie Gresler, Klassen und Greilinger? Köllner sichtet vier Junglöwen

Nimmt die nächste Löwen-Generation unter die Lupe: 1860-Coach Michael Köllner.
+
Nimmt die nächste Löwen-Generation unter die Lupe: 1860-Coach Michael Köllner.

In dieser Woche können sich vier Spieler aus der Jugendakademie für die Profis empfehlen. Im letzten Trainingslager konnten sich Greilinger, Klassen und Gresler beweisen.

  • DerTSV 1860 München hat gestern das Mannschaftstraining nach der kurzen Winterpause wieder aufgenommen.
  • Neu im Training sind vier Spieler aus dem Nachwuchsleistungszentrum des TSV 1860 München.
  • In dieser Woche haben die Jungspunde die Chance, sich bei den Profis zu beweisen und sich zu empfehlen.

München - Die Löwen haben am 27. Dezember wieder das Mannschaftstraining aufgenommen. Die Winterpause ist in diesem Jahr zu kurz, um ein Trainingslager zu absolvieren. Stattdessen lässt Michael Köllner vier Jungs aus den Jugendmannschaften des TSV 1860 im regulären Training mittrainieren. In dieser Woche haben Mansour Ouro-Tagba (16) und Nathan Wicht (16) aus der U17, sowie Anian Brönauer (18) undValdrin Konjuhi (18) aus der U19, die Chance, Michael Köllner von ihrem Können zu überzeugen. In den vergangenen Jahren haben sich Jugendspieler im Wintertrainingslager beweisen können. Dieses Jahr haben die Jungspunde allerdings aufgrund der kurzen Winterpause weniger Zeit, sich zu empfehlen. Im Trainingslager im Januar 2020 konnte sich unter anderem der erst 17 Jahre alte Maxim Gresler für die Profis empfehlen. Auch Fabian Greilinger und Leon Klassen haben ihren ersten Schritt zu den Profis im Wintertrainingslager getan. 

U17 Talente des TSV 1860

Mansour Ouro-Tagba ist ein 1,85 Meter großer Mittelstürmer. In vier Spielen in der U17-Junioren Bundesliga hat er in dieser Saison in vier Einsätzen einmal getroffen.

Nathan Wicht ist Kapitän der B-Junioren des TSV 1860 und Jugendnationalspieler der Schweiz. In fünf Einsätzen hat der Mittelfeldspieler bereits zweimal getroffen und einen Treffer vorbereitet für den TSV 1860.

U19 Talente des TSV 1860

Anian Brönauer ist Kapitän der U19. Das 1,87 Meter große Talent ist variabel im zentralen und rechten Mittelfeld einsetzbar.

Valdrin Konjuhi ist Mittelstürmer in der U19 und außerdem Jugendnationalspielpieler von Kosovo.  

TSV 1860 München: Michael Köllner fördert die Jugend

Der Coach legt großen Wert auf die Jugendarbeit, was er auch klar verlauten lässt:

„Das Hauptaugenmerk meiner Arbeit als Trainer liegt auf der Entwicklung von Spielern. Dazu gehören nicht nur diejenigen, die sich bereits im Profi-Kader etabliert haben. Unser gemeinsamer Weg ist es, Fußballer aus unserem eigenen Nachwuchs an den Lizenzspielerkader heranzuführen. Diese Arbeit hat bereits erste Früchte getragen und nun freue ich mich darauf, in den kommenden Tagen mit den vier jungen Spielern zu arbeiten, von denen ich bereits einen sehr guten Eindruck über das NLZ-Training und den Spielen mit ihren Mannschaften gewinnen konnte."

Der Geschäftsführer des TSV 1860 Günther Gorenzel lobt auch die Zusammenarbeit der Profis mit der Nachwuchsabteilung. 

„Diese Verzahnung ist ein wichtiger Teil unserer Identität. Mit dieser Maßnahme setzen wir unseren Weg, Spieler aus dem eigenen Nachwuchs die Chance zu geben im Profifußball Fuß zu fassen, konsequent weiter um.“ (Jonas Weber)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare