Kein Geld für Nieman(n)d

+
Robert Niemann tritt ab.

München - Am Sonntag um 15.34 Uhr wurde vom TSV 1860 die überfällige Bestätigung verschickt: Robert Niemann tritt als Geschäftsführer zurück, als sein Nachfolger wird Robert Schäfer (34) installiert.

So reagieren die Löwen-Fans

Niemanns Abgang nach gerade Mal drei Monaten – er wurde in der Öffentlichkeit unterschiedlich aufgenommen. Bedauern auf der einen Seite, Erleichterung, auf der anderen. Dass Niemann, der einen Zweijahresvertrag beim TSV 1860 unterschrieben hatte, keinen Anspruch auf eine Abfindung erhoben hat, mag für eine gewisse Noblesse sprechen, aber wohl auch dafür, dass derlei Forderungen bei der Vereinsführung nicht gut angekommen wären. 

Wie lange werden wir dieses Team noch sehen?

Gabor Kiraly: Beim gut verdienenden Keeper gibt es eine Option bis 2012, Ersatzmann Tschauner könnte im Sommer ablösefrei gehen. © Sampics
Stefan Buck: Der vielseitige Zugang aus Augsburg ist eine Bank in der Defensive - und soll das auch nächstes Jahr noch sein © Sampics
Kai Bülow: Der Rostocker dürfte auch nächste Saison noch da sein. Im Gegensatz zu Kamerad Ghvinianidze, dessen Vertrag ausläuft. © Sampics
Stefan Bell: Die Leihgabe aus Mainz ist nach der Saison wieder weg. Nur der Aufstieg könnte daran was ändern. © Sampics
Antonio Rukavina: Der Serbe stand schon auf der Sommer-Transferliste, es fand sich kein Abnehmer. Ob die Nachfrage im Winter größer ist? © Sampics
Aleksandar Ignjovski: 1860 hat die Kaufoption an den AC Florenz veräußert. Andere Klubs dürfen die 2,2 Millionen Euro aber noch überbieten. © Sampics
Florin Lovin: Der Rumäne ist derzeit einer der Leistungsträger – und der aussichtsreichste Verkaufskandidat im Winter. © Sampics
Alexander Ludwig: Manager Stevic überlegte bereits, den Thüringer im Winter abzugeben, nun kriegt „Lude“ vielleicht doch noch die Kurve bei 1860. © Sampics
Daniel Bierofka: Der Vertrag des Kapitäns läuft aus, er hat sich eine Anschlussbeschäftigung zusichern lassen. Zwei, drei Jahre als Fußballer sind sicher noch drin. © Sampics
Stefan Aigner: Ob Stefan Aigner (Vertrag bis 2012) nächste Saison noch hier ist, muss stark bezweifelt werden. © Sampics
Daniel Halfar: Nach Nserekos Rauswurf ist Halfar erster Anwärter auf die Aigner-Nachfolge. © Sampics
Moritz Leitner: Beim Youngster sollten sich die Fans keine großen Hoffnungen auf eine weitere Saison bei 1860 machen. BVB-Coach Klopp will ihn im Sommer. © Sampics
Benny Lauth: Über eine Verlängerung des auslaufenden Vertrages wurde noch nicht verhandelt. Das Gehalt müsste wohl deutlich reduziert werden. © Sampics

Niemanns Nachfolger Robert Schäfer traf sich bereits am Samstagabend mit Vizepräsident Dieter Schneider und KGaA-Finanzchef Thomas Maier zu einem Gespräch, das bis in die frühen Morgenstunden dauerte. Schäfer kennt sich bei 1860 bestens aus. Seit fünf Jahren ist der 34-Jährige für den Vermarktungspartner IMG bei den Löwen tätig, er betritt also kein Neuland. Dass Schneider, der die Löwen Ende Oktober durch beträchtlichen finanziellen Einsatz zusammen mit anderen vor dem Kollaps gerettet hat, mittlerweile das Wort führt und seine Präsidiumskollegen Beeck und Maget kaum mehr in Erscheinung treten, zeigt auch, dass sich die Machtverhältnisse im Verein verschoben haben. Schneider spricht, er ist der ambitionierte Mann, die anderen schweigen.

So sagte der 63-jährige Unternehmer: „Wir stehen vor einem Riesenmaßnahmenpaket und müssen unsere Sponsoren und Partner davon überzeugen, uns zu helfen. Wenn die erkennen, dass wir ein sinnvolles Konzept haben und wir keine Schaumschläger und Wegelagerer sind, dann glaube ich an eine kaufmännische Genesung und eine sportliche Perspektive.“ Daran glaubt auch Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge. Er sei zwar „überrascht gewesen“ von Niemanns Rückzug, sagte er zur tz, doch es werde auch ohne Niemann „weitergehen bei 1860“. Rummenigges Rat an die Löwen: „Sie sollten nicht nur über Kostenreduktion diskutieren, sondern auch mal versuchen, die Einnahmen zu erhöhen. Das geht auch bei 1860!“

Claudius Mayer, Tobias Altschäffl

Auch interessant

Meistgelesen

Nach ergebnisloser Aufsichtsratssitzung beim TSV 1860: Cassalette schmeißt hin
Nach ergebnisloser Aufsichtsratssitzung beim TSV 1860: Cassalette schmeißt hin
Gorenzel fordert Klarheit bei 1860 - mahnender Hinweis auf „gewisse Variabilität“ in der Vergangenheit
Gorenzel fordert Klarheit bei 1860 - mahnender Hinweis auf „gewisse Variabilität“ in der Vergangenheit
FIFA beteiligt diese 25 deutsche Vereine an WM-Einnahmen - sogar Drittligist 1860 erhält Geld
FIFA beteiligt diese 25 deutsche Vereine an WM-Einnahmen - sogar Drittligist 1860 erhält Geld
Nullnummer in der Liga-Schießbude: Hey, Löwen, habt ihr nicht aufgepasst?
Nullnummer in der Liga-Schießbude: Hey, Löwen, habt ihr nicht aufgepasst?

Kommentare