1. tz
  2. Sport
  3. 1860 München

1860-Trainer-Kandidat Veh ist offenbar nicht abgeneigt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Ludwig Krammer

Kommentare

München - Wer wird neuer Trainer bei den Löwen? Anscheinend ist Armin Veh der Top-Kandidat für den vakanten Posten. Der ehemalige Meistertrainer soll durchaus interessiert sein.

Welchen Trainer hätten’s denn gern? „Wir suchen einen, der 1860, das Team und die Fans versteht“, sagt Investor Hasan Ismaik. Das kann nach eigener Auskunft eigentlich nur Werner Lorant sein, doch den ehemaligen Erfolgstrainer wollte das Ordnungspersonal in der Arena beim Lautern-Spiel mangels Karte nicht mal in den VIP-Bereich lassen. Erst ein blauer Businesskunde gewährte dem Beinharten an dessen 68. Geburtstag Asyl in einer Loge. Ja, so läuft das bei 1860 heutzutage.

Ernsthafte Chancen auf den heißesten Trainerstuhl des deutschen Profifußballs darf sich ein anderer Veteran machen: Armin Veh (55), wohnhaft in Bonstetten (Landkreis Augsburg) und seit seiner Freistellung bei Eintracht Frankfurt am 6. März diesen Jahres ohne verantwortungsvolle Aufgabe im Ligazirkus, sofern man die Expertentätigkeit für Sport1 nicht als solche erachtet.

Video

Veh will sich nicht zum Thema äußern

Bereits seit einigen Wochen steht Veh im Fokus der Löwen, in diesen Tagen gab es erneut Gespräche über ein mögliches Engagement. Auf tz-Nachfrage wollte sich Veh am Mittwoch nicht zum Thema 1860 äußern.

Wie zu erfahren war, ist der Stuttgarter Meistertrainer von 2007 allerdings nicht abgeneigt, die Aufgabe an der Grünwalder Straße zu übernehmen, auch wenn er in einem Interview mit der Augsburger Allgemeinen vergangene Woche erklärt hatte, in dieser Saison nicht mehr bei einem Klub arbeiten zu wollen. Ihm sei in Frankfurt die Leidenschaft abhandengekommen, sagte Veh. „Als Trainer aber brauchst du Leidenschaft. Die ist noch wichtiger als Erfahrung.“ Ismaik dürfte ihm da kaum widersprechen.

In unserem Löwen-Ticker informieren wir Sie über alle wichtigen Entwicklungen rund um die Blauen.

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

lk

Auch interessant

Kommentare