Auch Neudecker trainiert individuell

Baldiges Comeback? Sukalo wieder im Löwen-Training

+
Löwen-Trainer Benno Möhlmann mit Goran Sukalo.

München - Die verletzten Löwen Goran Sukalo und Richard Neudecker machen große Fortschritte und könnten dem TSV 1860 München bald wieder zur Verfügung stehen.

Das Löwen-Lazarett der Langzeitverletzten lichtet sich so langsam. Neben Neuzugang Goran Sukalo wurde vergangenen Dienstag auch Mittelfeldspieler Richard Neudecker am Trainingsgelände an der Grünwalder Straße gesichtet.

Sukalo war erst im Winter von Greuther Fürth zu den Löwen gewechselt, fällt seitdem jedoch wegen extremen Beschwerden im Rückenbereich aus. Ein möglicher Grund wurde im Bandscheibenvorfall vermutet, den der 34-Jährige sich schon vor zehn Jahren zugezogen hat. Tatsächlich soll jedoch ein eingeklemmter Nerv im Leistenbereich dem Neu-Sechzger zugesetzt haben. Wie die blaue24 berichtet, befindet sich Sukalo nun auf dem Weg der Besserung. Neben individuellem Reha-Training soll der Mittelfeldspieler am Dienstag auch schon eine Laufeinheit absolviert haben.

Auch Richard Neudecker (19) konnte am Dienstag nach seiner Schambeinentzündung wieder individuell trainieren. Daniel Adlung (28), dem vergangene Woche bei einem operativen Eingriff freie Gelenkkörper im Sprunggelenk entfernt wurden, ließ sich ebenso am Trainingsgelände mit Gipsfuß blicken.   

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
So wurden die Sechzig-Bosse in Augsburg schikaniert
So wurden die Sechzig-Bosse in Augsburg schikaniert
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Vergängliches Idyll: Wie lange bleibt das Grünwalder Stadion Heimat der Löwen?
Vergängliches Idyll: Wie lange bleibt das Grünwalder Stadion Heimat der Löwen?

Kommentare