Löwen-Trainer unter Druck

Was passiert mit Fröhling bei einer Niederlage?

+
Torsten Fröhling, Trainer des TSV 1860 München.

München - Ist beim Spiel des TSV 1860 München in Bielefeld Endstation für Trainer Torsten Fröhling? Oder rettet ihm ein neues Unentschieden den Job?

Eine Mass Bier ist erlaubt am heutigen Dienstag beim offiziellen Wiesn-Termin der Löwen. Auch Oberbürgermeister (und Bayern-Fan) Dieter Reiter ist eingeladen, wenn die Sechziger am frühen Abend die Empore im „Himmel der Bayern“ entern. Was die Klubverantwortlichen dem SPD-Politiker wohl erzählen werden? Stadionpläne dürften angesichts der prekären sportlichen Lage schnell in den Hintergrund rücken. Eine Trainerdebatte gibt es offiziell nicht, obwohl sich die Löwen nach übereinstimmenden Informationen mit dem Fall der Fälle beschäftigen. Vielleicht bleibt es ja bei privaten Gesprächen, wie sie Noor Basha zuletzt mit Peter Neururer geführt haben will. Was auf der Wiesn geredet wird, ist dort bekanntlich auch am besten aufgehoben.

Torsten Fröhling vermittelte gestern bei der Nachbetrachtung des Leipzig-Spiels einen gelassenen Eindruck. „Wenn wir drei, vier Punkte mehr gehabt hätten, dann wäre das Spiel gegen Leipzig sensationell gewesen“, meinte er in Anspielung auf die hochgerüstete Truppe des Gegners. „Wir spielen schon auf hohem Niveau – an unserem Limit.“ Ob das am Freitag zum ersten Saison-Dreier in Bielefeld reicht? „Wir bräuchten ein, zwei Siege, um in ein ruhiges Fahrwasser zu kommen“, weiß Fröhling. Eine Niederlage auf der Alm könnte die Mechanismen der Branche greifen lassen, was bei einem Unentschieden passiert, hängt wohl von der Art und Weise ab, wie sich die Löwen präsentieren. Der Trainermarkt hält Modelle jeglicher Couleur parat. Erfahrene wie Benno Möhlmann, Unverbrauchte wie Tomislav Stipic. Auch die Position des Sportchefs ist noch nicht dauerhaft besetzt, vom Präsidenten ganz zu schweigen. Dürfte ein spannender Oktober werden an der Grünwalder Straße. Vielleicht sogar ein stürmischer.

Einzelkritik: Viele ordentliche Noten für die Löwen

Einzelkritik: Viele ordentliche Noten für die Löwen

lk

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ismaik schickt leidenschaftlichen Appell an die Löwen-Ultras
Ismaik schickt leidenschaftlichen Appell an die Löwen-Ultras
Ticker: Überzeugende Sechzger besiegen schwachen Club
Ticker: Überzeugende Sechzger besiegen schwachen Club
Erstes Zwischenzeugnis: So gut sind die Löwen-Neuzugänge 
Erstes Zwischenzeugnis: So gut sind die Löwen-Neuzugänge 
Kultverteidiger lobt Pereira: „Das ist kein Blender“
Kultverteidiger lobt Pereira: „Das ist kein Blender“

Kommentare