1. tz
  2. Sport
  3. 1860 München

Blöd geklettert: Fan kraxelt während DFB-Pokal-Kracher ins Grünwalder - direkt vor‘s Polizeibüro

Erstellt:

Von: Moritz Bletzinger

Kommentare

Dieser Versuch, ins Grünwalder Stadion zu gelangen, endete für zwei Fußballfans mit einer Anzeige.
Dieser Versuch, ins Grünwalder Stadion zu gelangen, endete für zwei Fußballfans mit einer Anzeige. © Screenshot/Youtube

Die Tickets für den Pokal-Auftakt zwischen 1860 München und dem BVB waren blitzschnell vergriffen. Eine Handvoll Fans wollte trotzdem rein - über den Zaun.

München - DFB-Pokal, Flutlicht, Borussia Dortmund zu Gast: Giesing war heiß auf das Duell zwischen dem TSV 1860 München und Borussia Dortmund. Dementsprechend gewaltig war den Fan-Andrang. Tickets für das DFB-Pokal-Duell waren schon Minuten nach Verkaufsbeginn weg.

Geht es auch ohne ins Grünwalder? Eine Gruppe von zwölf Fans hat es zumindest versucht. Im Internet ist ein Video aufgetaucht, das zeigt, wie mutmaßliche BVB-Fans versuchen, über ein Tor ins Stadion zu kommen. Pech für die Kletterkünstler: Die Polizei stand nur wenige Meter entfernt.

1860 gegen BVB: Fans wollen über Zaun ins Grünwalder - und werden prompt erwischt

Einer hat es aber tatsächlich in den Fußballtempel geschafft. Er war der erste, der von einem seiner Kollegen auf den Zaun gehievt wurde. Kurz darauf stürmte schon die Hundertschaft der Polizei an und vertrieb die restlichen Fans.

Die Stelle für den Einbruchsversuch hat sich die Gruppe alles andere als gut gewählt. Mehrere Mannschaftswagen der Polizei parkten direkt daneben. Keine Überraschung also, dass die Beamten dann auch zur Stelle waren.

Noch ungünstiger stellte sich der Ort für den scheinbar erfolgreichen Kletterer heraus, da schmunzelt sogar die Polizei. Ins Stadion-Innere ist nämlich auch er nicht gekommen. Direkt hinter dem Tor befindet sich die Dienststelle, die für Sachbearbeitung im Grünwalder Stadion genutzt wird, bestätigt ein Polizeisprecher, die ganze Aktion war alles andere als clever. Zwei der Fans wurden festgenommen und wegen Hausfriedensbruchs angezeigt.

TSV 1860 München: Fan-Aktion rund um den DFB-Pokal - Löwen organisieren Marsch zum BVB-Spiel

Völlig legal und ohne Konsequenzen war der Fanmarsch der 1860-Szene vor dem Pokalspiel. Um 16.30 Uhr versammelten sich die Löwen-Fans am Hans-Mielich-Platz. Ausgestattet mit einem eigens angefertigten Motto-Shirt ging es dann um 18.30 Uhr gesammelt los zum Grünwalder, vermutlich mit Tickets.

So groß die Euphorie und Unterstützung auch war, für die Sensation hat es nicht gereicht. Der TSV 1860 München schied unspektakulär mit 0:3 aus. Die Enttäuschung nach der Niederlage gegen „die Übermannschaft“ (Köllner) hielt sich Giesing aber in Grenzen. Deutlich schmerzhafter als das Pokal-Aus: Torjäger Marcel Bär und Semi Belkahia haben sich schwer verletzt. (moe)

Auch interessant

Kommentare