Löwen-Testspiel wird übertragen

TSV 1860 gegen Club Nacional heute im Live-Stream

+
Daylon Claasen und der TSV 1860 treffen am Freitagabend auf den Club Nacional de Asuncion.

München/Wörgl - Der TSV 1860 München testet heute Abend gegen Club Nacional de Asuncion. Wie Sie das Testspiel im Live-Stream verfolgen können, erfahren Sie hier.

Auf den ersten Blick wirkt es wie ein Testspiel gegen einen eher unbekannten Verein, doch das Duell des TSV 1860 München gegen den Club Nacional de Asuncion am heutigen Freitagabend ist ein echter Härtetest für die Löwen. Nacional war Finalteilnehmer der Copa Libertadores 2014, der Champions League Südamerikas. Anstoß in Wörgl (Kufstein) ist am Freitag um 17.00 Uhr. Mit dabei sein werden auch die Neu-Sechziger Valdet Rama und Rodri. Zudem wird der Pole Grzegorz Wojtkowiak sein Comeback beim TSV 1860 München feiern.

TSV 1860 München - Club Nacional im Live-Stream

Das Spiel TSV 1860 München gegen Club Nacional de Asuncion wird live im Internet übertragen. Das Internetportal laola1.tv, das auch die Primera Divison aus Spanien und die Deutsche Eishockey-Liga (DEL) überträgt, zeigt die Partie in voller Länge im Live-Stream -  in voller Länge. Pünktlich zum Anstoß startet der Live-Stream. Allerdings ist die Übertragung nur den Premium-Mitgliedern vorbehalten. Eine Mitgliedschaft kostet 4,99 Euro im Monat und ist monatlich kündbar.

Weltweit kann das Spiel TSV 1860 München gegen Club Nacional de Asuncion somit verfolgt werden - außer in Paraguay, der Heimat des Club Nacional. Dort kann der Live-Stream, nicht empfangen werden.

fw

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
So sehen Sie Jahn Regensburg gegen TSV 1860 München heute live im Free-TV und Live-Stream
So sehen Sie Jahn Regensburg gegen TSV 1860 München heute live im Free-TV und Live-Stream
Mentalcoach über 1860-Situation: „Menschen scheitern aus zwei Gründen“
Mentalcoach über 1860-Situation: „Menschen scheitern aus zwei Gründen“

Kommentare