Mehr Zuschauer erlaubt

2.000 zusätzliche Fans erlaubt! TSV 1860 München setzt über 6.000 Zuschauer ins „Schachbrett“

Die Fans des TSV 1860 München kehren nach und nach in das Grünwalder Stadion zurück. Im kommenden Heimspiel sollen noch mehr Zuschauer erlaubt sein.
+
Die Fans des TSV 1860 München kehren nach und nach in das Grünwalder Stadion zurück. Im kommenden Heimspiel sollen noch mehr Zuschauer erlaubt sein.

Am Samstag trifft der TSV 1860 München um 14.00 Uhr auf den SV Meppen. Aktuell planen die Löwen mit 6.274 Zuschauer im Grünwalder Stadion.

München - Die Löwen wollen nächsten Samstag nach dem 3:0 gegen Viktoria Köln den nächsten Heimsieg einfahren. Gegen den SV Meppen schauen sogar noch 2.000 Fans mehr zu als sonst im Grünwalder Stadion.

Grünwalder Stadion: Schachbrettmuster als Lösung

Obwohl die Inzidenzzahlen in München stetig steigen, ist es nun möglich, dass mehr Fans ihre Löwen im Grünwalder Stadion unterstützen dürfen. Dies gab der TSV 1860 München am Sonntagnachmittag bekannt. Um die Plätze ordnungsgemäß verteilen zu können, findet das sogenannte „Schachbrettmuster“ Anwendung.

50-Prozent-Auslastung nicht möglich

Die nun zugelassenen 6.274 Zuschauer sind in jedem Fall schon 2.000 Fans mehr als in den Vorwochen. Theoretisch wäre sogar eine 50-Prozent-Auslastung möglich. Dies sei „aufgrund der Vorgaben der Behörden in Zusammenhang mit den örtlichen Gegebenheiten aktuell noch nicht möglich“, melden die Löwen auf ihrer Homepage.

Auch interessant

Kommentare