Offiziell: Ex-Bayern-Coach wird Trainer beim VfB Stuttgart

Offiziell: Ex-Bayern-Coach wird Trainer beim VfB Stuttgart

Zahlen merken, liebe Fans!

Diese Rückennummern tragen Grimaldi, Lex und Co. auf ihrem neuen 1860-Trikot

+
Stefan Lex (Mitte) mit Adriano Grimaldi (l.) und Jan Mauersberger beim 1860-Training.

Neun neue Spieler begrüßt der TSV 1860 bis dato in seinen Reihen - und alle haben nun ihre Rückennummern erhalten.

München - Am Mittwoch präsentierte der TSV 1860 seine neuen Trikots für die Saison 2018/19. Die neuen Leiberl des Aufsteigers sind auch schon in den Fanshops und im Online-Shop der Blauen erhältlich. So richtig komplett ist aber ein Trikot erst mit dem passenden Namen- und Nummern-Flock auf dem Rücken. Ein Blick in den Online-Shop der Sechziger verrät jetzt die Rückennummern der Löwen-Spieler. Einige wurden bereits vorab bekannt gegeben.

Nachfolger von Timo Gebhart, dessen „10“ durch seinen Abschied freigeworden war, ist Adriano Grimaldi - auch wenn diese Nummer für einen Mittelstürmer eher ungewöhnlich ist. Stefan Lex, der künftig die Flügel der Löwen beackern soll, erhält die „7“, Efkan Bekiroglu trägt die „20“ auf dem Jersey. Mit der „19“ läuft in der neuen Spielzeit Alessandro Abruscia auf, mit der „25“ Marius Willsch.

Quirin Moll, der am Mittwoch seinen Vertrag unterschrieb, erhält die „5“ des abgewanderten Nicolas Andermatt, Semi Belkahia trägt die die „27“ auf dem Rücken, Herbert Paul die „28“. Kristian Böhnlein erhält die Nummer „34“. Beim Stammpersonal aus der alten Saison hat sich bei den Nummern nichts geändert.

Für die Fans sind die Rückennummern vor allem im Hinblick auf die Heimspiele wichtig zu wissen. Bekanntlich gibt es im Grünwalder Stadion keine Videoleinwand, die die Bilder und Nummern der Spieler anzeigen kann. Entsprechend müssen die Anhänger der Löwen die Rückennummern bei der Mannschaftsaufstellung auswendig kennen, um den richtigen Namen brüllen zu können.

fw

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bierofka: “Ich hoffe, dass alle in diesem Verein mal aufwachen“
Bierofka: “Ich hoffe, dass alle in diesem Verein mal aufwachen“
„Der Situation nicht mehr gewachsen“ - Löwen mit hilflosem Auftritt zum Saisonende 
„Der Situation nicht mehr gewachsen“ - Löwen mit hilflosem Auftritt zum Saisonende 
tz-Kommentar zur desolaten Situation bei den Löwen: 15 Jahre später
tz-Kommentar zur desolaten Situation bei den Löwen: 15 Jahre später
Selbstzerstörung ohne Ende: Reisinger-Saki-Streit geht weiter
Selbstzerstörung ohne Ende: Reisinger-Saki-Streit geht weiter

Kommentare