Aber: Rodnei fehlt weiter

Drei gute Nachrichten aus dem Löwen-Lazarett

+
Gary Kagelmacher (links) konnte am Dienstag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen)

München - Drei Leistungsträger bei den Löwen sind am Dienstag wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Bei zwei Spielern muss man sich dagegen noch Sorgen machen.

Gary Kagelmacher, Korbinian Vollmann und Emanuel Taffertshofer konnten nach überstandenen Blessuren gestern wieder ins Mannschaftstraining einsteigen, pausieren müssen weiterhin Mittelfeld-Motor Daniel Adlung (Wade) und Innenverteidiger Rodnei (Adduktoren).

Ob’s für einen Wiedereinstieg in dieser Woche reicht, ist ungewiss. Vor allem Rodnei dürfte den Verantwortlichen einige Sorgen bereiten. Mit Kai Bülow (Knie) und Milos Degenek (Gelbsperre) fehlen 1860 am Montag gegen den KSC zwei potenzielle Innenverteidiger. Kagelmacher würde im Fall der Fälle wohl von rechts nach innen rücken.

tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Stimmen zum Löwen-Remis: „Das ist amateurhaft!“
Stimmen zum Löwen-Remis: „Das ist amateurhaft!“
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Nur Neuhaus‘ Treffer macht den Löwen Hoffnung
Nur Neuhaus‘ Treffer macht den Löwen Hoffnung

Kommentare