Defensiv-Allrounder

Erster Neuzugang für die Löwen - Profivertrag für Mulic

+
1860-Neuzugang Milos Degenek.

München - Die Löwen vermelden ihren ersten Neuzugang und verstärken damit ihre Defensive. Zusätzlich wird der Youngster Fejsal Mulic mit einem Profivertrag ausgestattet.

Der erste Löwen-Neuzugang ist Milos Degenek. Der 21-jährige Innenverteidiger unterschrieb einen Zwei-Jahresvertrag beim TSV 1860 München und erhält die Rückennummer 30. Zudem bekommt Fejsal Mulic einen Profi-Vertrag bis 2017.

"Milos und Fejsal sind junge, hungrige Spieler mit Entwicklungspotential", begründet Sport-Geschäftsführer Gerhard Poschner die Entscheidung. Milos Degenek trainierte seit Vorbereitungsbeginn zur Probe bei den 1860-Profis mit, absolvierte das Kurztrainingslager in Bodenmais und kam in den bisherigen drei Testspielen zum Einsatz: „Er hat sich bereits bei der U21 stark präsentiert und kam auf Empfehlung von Daniel Bierofka zu uns, dabei hat er mit seiner Leistung und seinem Engagement ebenfalls überzeugt“, so Cheftrainer Torsten Fröhling.

Der Defensiv-Allrounder wurde in Kroatien geboren. Als Sechsjähriger wanderte er mit seinen Eltern nach Australien aus. In Sydney spielte er für die Westfields Sports High School und das Australian Institute of Sport. International kam das Talent sowohl im australischen Nachwuchs (U15 bis U17) als auch in der serbischen U19-Nationalmannschaft zum Einsatz, für die er acht Spiele inklusive Europameisterschafts-Endrunde bestritt. 2012 wechselte er zum VfB Stuttgart. Nach einem Jahr in der U19-Bundesliga Süd/Südwest rückte er ins Drittliga-Team der Schwaben auf, kam neun Mal für den VfB II zum Einsatz.

Fejsal Mulic ging bisher für das U21-Team der Löwen auf Torejagd, erzielte in 18 Spielen acht Tore und zwei Vorlagen, empfahl sich so für die erste Mannschaft. „Fejsal erfüllt alle Voraussetzungen, um sich im Profi-Bereich durchzusetzen, er ist körperlich robust und schnell“, weiß Poschner. Der 2,03 Meter große Angreifer wurde in Serbien geboren und begann bei FK Novi Pazar mit dem Fußballspielen. Bereits im Alter von 17 Jahren lief er in der Saison 2011/2012 das erste Mal in der höchsten serbischen Spielklasse, der Super Liga, auf. Seit Sommer 2013 spielte er in der zweiten Mannschaft von Sechzig.

pm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Vergängliches Idyll: Wie lange bleibt das Grünwalder Stadion Heimat der Löwen?
Vergängliches Idyll: Wie lange bleibt das Grünwalder Stadion Heimat der Löwen?
Jan Mauersberger und Nicolas Feldhahn: Ja, es ist ein Derby!
Jan Mauersberger und Nicolas Feldhahn: Ja, es ist ein Derby!

Kommentare