Ingolstadt mit Sieg auf Relegationsplatz 

Eine weitere Saison Liga 3: Niederlage des TSV 1860 München im Video 

Der Anfang vom Ende: Das 1:0 durch Kutschke leitete die Niederlage der Löwen ein.
+
Der Anfang vom Ende: Das 1:0 durch Kutschke leitete die Niederlage der Löwen ein.

Mit der 2:1 Niederlage in Ingolstadt ist der Traum vom Relegationsplatz für den TSV 1860 München geplatzt. Im Video von BR24 seht ihr die Highlights. 

München - Für den TSV 1860 heißt es nach dem Spiel gegen Ingolstadt: ein weiteres Jahr 3. Liga. Der Aufstieg muss für eine Saison verschoben werden, obwohl die Münchner dieses Jahr extrem knapp den Relegationsplatz verpasst haben. 

Doch vor allem die beiden Unentschieden gegen Wehen Wiesbaden und den FC Bayern München II ließen die Münchner wichtige Punkte liegen. Durch die Niederlage gegenIngolstadt muss der TSV den Traum vom Aufstieg nun endgültig begraben. 

Große Aufregung in der Anfangsphase: Hiller fliegt mit Glatt-Rot vom Platz 

Das Spiel begann durchaus schwungvoll. Die Münchner Löwen hatten Glück, dass der erfahrene Schiedsrichter Deniz Aytekin ein Handspiel von Erdmann in der 5. Minute nicht erkannte. Kurz darauf der nächste Aufreger:Marco Hiller trifft den heranstürmenden Fatih Kaya am Fuß und wurde mit einer roten Karte vom Platz geschickt. So agierte der TSV in den nächsten 80 Minuten in Unterzahl. 

Das erste Tor des Spiels erzielt Stefan Kutschke in der 26. Minute nach Hereingabe von Heinloth am Ersatzkeeper Kretzschmar vorbei. Das 2:0 für die Schanzer konnte sich der Ex-FrankfurterMarc Stendera in der 43. Minute anrechnen lassen. 

Zweite Hälfte mit einigen Aufregern und dem Anschlusstreffer 

Die Löwen begangen durchaus schwungvoll, das wichtige 2:1 fiel aber relativ spät. In der 81. Minute kann Erdmann den Ball unbedrängt über die Linie schieben. 

Kurioses passierte in der Schlussphase. Nachdem Röhl im Strafraum gefoult wurde, zeigte Aytekin auf den Punkt. Doch der starke Hiller-Ersatz Kretzschmar kann den Ball parieren, beim Nachschuss jedoch wird Röhl jedoch erneut gefoult. Wieder gibt es Elfmeter für den FCI, dieses Mal tritt Gaus an und verwandelt den Strafstoß in der 92. Minute zum finalen Endstand von 3:1. 

Für die Ingolstädter geht es nun in die Relegation zur2. Bundesliga*. Der Gegner wird am Sonntag im finalen Spieltag der 2. Liga ermittelt. Der TSV 1860 München wird ein weiteres Jahr Dritte Liga spielen und den Aufstiegstraum um ein Jahr verschieben. 

FC Ingolstadt 04 – TSV 1860 München 3:1 

Schiedsrichter: Aytekin (Altenberg) - Zuschauer: 0 

Tore: 1:0 Kutschke (26.), 2:0 Stendera (43.), 2:1 Erdmann (81.), 3:1 Gaus (90.+3) 

Rot: Hiller (9./TSV 1860 München/Notbremse.) 

Besondere Vorkommnisse: Eckert (FC Ingolstadt 04) scheitert mit Foulelfmeter an Torwart Kretzschmar (90.).

(Magdalena Schwaiger) 

*tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare