Heimsieg gegen Fortuna Düsseldorf

Ticker: AUS is'! Die Löwen haben es geschafft

+
Der TSV 1860 empfängt Fortuna Düsseldorf.

München - Bei einer Niederlage wäre wohl alles vorbei gewesen, doch der TSV 1860 München schafft gegen Fortuna Düsseldorf den erhofften Befreiungsschlag. Die Löwen leben wieder! Das Spiel im Ticker zum Nachlesen

TSV 1860 München - Fortuna Düsseldorf 3:2 (1:0)

TSV  1860: Ortega - Kagelmacher, Schindler, Mauersberger, Wittek - Bülow, Stahl - Aycicek (Beister, 82.), Liendl (Degenek, 87.) - Mölders, Okotie (Rama, 82.)
Fortuna: Rensing - Koch, Haggui, Madlung (Strohdiek, 28.), Schauerte - Avevor (Pohjanpalo, 50.), Schmitz - Mavrias (Bebou, 70.), Demirbay, Sararer - Djurdic
Tore: Bülow (29.), 2:0 Mölders (47.), 2:1 Schmitz (66.), 2:2 (Bebou (76.), 3:2 Liendl (FE., 80.)

Ticker

Bestnoten gab es keine, dafür zwei Mal die 4 -! Hier geht's zu den Bilder des Spiels und den Bewertungen für die 1860-Profis:

Zwei Vierer und viel Durchschnitt: Noten & Bilder zum Löwen-Sieg

Fazit:

Was viele nicht mehr für möglich hielten, wurde heute wahr: Der TSV 1860 München kann noch gewinnen. Nach Toren von Bülow (29.) und Mölders (47.) waren die Blauen eigentlich schon auf der Siegerstraße, doch Düsseldorf kämpfte sich noch einmal heran und schaffte den Ausgleich. Ein verwandelter Elfmeter von Liendl (80.) sorgte schließlich doch noch für die Entscheidung zugunsten der Löwen. Das 3:2 ist der erste Sieg seit November. Mit dem Heimdreier rückt 1860 auf den Relegationsrang vor und verkürzte den Abstand auf Düsseldorf auf sechs Punkte. Hier geht's zum Spielbericht! #60bleibtdrin!

90.+3. Minute: JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!! Das Spiel ist aus - 1860 gewinnt mit 3:2 gegen Düsseldorf!!!

90.+2. Minute: Jetzt bloß nix mehr anbrennen lassen, Jungs. Gleich habt ihr's geschafft...

90. Minute: Drei Minuten werden nachgespielt.

89. Minute: Strohdiek mit dem Ellbogen gegen Mölders - Gelb für den Düsseldorfer.

89. Minute: Die Zuschauer gehen jetzt bei jeder Aktion mit, jeder gewonnene Zweikampf der Löwen wird bejubelt.

87. Minute: Letzter Wechsel bei 1860: Degenek kommt für den starken Liendl. Klar, jetzt ist Mauern angesagt.

86. Minute: Ist das spannend jetzt. Es geht rauf und runter, Düsseldorf versucht alles, um nochmal auszugleichen. Die Löwen bekommen Platz zum Kontern.

84. Minute: LATTE!!! Liendl scheitert mit einem Kopfball aus zehn Metern am Querbalken.

83. Minute: Böse Grätsche von Beister - da hat er Glück, dass er nur Gelb sieht, Seine zweite in dieser Saison.

82. Minute: Doppelwechsel bei den Löwen: Beister ersetzt Aycicek, Rama kommt für Okotie in die Partie.

 80. Minute: JAAAAAAAAAAAAAAAA!!!! Liendl verwandelt den Strafstoß eiskalt mit einem Spannstoß ins rechte untere Eck!

79. Minute: Elfmeter für 1860! Pohjanpalo senst Mölders im Sechzehner um. Klare Entscheidung und Gelb für den Düsseldorfer.

78. Minute: Warum hat 1860 die Spielkontrolle so einfach hergeben und um den Ausgleich gebettelt? Unverständlich, dieses Verhalten.

76. Minute: Neiiiiin!!! Fortuna gleicht aus. Der gerade eingewechselte Bebou steht am Fünfer frei und schließt einen guten Düsseldorfer Angriff über links eiskalt ab.

73. Minute: 1860 traut sich jetzt mal wieder etwas mehr zu - auf jeden Fall die richtige Strategie.

70. Minute: Letzter Wechsel bei Düsseldorf: Bebou kommt für Mavrias. Benno Möhlmann darf noch drei Mal tauschen.

68. Minute: Hoffentlich fängt jetzt nicht wieder das große Zittern an.

66. Minute: Und dann scheppert's im Löwen-Tor! Nach einer Ecke von Demirbay, die flach auf den Elfmeterpunkt kommt, schaltet Lukas Schmitz am schnellsten und nagelt die Pille unhaltbar unter die Latte.

64. Minute: Hoppla, und schon brennt's in der Löwen-Defensive: Pohjanpalo prüft Ortega mit einem Rechtsschuss, Kagelmacher rettet auf der Linie.

62. Minute: Löwen-Torwart musste eigentlich noch gar nicht richtig eingreifen heute - ein Verdienst seiner Abwehrleute. Gerne weiter so!

61. Minute: Kagelmacher lässt Sararer auf links nicht flanken, sondern blockt zur Ecke. Die vergeigen die Düsseldorfer, weil sie ungeschickt im Abseits stehen, gut für Sechzig.

58. Minute: Die offizielle Zuschauerzahl wurde soeben verkündet: 17.700 Menschen sind heute in der Arena.

55. Minute: Noch ist nichts von einer Reaktion der Fortunen zu sehen. Die Löwen haben die Partie im Griff.

52. Minute: Natürlich beste Stimmung auf den Rängen jetzt. Endlich haben die Löwen-Fans mal was zu feiern.

50. Minute: Fortuna-Coach kurz reagiert und bringt Pohjanpalo für Avevor.

49. Minute: Das, was sich wohl jeder Löwen-Fan gewünscht hat, ist wahr geworden: ein schnelles zweites Tor für die Blauen. Ob Düsseldorf jetzt nochmal zurückkommt? Naja, noch sind ja 40 Minuten zu spielen.

47. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOORRRRRRRRRRRRRR FÜR DIE LÖWEN!!!!! Mölders mit dem 2:0!!!! Wittek schickt Mölders auf die Reise, dessen Gegenspieler Strohdiek völlig falsch steht. Mölders ist frei durch und schiebt aus elf Metern überlegt mit links flach ins linke Eck ein.

46. Minute: So, weiter geht's mit dem zweiten Durchgang. Beide Teams haben auf Wechsel in der Pause verzichtet.

Halbzeit-Fazit: Die Löwen legten los wie die Feuerwehr, vergaben aber wie schon gegen Nürnberg zahlreiche Torchancen. Nach einer halben Stunde sorgte Relegationsheld Bülow mit seinem Kopfballtor dann für Erleichterung. Nochmal 45 Minuten mit der gleichen Leistung und der erste dreier im Jahr 2016 ist im Sack!

45.+1. Minute: Und dann ist Pause! Die Löwen nehmen ein verdientes 1:0 mit in die Kabine.

45. Minute: Wieder kommt Bülow mit dem Kopf dran, Schiedsrichter Ittrich entscheidet aber auf stürmerfoul.

44. Minute: Stahl holt kurz vor der Pause nochmal eine Ecke heraus.

43. Minute: Weiter geht's. Doch der Freistoß verpufft wirkungslos. Wäre ja noch schöner gewesen, wenn eine Fehlentscheidung die Gäste wieder ins Spiel gebracht hätte.

41. Minute: Avevor muss behandelt werden, der Zusammenprall war ziemlich heftig.

40. Minute: Avevor rennt Bülow um, doch Schiri Ittrich gibt Freistoß für die Fortuna. Merkwürdige Entscheidung.

36. Minute: Fortuna kommt jetzt besser in die Partie, die Löwen haben die Spielkontrolle abgegeben.

33. Minute: Ortega muss mal was halten: Demirbays Linksschuss aus 20 Metern kommt aber zentral auf die Kiste, kein Problem für den Löwen-Keeper.

30. Minute: Endlich belohnen sich die Löwen mal für ihre Bemühungen. Die Führung ist absolut verdient.

29. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE LÖWEN!!!! Nach Liendls Ecke von links nimmt Kai Bülow aus elf Metern Maß und nickt die Kugel herrlich ins linke Eck.

28. Minute: Fortuna wechselt: Madlung kann nicht mehr weiter machen, für ihn jetzt Strohdiek im Spiel.

27. Minute: Herrje, was war das denn?! Nach Ayciceks Flanke von links steigt Okotie hoch und köpft mit dem Hinterkopf mindestens vier Meter über das Tor.

26. Minute: Fortunas Abwehrmann Madlung muss behandelt werden. Sieht nicht so aus, als könnte er weiter machen.

24. Minute: Das sieht überhaupt nicht aus wie Abstiegskampf heute - und das ist positiv gemeint. Jetzt fehlen halt nur noch Tore zum perfekten Löwen-Glück.

21. Minute: Ecke Fortuna von links. Demirbay mit der Hereingabe, doch in der Mitte stößt Madlung seinen Gegenspieler weg - Freistoß 1860.

19. Minute: Wittek stößt über links in die gegnerische Hälfte vor, scheitert aber an Julian Koch.

17. Minute: Die erste Anfangsoffensive ist verpufft, leider ohne zählbaren Erfolg. Aber wenn die Löwen so weiter machen, bleiben die drei Punkte heute in München.

15. Minute: Puuuuh! Das war knapp. Nach Demirbays Ecke köpft Haggui nur ganz knapp am rechten Pfosten vorbei.

13. Minute: Was für eine furiose Anfangsphase der Gastgeber. Offenbar haben die Spieler endlich realisiert, um was es geht. Weiter so!

11. Minute: Jetzt mal die Fortuna? Nö. Der Freistoß von Demirbay aus dem rechten Halbfeld fliegt hoch in den Sechzehner und ist sichere Beute von Ortega.

10. Minute: Die Löwen weiter am Drücker - Ecke Nummer drei bringt allerdings nichts ein.

8. Minute: Und wieder die Löwen mit einer dicken Chance! Aycicek bricht rechts durch und zieht aus 14 Metern ab. Rensing hält den Flachschuss.

6. Minute: Maaaaann!!! Okotie bekommt am Fünfer den Ball, steht aber mit dem Rücken zum Tor. Der Österreicher dreht sich und zieht ab, trifft die Kugel aber nicht richtig. Madlung klärt kurz vor der Torlinie.

5. Minute: So einen schwungvollen Start haben wir von den Blauen schon lange nicht mehr gesehen.

3. Minute: Uiuiuiui!!! Da brennt's im Düsseldorfer Strafraum. Wieder kommt die Ecke brandgefährlich, am zweiten Pfosten lauert Mölders und scheitert aus einem Meter am Pfosten.

2. Minute: Erste Ecke für die Löwen, herausgeholt von Mölders. Aycicek bringt das Ding von rechts mit Zug zum Tor, Schindler köpft, Rensing rettet. Und gleich noch eine Ecke hinterher.

1. Minute: Und ab dafür, Schiri Ittrich hat die ersten 45 Minuten freigegeben!

+++ 1860 gewinnt die Seitenwahl, Düsseldorf stößt an.

+++ Endlich! Die Teams kommen zur Musik von Mike and the Mechanics auf den Rasen und reihen sich zum Gruß ins Publikum auf.

+++ So, die Spannung steigt. Dauert nicht mehr lang, dann rollt hier die Kugel!

+++ Schiedsrichter der heutigen Partie ist Patrick Ittrich aus Hamburg.

+++ Jetzt spricht Ex-Löwe und Fortuna-Trainer Marco Kurz: "Ich habe gute Erinnerungen an die Zeit bei 1860. Es war eine intensive und lange Zeit. Aber heute zählt nur die Begegnung München - Düsseldorf."

+++ Möhlmann: "Heute besteht die große Chance, den Abstand auf Paderborn wettzumachen und den Anschluss an die anderen zu schaffen."

+++ Möhlmann: "Es ist nicht entscheidend, aus welcher Formation heraus man agiert, sondern dass die elf Spieler auf dem Platz es schaffen, ihr Bestes zu geben. Da ist es egal, ob man mit einer oder zwei spitzen anfängt. Mölders und Okotie sind gute Stürmer, die auch zusammen spielen können. Das haben sie bereits gegen Nürnberg gezeigt, auch wenn es da nicht mit einem Tor geklappt hat."

+++ Möhlmann am Sky-Mikro: "Wir müssen in erster Linie selbst für den Klassenerhalt sorgen. Wir haben jetzt eine Mannschaft, die dazu in der Lage ist. Wir können das schaffen."

+++ 17.000 Fans werden heute in der Arena erwartet. Die 1860-Profis können jede Unterstützung brauchen.

+++ Nun liegt auch die Aufstellung der Gäste vor: Eigentlich unglaublich dass die Fortuna trotz solcher namhafter Spieler in den Abstiegskampf verstrickt ist:

Rensing - Koch, Haggui, Madlung, Schauerte - Avevor, Schmitz - Mavrias, Demirbay, Sararer - Durdic
+++ Der derzeitige Löwen-Konkurrent um den Relegationsplatz, der von Stefan Effenberg trainierte SC Paderborn, hat gestern gegen Tabellenführer RB Leipzig 0:1 im heimischen Stadion verloren. Heißt: Sollte 1860 heute den ersten Sieg seit November feiern, könnte man mit den Ostwestfalen punktemäßig gleichziehen. Das bessere Torverhältnis haben übrigens die Löwen!

+++ Auf der Pressekonferenz am gestrigen Freitag hat Coach Möhlmann noch einmal ganz deutlich angesprochen, worauf es heute gegen die Fortuna aus Düsseldorf ankommen wird.

+++ Vorerst auf der Bank nehmen folgende Herren Platz: Eicher, Karger, Mugosa, Beister, Degenek, Yegenoglu und Rama.

+++ Die Aufstellung der Löwen ist da: Etwas überraschend bekommt Dominik stahl im Mittelfeld den Vorzug vor Maxi Beister. Im sturm lässt Trainer Möhlmann heute Mölders UND Okotie von Anfang an ran:

Ortega - Kagelmacher, Schindler, Mauersberger, Wittek - Bülow, Stahl - Aycicek, Liendl - Mölders, Okotie

+++ Servus und herzlich Willkommen zu unserem Live-Ticker zum 23. Spieltag der 2. Bundesliga. Der TSV 1860 München empfängt in der Allianz Arena den Tabellenfünfzehnten Fortuna Düsseldorf. Verlieren die Löwen dieses Schlüsselspiel sind die Hoffnungen auf den direkten Klassenerhalt wohl nur noch theoretischer Natur.

Vorbericht

Groß waren die Hoffnungen beim TSV 1860 München nach den Neuzugängen in der Winterpause, dass sich nun die Saison zum Positiven wendet. Doch nach den ersten drei Spielen ist Ernüchterung eingekehrt beim Münchner Traditionsverein. Immerhin gab es nach den Niederlagen gegen Nürnberg (0:1) und Union Berlin (0:3) am vergangenen Wochenende den ersten Punktgewinn im Heimspiel gegen den VfL Bochum (1:1).

Gegen Fortuna Düsseldorf ist die Ausgangslage klar: Verlieren die Löwen oder spielt die Mannschaft von Benno Möhlmann nur Unentschieden gegen den Tabellenfünfzehnten, so dürfte der direkte Klassenerhalt wohl nur noch mit einem Wunder zu schaffen sein. Aktuell beträgt der Rückstand der Löwen neun Punkte auf die Fortuna.

Fortuna Düsseldorf holte aus den ersten drei Spielen im Jahr 2016 immerhin vier Punkte und damit drei Zähler mehr als der TSV 1860 München. Nach der Auftaktniederlage gegen Heidenheim (0:1) gab es einen Sieg in Freiburg (2:1) und ein Unentschieden gegen den 1. FC Nürnberg (1:1).

Die Vorbereitung für das Spiel verlief beim TSV 1860 München allerdings nicht reibungslos. Neben den Unruhen außerhalb des Platzes musste das Löwen-Training am Donnerstag aufgrund starkem Schneefalls auch noch abgesagt werden.

Ticker: dh

Vorbericht: mko

Auch interessant

Meistgelesen

Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut

Kommentare