Kleinflugzeug stürzt in „Bauhaus“-Baumarkt - drei Tote

Kleinflugzeug stürzt in „Bauhaus“-Baumarkt - drei Tote

Fans sollten sich Termin merken

Freunde des Sechz‘ger Stadions veranstalten „Giasinger Metalfest“ im Grünwalder

+
Die Band Maidenhead 2015 in Giesing. 

Am 9. Februar soll die Stadionwirtschaft zum Konzertsaal für das „Giasinger Metalfest“ werden. Veranstalter sind die „Freunde des Sechz’ger Stadions“.

München - Während auf Giesings Höhen um Lösungen in puncto Verkehrskonzept und Lärmschutz während der Spiele des TSV 1860 München gerungen wird, kündigen die „Freunde des Sechz’ger Stadions“ volle Dröhnung im Grünwalder Stadion an: Am 9. Februar soll die Stadionwirtschaft zum Konzertsaal für das „Giasinger Metalfest“ werden.

Vor rund einem Jahr hat Wirt Lorenz Stiftl die Stadionwirtschaft übernommen, nun bewirtet er Freunde des Heavy Metal und Rocks im Stil der 1980er-Jahre im „VIP-Raum“ zwischen Ostkurve und Haupttribüne. Die Band Maidenhead lässt es ab 20 Uhr ordentlich krachen.

Freilich nur drinnen, wie Martin Scherbel, Vorsitzender des Vereins Freunde des Sechz’ger Stadions betont. „Die Anwohner müssen keine Angst haben“, sagt er. Die Glasfront auf der einen Seite des Raums und die Betonwand auf der anderen sorgten dafür, „dass die Musik in den Räumlichkeiten bleibt, selbst bei offener Tür wird der Schall höchstens auf dem Spielfeld zu hören sein und weniger in der Umgebung des Stadions“, verspricht Scherbel.

(Lesen Sie auch: Untergiesing-Harlaching: In diesem Stadtteil tobt der Kampf um die Stadionplätze)

Bereits 2015 und 2016 haben „Giasinger Metalfeste“ stattgefunden. Scherbel und seine Mitstreiter wollen auch andere Veranstaltungen abseits des Fußballs ins Rund holen. Und: Sie hoffen, dass der neue Wirt mitspielt. Lorenz Stiftl teilte am Dienstag mit, er stehe derartigen Veranstaltungen „positiv gegenüber, wenn das Umfeld passt“. Das sei auch eine Art Kulturförderung. „Und was gibt es Schöneres, als Sport und Musik unter einem Dach zu vereinen.“

(Lesen Sie auch: Bezirksausschuss-Chef über Grünwalder Stadion: „30.000 sind utopisch“)

Karten fürs Metalfest am Samstag, 9. Februar, kosten 10 Euro und sind nur an der Abendkasse erhältlich, die um 18.60 Uhr (also 19 Uhr) öffnet. 

Werden Sie jetzt Fan unserer Facebook-Seite „TSV 1860 News“. 

Auch interessant

Meistgelesen

TSV 1860 mit zwei Gesichtern: „Da hat man gesehen, was für eine Power wir haben“
TSV 1860 mit zwei Gesichtern: „Da hat man gesehen, was für eine Power wir haben“
Ticker TSV 1860 - Preußen Münster: Schluss! Löwen trotz immenser Leistungssteigerung nur remis
Ticker TSV 1860 - Preußen Münster: Schluss! Löwen trotz immenser Leistungssteigerung nur remis
Schalter zur Halbzeit umgelegt: Verwandelte Löwen gegen Münster Remis
Schalter zur Halbzeit umgelegt: Verwandelte Löwen gegen Münster Remis
TSV 1860 startet mit Jetzt-erst-recht-Mentalität gegen Münster in die Dritte Liga
TSV 1860 startet mit Jetzt-erst-recht-Mentalität gegen Münster in die Dritte Liga

Kommentare