Arbeit nach der "Katastrophe"

Von Fröhling bis Adlung: Wie geht's nun weiter bei 1860?

München - Viel planen konnten die Löwen-Verantwortlichen bis Dienstag Abend nicht. Jetzt warten viele offene Fragen - von Fröhling bis Adlung.

Das Drama ist erst einmal überwunden, doch schon gilt es, den Blick nach vorne zu richten. Trainer Torsten Fröhling erklärte direkt seine Bereitschaft, auch nächste Saison mitzuarbeiten.

„Jetzt müssen wir sehen, was heute und morgen passiert. Ich habe nie einen Hehl daraus gemacht, dass ich Trainer bleiben will“, erklärte der Coach. Sein Kapitän ist dafür. „Ich hoffe sehr, dass Torsten Fröhling Trainer bleibt“, so Christopher Schindler. Auch Geschäftsführer Markus Rejek war wie angestachelt: „Heute muss man uns auch mal feiern lassen, danach werden wir uns so schnell wie möglich den anstehenden Aufgaben widmen. Uns bleibt nicht viel Zeit, deshalb heißt es arbeiten, arbeiten, arbeiten!“

Ähnlich sah es Präsident Gerhard Mayrhofer, der deutliche Worte fand: „Die Fans waren sensationell, sie dürfen feiern. Ich habe nichts zu feiern. Klassenerhalt in der Relegation kann nicht unser Anspruch sein. Wir haben eine katastrophale Saison gespielt. Wir müssen uns alle an einen Tisch setzen und die Saison aufarbeiten. Und vor allem über die Fehler sprechen!“

Gegen eine weitere Zusammenarbeit mit Trainer Fröhling hätte der Boss nichts: "Es spricht aus meiner Sicht nichts dagegen, mit dem Trainer weiterzumachen."

Mittelfeldmann Daniel Adlung, bei dem auch nicht klar war, wie es weitergeht, sagte nach dem ersten Trubel: „Man konnte wegen Ligazugehörigkeit nicht planen“ – Gespräche sollen jetzt stattfinden. Für den Trainer hat er lobende Worte parat: "Ein Riesenkompliment an den Trainer, er hat es geschafft, dass wir immer wieder den Kopf frei bekommen haben. Er hat einen sehr großen Anteil, er hat uns immer Mut gemacht."

Übrigens: Trainingsauftakt bei den Löwen ist am 22. Juni.

tz

Löwen halten Liga! Spiel- und Jubel-Bilder plus Noten

Löwen halten Liga! Spiel- und Jubel-Bilder plus Noten

Rubriklistenbild: © MIS

Auch interessant

Meistgelesen

Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
Klare Worte: Das sagt Bierofka zu Zündlern im Sechzig-Block
So wurden die Sechzig-Bosse in Augsburg schikaniert
So wurden die Sechzig-Bosse in Augsburg schikaniert
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Ist das ein richtiges Derby? Für Bierofka keine Frage…
Vergängliches Idyll: Wie lange bleibt das Grünwalder Stadion Heimat der Löwen?
Vergängliches Idyll: Wie lange bleibt das Grünwalder Stadion Heimat der Löwen?

Kommentare