Jetzt sieben Punkte auf den Relegationsplatz

Ticker: Überzeugende Sechzger besiegen schwachen Club

TSV 1860 München gegen 1. FC Nürnberg, 2. Bundesliga im Live-Ticker
+

München - Der TSV 1860 München besiegt den 1. FC Nürnberg im Montagsspiel der 2. Bundesliga. Ba und Lumor erzielen die Treffer für die Löwen, die vor allem in der ersten Halbzeit zu überzeugen wissen. Hier können Sie das Spiel im Ticker nachlesen.

TSV 1860 München - 1. FC Nürnberg   2:0 (2:0)

TSV 1860: Ortega - Boenisch, Ba, Uduokhai - Wittek, Lacazette, Bülow, Lumor - Amilton (ab 90. Aigner), Gytkjaer (ab 70. Olic), Aycicek (ab 75. Claasen)

Bank: Zimmermann, Liendl, Adlung, Ribamar

Nürnberg: Kirschbaum - Kammerbauer, Mühl, Hovland, Lippert - Petrak, Behrens - Kempe (ab 62. Parker), Möhwald (ab 77. Ishak), Sabiri (ab 62. Hufnagel) - Gislason

Schiri: Frank Willenborg (Osnabrück)

Tore: 1:0 Ba (16), 2:0 Lumor (39.)

Alle Ergebnisse, aktuelle Spielstände und die Live-Tabelle der 2. Bundesliga finden Sie hier.

22.50 Uhr: Das war‘s! Genießen Sie den Sieg und schönen Abend noch!

22.45 Uhr: Hier geht‘s zum Spielbericht mit Stimmen zur Partie.

22.32 Uhr: Auch der Investor ist zufrieden. Eben ist er in die Kabine gegangen, um den Spielern und dem Trainer zu gratulieren.

22.24 Uhr: Trainer Vitor Pereira nach dem Spiel bei Sky: „Ich bin sehr zufrieden mit der Entwicklung der Mannschaft und mit der Leistung heute. Ich freue mich, dass die Mannschaft die Vorgaben umgesetzt hat. Ich möchte, dass die Mannschaft mit diesem Spirit weiter arbeitet. Und zwar alle, auch draußen auf der Bank. Der beste Fußball für mich ist, wenn wir viele Chancen kreieren und keine zulassen. Wir müssen noch viel verbessern und als Mannschaft noch wachsen.“

TSV 1860 gegen den 1. FC Nürnberg: Eine 1 und vier Mal die 2

Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel.
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel. © imago/Zink
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel.
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel. © imago/Zink
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel.
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel. © imago/Zink
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel.
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel. © dpa
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel.
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel. © imago/Zink
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel.
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel. © dpa
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel.
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel. © MIS
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel.
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel. © MIS
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel.
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel. © MIS
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel.
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel. © MIS
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel.
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel. © MIS
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel.
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel. © imago/Zink
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel.
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel. © imago/Zink
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel.
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel. © imago/Zink
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel.
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel. © dpa
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel.
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel. © dpa
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel.
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel. © dpa
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel.
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel. © MIS
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel.
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel. © imago/Zink
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel.
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel. © MIS
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel.
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel. © imago/Zink
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel.
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel. © imago/Zink
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel.
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel. © dpa
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel.
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel. © imago/DeFodi
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel.
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel. © imago/DeFodi
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel.
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel. © dpa
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel.
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel. © dpa
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel.
Zum Abschluss des 21. Spieltags hat der TSV 1860 vor heimischer Kulisse souverän drei Punkte gegen den 1. FC Nürnberg eingefahren. Die besten Bilder vom Montagabendspiel. © MIS
22.07.2016, Fussball 2.Liga 2016/17, TSV 1860 München Fototermin
Ortega: Konnte es sich im ersten Abschnitt bequem machen. Ein paar Situationen musste er mit Fuß klären. Auch im zweiten Durchgang bis auf eine verunglückte Flanke überhaupt nicht gefordert. 3 © MIS
Fussball 2. Liga : TSV 1860 Muenchen - 1.FC Kaiserslautern
Boenisch: Mit ein paar kleinen Wacklern im eins gegen eins, ansonsten spielte er aber abgeklärt und mit einigen guten Bällen nach vorne. 3 © Christina Pahnke / sampics
2. Fussball Bundesliga TSV 1860 München Training
Ba: Holte sich früh eine gelbe Karte ab. Spielte aber abgeklärt weiter und gewann eigentlich alle Zweikämpfe. Beim 1:0 setzte er sich stark durch. Endlich konnte er auch mal vorne seine 1,97 einsetzen! Der Senegalese hat eine Ruhe am Ball, die der ganzen Mannschaft Sicherheit gibt. Überragende Leistung! 1 © sampics / Stefan Matzke
22.07.2016, Fussball 2.Liga 2016/17, TSV 1860 München Fototermin
Uduokhai: In der ersten Hälfte hinten sicher und immer wieder mit starken Bällen nach vorne. Eine sehr souveräne Leistung des 19-jährigen. 2 © MIS
22.07.2016, Fussball 2.Liga 2016/17, TSV 1860 München Fototermin
Wittek: Traute sich oft nach vorne, seine Flanken sind aber immer noch zu ungenau. Traute sich auch mal den Abschluss zu suchen. Seine Leistungskurve geht aber wieder nach oben! 2- © MIS
22.07.2016, Fussball 2.Liga 2016/17, TSV 1860 München Fototermin
Bülow: Bestätigte mit einigen starken Tacklings, dass er nochmal die Mannschaft als Kapitän aufs Feld führen durfte. In manchen Situationen wirkte er aber etwas hüftsteif, wie bei seiner gelben Karte in der 64. Minute. 3 © MIS
22.07.2016, Fussball 2.Liga 2016/17, TSV 1860 München Fototermin
Lacazette: Warf sich in jeden Zweikampf. Der Franzose spielt unter Pereira stark. Bestes Beispiel seine wunderbare Vorlage vor dem 2:0. In der 58. Minute spielte er ein Zuckerpässchen in den Lauf von Aycicek. Der Junge macht richtig Spaß! 2 © MIS
03.02.2017, Fussball 2.Liga 2016/17, Bielefeld - 1860 München
Lumor: Im Gegensatz zu seinem Pendant auf der rechten Seite offensive nicht so auffällig – bis zur 39. Minute. Trocken zog er mit links ab. Kirschbaum schaute zwar nicht gut aus, aber geschenkt! Immer wieder mit guten Aktionen, aber man merkt ihm noch die Unerfahrenheit an. 2- © MIS
22.07.2016, Fussball 2.Liga 2016/17, TSV 1860 München Fototermin
Aycicek: Ließ sich in der Anfangsphase oft in der Mitte anspielen. Maßgeschneiderte Ecke auf den Kopf von Ba. Scheiterte mit einem starken Freistoß aus gut und gern 35 Metern. Hatte gleich zu Anfang der zweiten Hälfte das 3:0 auf dem Fuß. 3+ © MIS
22.07.2016, Fussball 2.Liga 2016/17, TSV 1860 München Fototermin
Ab 74. Minute Claasen: ohne Bewertung © MIS
03.02.2017, Fussball 2.Liga 2016/17, Bielefeld - 1860 München
Gytkjaer: Gleich in den ersten beiden Minuten mit zwei guten Chancen. Bekam in der restlichen ersten Halbzeit danach aber kaum brauchbare Bälle. Meist wurde er hoch angespielt. Immer wieder lief er die Verteidigung des Clubs an. Ihm fehlte aber die Bindung zum Spiel. 3- © MIS
30.07.2016, Fussball 2.Liga 2016/17, TSV 1860 München - SC Freiburg
Ab 69. Minute Olic: ohne Bewertung © MIS
08.02.2017, Fussball DFB-Pokal: Sportfreunde Lotte - 1860 München
Amilton: Wie in jedem Spiel sehr agil. Von der Nürnberger Verteidigung oft nur mit Fouls zu stoppen – die beiden ersten gelben Karten gegen den Club holte er raus. Aber heute fehlte ihm das letzte Quäntchen Durchsetzungsfähigkeit. 3 © MIS
14.08.2016, Fussball 2.Liga 2016/17, 1860 München - Bielefeld
ab 90.: Aigner, o.B. © MIS

90.+2 Minute: Schluss! Die Löwen gewinnen verdient mit 2:0 gegen den Club und haben jetzt sieben Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Wichtiger Sieg und gute Leistung der Sechzger, vor allem in der ersten Halbzeit! Der TSV 1860 ist jetzt seit sieben Spielen zu Hause ungeschlagen. Entwickelt sich etwa die Allianz Arena noch zur Festung?

90.+1 Minute: Von wegen die Nürnberger sind nicht mehr gefährlich ... Parker knallt den Ball aus kurzer Distanz an die Latte. Dickes Ding für den Club!

90. Minute: Jetzt kommt Aigner für Amilton. Und der erhält Standing Ovations. War aber auch wieder eine starke Leistung.

88. Minute: Doch noch mal ein Freistoß für den Club auf ihrer rechten Angriffsseite.

86. Minute: Die Messe hier dürfte gesungen sein. Die Glubberer kommen nicht mehr gefährlich nach vorne, Sechzig hält die Kontrolle.

84. Minute: Obwohl Stefan Aigner noch einen Kurzeinsatz erhält?

84. Minute: Wittek haut den Ball in die Mauer.

83. Minute: Freistoß für die Löwen etwa 18 Meter vor dem Nürnberger Tor. Petrak hatte Bülow niedergerissen. Gute Chance für Sechzig!

82. Minute: Clever, wie Olic da jetzt einen Eckball rausholt.

78. Minute: Huyyyy. Gefährliche Flanke von Kammerbauer von der rechten Seite. Der Ball wird länger und länger. Ortega reckt und streckt sich und kommt gerade noch so an den Ball. Aber er prallt gegen den Pfosten und tut sich weh. Tja, wer erfolgreich sein will, der muss leiden!

77. Minute: Dritter Wechsel beim Club: Möhwald geht, Ishak kommt.

75. Minute: Claasen ersetzt Aycicek.

74. Minute: Möhwald rennt mit dem Ball in den Strafraum und lässt sich fallen. Gelbe Karte wegen Schwalbe. Da war mehr drin für den Nürnberger... wesentlich mehr.

73. Minute: Kaum schreiben wir‘s ... da hat der Club eine Chance durch Gislason. Ortega aber reaktionsschnell zur Stelle.

72. Minute: Torszenen sind in dieser Phase des SPiels leider Mangelware. Die LÖwen wollen momentan wohl nicht, die Glubberer können nicht.

70. Minute: Schade, die 22 Sekunden, die Olic nach seiner Einwechslung gegen den KSC für einen Treffer gebraucht hat, sind rum ... Aber der Superjoker hat ja trotzdem noch Zeit für ein Tor.

70. Minute: Olic kommt, Gytkjaer geht.

69. Minute: Draußen steht Olic, doch der Ball mag und mag nicht ins Aus gehen. Keine Unterbrechung, kein Wechsel möglich.

67. Minute: Gleich werden die Löwen das erste Mal wechseln.

66. Minute: Knapp 22 Meter Torentfernung. Möhwald schlenzt den Ball aber neben den Kasten.

65. Minute: Konter der Nürnberger. Da kommt Rammbock Bülow und mäht einen Gästespieler um. Gelb und Freistoß, klare Sache. Könnte gefährlich werden.

64. Minute: Es bleibt dabei: Die Gäste haben die besseren Zweikampfwerte (57:43), aber die entscheidenden Duelle gehen eben an die Sechzger.

62. Minute: Doppelwechsel beim Club. Details siehe oben bei der Aufstellung.

61. Minute: Guter Freistoß von Sabiri, der knapp drüber geht. 

60. Minute: Jetzt gibt‘s Freistoß für die Gäste in Tornähe. Lacazette war ungestüm zu Werke gegangen.

59. Minute: Der nächste bitte. Schuss Wittek im Strafraum. Wieder Kirschbaum.

58. Minute: Stark, Romuald! Lacazette erobert im Mittelfeld, und dann geht sie ab, die Luzi! Der Franzose wirft den Turbo an und schickt dann Aycicek zentral. Der ist aber einen Tick langsamer als Kirschbaum. Schade.

55. Minute: Die offizielle Zuschauerzahl ist da.

54. Minute: Jetzt zieht Lumor über links in den Sechzehner. Doch statt zu flanken, schießt der Ghanaer ans Außennetz. Trainer Pereira gefällt das an der Seitenlinie gar nicht. Der Coach ist sauer.

53. Minute: Goalgetter Bülow. Der Defensivmann, zuletzt Siegtorschütze gegen den KSC, lässt es aus knapp 25 Metern krachen. Aber naja, das ist nur ein Schüsschen. Weit daneben.

49. Minute: Die ersten Minuten im zweiten Durchgang verlaufen so, wie weite Teile der ersten 45 Minuten. Die Löwen haben den Ball und dominieren. Die Glubberer versuchen‘s ein wenig aggressiver in den Zweikämpfen und wollen höher pressen. Bislang ohne Ertrag.

46. Minute: So, ohne Wechsel geht‘s in die zweiten 45 Minuten.

45.+1 Minute: So, das waren die ersten 45 Minuten. Sehr gute Leistung der Sechzger, die sehr effektiv und richtig gut spielen. Das haben wir schon lange nicht mehr so gesehen. Weiter so!

45.+1 Minute: Sabiri mit der ersten Chance für die Gäste. Sein Schuss geht aber deutlich drüber.

45. Minute: Es gibt eine Minute obendrauf.

44. Minute: Das nennen wir mal sSelbstvertrauen: Aycicek knallt den Ball trotz der großen Distanz aufs Tor. Guter Versuch. Kirschbaum hat aber Zeit und kann zur Ecke abwehren.

43. Minute: Sabiri foult Bülow 30 Meter vor dem Nürnberger Tor. Freistoß.

42. Minute: Hochverdiente Führung der Sechzger. Die brennen hier zwar kein Feierwerk ab, aber sie spielen strukturiert, konsequent, mit viel Willen und fußballerischem Können. 

41. Minute: Es macht tatsächlich richtig SPASS, den Löwen zuzuschauen! Geile Sache!

39. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOR! Lumor macht das 2:0! Tolle Einzelaktion von Lacazette auf der rechten Seite. Dann die clevere Verlagerung auf die linke Seite, wo Lumor lauert und den Ball flach ins kurze Eck zimmert. Kirschbaum sah da nicht gut aus, aber das ist uns aus Löwen-Sicht egaaaaaaaaaal!!!!

37. Minute: Nürnbergs isländischer Stürmer Gislason übrigens mit ähnlichem Hochsteck-Zöpfchen wie Löwen-Däne Gytkjaer. Hm, trägt man jetzt wohl so in den nordischen Ländern.

34. Minute: Die Löwen halten das Zepter weiter in der Hand. Gut so. Jetzt bloß nicht nachlassen.

33. Minute: Zuckerpässchen von Uduokhai auf Lumor. Der leitet den Ball direkt im Strafraum in die Mitte weiter, doch findet er keinen Abnehmer. Schade.

32. Minute: Maxi Wittek ist im Vergleich zur Hinrunde ja überhaupt nicht wiederzuerkennen. Das hat alles Hand und Fuß, was das Eigengewächs heute bietet. 

29. Minute: Was sagt die Statistik? 54 Prozent Ballbesitz Sechzig, 4:1 Ecken, 120:111 Pässe, gewonnene Zweikämpfe 27:34.

27. Minute: Jetzt mal etwas viel Platz für die Nürnberger zum Kontern. Gislason flankt von links in die Mitte. Aber Ba köpft die Gefahr weg.

26. Minute: Maxi Wittek schlägt gute Standards heute. Auch Aycicek, auf dessen Konto ja der Assist zur Führung geht.

25. Minute: Hovland senst Amilton um - Gelb. Schon die vierte im Spiel.

24. Minute: Heißt „Eier“ auf portugiesisch auch „Cojones“, so wie auf spanisch? Egal: Wir sehen hier jedenfalls einige heute Abend - und zwar bei den Löwen.

23. Minute: Dieses Mal ist kein Ba da. Der Club befreit sich.

23. Minute: Wieder eine Ecke für Sechzig. Herausgeholt von Amilton. 

22. Minute: Die Gäste bislang noch ohne nennenswerte Aktion nach vorne. So soll‘s sein!

19. Minute: Amilton mit gestrecktem Bein gegen Behrens. Gelb!

18. Minute: Und so sieht das auf Twitter aus:

16. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR! Aycicek schlenzt die Ecke an den kurzen Pfosten. Dort kommt die 1,97-Wucht Adoulaye Ba angesprungen und köpft den Ball per Aufsetzer ins Netz! Sauber, Löwen!

16. Minute: Wieder holt Lumor eine Ecke heraus.

15. Minute: Eine Viertelstunde ist rum. Ordentliches Spiel bislang, mit viel Tempo. Die Löwen machen‘s ganz gut, der erste Schwung scheint allerdings vorbei zu sein.

12. Minute: Jetzt gibt‘s auch für Ba die Verwarnung wegen eines rüden Foulspiels. Schon seine zweite in dieser Saison. Die 68. für die Mannschaft insgesamt.

12. Minute: Wittek bringt den Freistoß aus dem rechten Halbfeld mit gutem Schnitt in den Sechzehner. Doch da ertönt auch schon der Pfiff. Ein Löwe stand im Abseits.

11. Minute: Lippert sieht wegen eines Fouls von hinten an Amilton die Gelbe Karte. Zurecht.

9. Minute: Übrigens: Mit Maxi Wittek steht nur ein Löwe auf dem Feld, der auch beim Hinspiel im November in der Startformation stand ... Naja, bei über 30 Spielern im Kader ist das gar nicht mal so eine außergewöhnliche Nachricht ...

7. Minute: Jetzt die erste Ecke für die Gäste. Petraks Kopfball ist aber harmlos. Ortega hält.

7. Minute: In der Viererkette der Glubberer stehen heute übrigens vier 20-Jährige ... Erfahrung sieht anders aus.

5. Minute: Gleich fünf Minuten rum hier. Sieht gut aus, was die Löwen da machen. Druckvoll und mit Struktur - so lässt sich das bislang beschreiben, das Spiel der Löwen.

3. Minute: Riesending für Gytkjaer. Hovland bringt den Ball nicht weg und serviert praktisch direkt vor die Füße des dänischen Nackt-Stürmers. Der dreht sich am Fünfereck schnell und ballert aufs Tor. Leider voll ins Gesicht von Kirschbaum.

2. Minute: Lumor holt die erste Ecke raus.

1. Minute: Und los!

20.14 Uhr: Die Sechzger stoßen an. Gleich geht‘s los!

20.13 Uhr: Kai Bülow steht am Anstoßkreis und gewinnt die Seitenwahl.

20.08 Uhr: Kurz vor Spielbeginn noch ein Zitat von Vitor Pereira. Dieses Mal erklärt er vor dem Sky-Mikrofon, warum er wieder auf die selbe Startelf setzt wie gegen den KSC: „Die Mannschaft hat gegen den KSC eine sehr gute Balance gezeigt, deshalb will ich diese Formation verfestigen.“ Kurz und knapp. Und irgendwie logisch.

20.03 Uhr: Knapp eine Viertelstunde noch bis zum Anpfiff. Die Allianz Arena ist leider recht spärlich gefüllt. Aber das war ja zu erwarten leider ...

19.53 Uhr: „Das ist der Moment, in dem wir einen Schritt nach vorne machen müssen. Ich hoffe, dass wir heute das Selbstvertrauen zeigen werden, das wir uns in den vergangenen Tagen erarbeiten konnten.“ So schätzt Trainer Vitor Pereira die Lage vor dem Spiel ein.

19.47 Uhr: Präsident Cassalette zeigt sich vor dem Spiel als Optimist: „Ich denke, dass das heute gut ausgehen wird. Die Mannschaft wird von Woche zu Woche stärker. Ich habe ein gutes Gefühl“, sagt der Löwen-Boss bei Sport1.

19.30 Uhr: Das ist die Startelf der Löwen. Trainer Pereira beginnt mit der selben Formation wie gegen den KSC.

19.11 Uhr: Ein Sieg heute, und der Vorsprung auf den Relegationsplatz würde vorerst beruhigende sieben Punkte betragen. Also Löwen, auf geht‘s!

19 Uhr: Also wir hier in der Redaktion haben richtig Bock auf das Derby heute Abend. Und irgendwie liegt die Hoffnung in der Luft, dass sich die Löwen weiter verbessert haben und die (guten) Ideen ihres Trainers Vitor Pereira noch besser umsetzen als bislang. Warten wir‘s mal ab, in 75 Minuten geht‘s los.

18.52 Uhr: Hasan Ismaik wird heute ebenfalls mal wieder auf der Tribüne sitzen und seinen Löwen die Daumen drücken. Zuletzt beim Sieg war der Investor ja auch als Augenzeuge live vor Ort. Mutiert er etwa zum neuen Glücks-Maskottchen? Auch Neuzugang Frank Boya wird heute erstmals die Allianz Arena betreten. Leider aber vorerst nur als Zuschauer. Der Neuzugang aus Kamerun wurde am Montag vorgestellt, für ein Debüt auf dem grünen Rasen ist es freilich noch zu früh.

18.35 Uhr:  Vor dem heutigen Spiel haben sich die beiden Social-Media-Abteilungen der Klubs schon ein packendes Duell geliefert. Wie es ausgegangen ist? Interpretationssache ... sehen Sie selbst hier.

18.30 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker vom bayerischen Derby zwischen dem TSV 1860 München und dem 1. FC Nürnberg! Die Löwen wollen gegen den Club den dritten Heimsieg in Folge einfahren und sich weiter aus dem Tabellenkeller herausarbeiten. Anstoß in der Allianz Arena ist am Montag um 20.15 Uhr.

Das Hinspiel in Nürnberg gewannen die Löwen durch Tore von Sascha Mölders und Michael Liendl mit 2:1 - ein übrigens regelmäßig auftauchendes Ergebnis in der Bilanz zwischen 1860 und dem Club. Das letzte Mal, als ein Team dieses Duell mit mehr als einem Tor Unterschied gewinnen konnte, war am 3. Oktober 1999, damals siegte Sechzig mit 5:1 bei den Franken. Seither endeten alle Ergebnisse mit einem 1:1, 2:2 oder einem Erfolg mit einem Tor Differenz. Die Gesamtbilanz spricht allerdings für den Club. In wettbewerbs- und ligaübergreifend 72 Partien ging der 1. FC Nürnberg 32 Mal als Sieger vom Feld, 25 Mal siegten die Sechziger (15 Remis). Das Torverhältnis lautet 122:110 für den FCN.

Kann der TSV 1860 die Franken niederringen und bis auf vier Punkte an Nürnberg heranrücken? In unserem Live-Ticker erfahren Sie es!

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Meistgelesen

TSV 1860 München: Marc Pfeifer der neue Hoffnungsträger
TSV 1860 München: Marc Pfeifer der neue Hoffnungsträger
TSV 1860: Als Test für die Bundesliga - Relegation mit Fans?
TSV 1860: Als Test für die Bundesliga - Relegation mit Fans?
So schafft es der TSV 1860 noch in die Relegation - „Müssen auf den Fußballgott hoffen“
So schafft es der TSV 1860 noch in die Relegation - „Müssen auf den Fußballgott hoffen“
Kommentar zum TSV 1860: Auch ohne Aufstieg viele Gewinner
Kommentar zum TSV 1860: Auch ohne Aufstieg viele Gewinner

Kommentare