Regionalliga Bayern

So endete TSV 1860 München gegen 1. FC Nürnberg II

+
Auf die Unterstützung der Fans müssen Lino Tempelmann und die restlichen Löwen gegen Nürnberg verzichten. 

Der TSV 1860 München musste ran zum Geisterspiel im Grünwalder Stadion. So endete die Partie zwischen dem TSV 1860 München und dem 1. FC Nürnberg II.

Update vom 20. Oktober 2017: Es ist das Derby zwischen den Löwen und den "kleinen" Bayern im Grünwalder Stadion. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Regionalliga-Spiel zwischen dem TSV 1860 München und dem FC Bayern München II live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 16. August 2017: Die Löwen führen nach wie vor die Tabelle der Regionalliga Bayern an. Bleibt das auch am Donnerstag gegen den FV Illertissen so? Wir verrraten Ihnen, wie Sie die Partie im Live-Stream verfolgen können.

Update vom 4. August 2017: Fünf Spiele, vier Siege und eine Niederlage. Das ist die bisherige Regionalliga-Bilanz der Löwen. Wir haben zusammengefasst, wie Sie das Spiel SV Schalding-Heining gegen TSV 1860 München im Live-Stream sehen können. 

Update vom 01.08.2017 - 16.35 Uhr: Der TSV 1860 München hat das Geisterspiel gegen den 1. FC Nürnberg II mit 5:3 gewonnen. In einer irren Partie setzte sich das Team von Daniel Bierofka durch zwei Last-Minute-Tore durch.

Strafe für Relegations-Randale: 1860 muss Geisterspiel hinnehmen 

München - Geisterspiel, oh Geisterspiel: Der TSV 1860 muss in der Partie gegen die Reserve-Mannschaft des 1. FC Nürnberg im Grünwalder Stadion ohne Fans auskommen. Der Grund: Die Randalen beim letzten Heimspiel in der Relegation gegen den SSV Jahn Regenburg im Mai dieses Jahres. 

Außerdem ist es die zweite englische Woche in Folge für die Löwen, die schon am vergangenen Mittwoch ein Ligaspiel bestritten und dabei gegen den TSV Buchbach die erste Niederlage der Saison einstecken mussten. Besser lief es dagegen am Samstag: Da gewann der TSV 1860 vor heimischem Publikum mit einem etwas glücklichen 2:0 gegen Rosenheim. Insgesamt sind die Löwen mit drei Siegen aus vier Spielen also erfolgreich in die Regionalliga gestartet. Gegner Nürnberg kann dagegen erst einen Sieg und ein Unentschieden vorweisen. 

Anstoß zum Geisterspiel am Dienstag, 1. August ist bereits um 14 Uhr. Auch wenn die Fans die Löwen nicht live im Stadion anfeuern können, zumindest im TV und Live-Stream sehen Sie die Begegnung live und in voller Länge. Wir zeigen Ihnen, welche Sender und Kanäle die Partie übertragen.  

TSV 1860 München gegen 1. FC Nürnberg II: Regionalliga Bayern live im TV

Um die alten Zweitliga-Gefühle aufkommen zu lassen, zeigt Sport1 in der Regel meist nur die Montagabendspiele in den Regionalligen Deutschlands. Der TV-Sender aus Ismaning hat sich aber exklusive Rechte für diverse Partien aus den Regionalligen gesichert. Das Spiel zwischen dem TSV 1860 München und dem 1. FC Nürnberg II gehört nicht dazu. Trotzdem können die Fans das Spiel live sehen - und das trotz Geisterspiel.

TSV 1860 München gegen 1. FC Nürnberg II: Regionalliga Bayern im Live-Stream bei sport1.de

Der TSV 1860 wurde nämlich nachträglich für das unrühmliche Verhalten einiger Stadion-Besucher im letzten Heimspiel in der Relegation gegen Jahn Regensburg bestraft. Die Folge: Ein Geisterspiel. Das heißt, kein Zuschauer darf am Dienstag, den 1. August ins Grünwalder Stadion. Keine Stimmung, kein Fan-Gesänge. Aber: Sport1.de zeigt die Partie im hauseigenen Live-Stream. Genauso wie die kommenden drei Spiele des TSV 1860 München.

Ab 13.40 Uhr ist Sport1.de in einem Extra-Live-Stream im Grünwalder Stadion live drauf und überträgt die gesamte Partie. Ein Kommentator der Partie steht noch nicht fest. Moderatorin Nele Schenker ist nur bei den TV-Übertragungen vor Ort.

Zur Urlaubszeit wichtig: Aus rechtlichen Gründen muss Ihr Server in Deutschland stehen, sonst sehen Sie nämlich schwarz. Mit einem kleinen Trick haben Sie aber die Möglichkeit, das Spiel zwischen Sechzig und Nürnberg II trotzdem im Ausland zu sehen. Wenn Sie sich ein VPN (Virtual Private Network) auf Ihr Endgerät oder PC installieren, können sie im Anschluss eine deutsche IP-Adresse holen. Beliebte VPN-Dienste sind Hotspot Shield, IPVanish, vyprVPN und Hide My Ass.

Sie sind eher mit dem Smartphone und Tablet unterwegs? Kein Problem. Sie müssen nicht mal einen Browser öffnen, sondern können sich die Sport1-App auf das mobile Endgerät ziehen. Nutzer von Apple-Geräten finden diese bei iTunes, Besitzer von Android-Geräten laden sie sich vom Google Play Store herunter.

Ebenfalls wichtig : Achten Sie auf eine stabile WLAN-Verbindung. Ansonsten zieht der Live-Stream extrem viel Daten Ihres mobilen Internets und dann könnte das vertraglich vereinbarte Volumen schnell aufgebraucht sein. 

TSV 1860 München gegen 1. FC Nürnberg II: Regionalliga Bayern als Facebook-Live-Video und bei YouTube

Es gibt allerdings noch eine weitere Möglichkeit, die Sport1 anbietet. So können die Zuschauer auch bei den Social-Media-Kanälen das Spiel sehen. Bei Facebook soll es wieder ein sogenanntes Facebook-Live-Video vom Spiel geben. Sie müssen nur darauf achten, Sport1 bei Facebook zu folgen, also „Gefällt mir“ drücken. Bei YouTube sieht man das gleiche Spiel wie beim Stream - nur ruckelt es da in der Regel weniger.

TSV 1860 München gegen 1. FC Nürnberg II: Regionalliga Bayern im Live-Stream ohne sport1.de

Das muss aufgrund der bisher genannten Optionen eigentlich gar nicht sein. Einzige Ausnahme: Sie befinden sich nicht in Deutschland und wollen keinen VPN auf Ihr Gerät laden. Denn im Internet gibt es Angebote, die zweifelhafter Natur sind. Schlechter Ton, viel Werbung und schädliche Malware vermiesen den Fußballgenuss. Außerdem hat der Europäische Gerichtshof vor kurzem festgelegt, dass Sie sich damit in die verbotene Zone begeben. Wir empfehlen Ihnen, sich an den legalen Live-Streams zu halten.

TSV 1860 München gegen 1. FC Nürnberg II: Regionalliga Bayern im Live-Ticker auf tz.de und fupa.net

Auch wir von tz.de begleiten den TSV 1860 München in der Regionalliga Bayern. Wir sind vor Ort, berichten vom Trainingsplatz und von den Spielen. Zu jeder Partie bieten wir in Zusammenarbeit mit fupa.net einen Live-Ticker, so auch zu TSV 1860 München gegen 1. FC Nürnberg II, an. Nach der Partie finden Sie auf der 1860-München-Seite von tz.de auch einen Spielbericht sowie Bilder und Noten zur Partie.

Bilanz TSV 1860 München II gegen 1. FC Nürnberg II - die vergangenen zehn Duelle

Der TSV 1860 München hat selbst noch nie gegen die Reserve-Mannschaft des 1. FC Nürnberg gespielt. Allerdings hat die Reserve-Mannschaft des TSV 1860 München, woraus das aktuelle Team zum Großteil besteht, insgesamt sogar schon 24 Partien absolviert. Hier sehen Sie die Ergebnisse der vergangenen zehn Duelle

Wettbewerb

Datum

Begegnung

Ergebnis

Regionalliga Bayern

13.4.2017

1. FC Nürnberg II - TSV 1860 München II

0:1

Regionalliga Bayern

24.9.2016

TSV 1860 München II - 1. FC Nürnberg II

1:4

Regionalliga Bayern

5.3.2016

TSV 1860 München II - 1. FC Nürnberg II

2:0

Regionalliga Bayern

18.8.2015

1. FC Nürnberg II - TSV 1860 München II

2:2

Regionalliga Bayern

21.3.2015

1. FC Nürnberg II - TSV 1860 München II

2:0

Regionalliga Bayern

23.8.2014

TSV 1860 München II - 1. FC Nürnberg II

4:2

Regionalliga Bayern

26.4.2014

TSV 1860 München II - 1. FC Nürnberg II

2:1

Regionalliga Bayern

14.9.2013

1. FC Nürnberg II - TSV 1860 München II

1:3

Regionalliga Bayern

25.5.2013

1. FC Nürnberg II - TSV 1860 München II

0:1

Regionalliga Bayern

27.10.2012

TSV 1860 München II - 1. FC Nürnberg II

3:2

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Gorenzel im Interview: So läuft die Suche nach dem Mölders-Nachfolger
Gorenzel im Interview: So läuft die Suche nach dem Mölders-Nachfolger
1860 München: Bierofka testet den Mini-Reus
1860 München: Bierofka testet den Mini-Reus
1860 liefert sich wilden Fight mit Uerdingen - packendes Match in Unterzahl
1860 liefert sich wilden Fight mit Uerdingen - packendes Match in Unterzahl
„Geht mir auf den Sack“ - Löwen-Stürmer kündigt Karriereende an
„Geht mir auf den Sack“ - Löwen-Stürmer kündigt Karriereende an

Kommentare