1860 München - FC Ingolstadt

Ticker: Schlusspfiff! Derby endet 1:1

+
Mit dem FC Ingolstadt erwartet die Löwen am Samstag eine schwere Aufgabe.

München - Die Löwen wollten ihren Fans endlich den ersten Heimsieg schenken. Doch der FC Ingolstadt war eine Nummer zu groß, mehr als 1:1 war nicht drin. Hier gibt's die Partie im Ticker zum Nachlesen!

TSV 1860 München - FC Ingolstadt 1:1 (1:1)

90.+3. Minute: Und dann ist hier Feierabend! Die Partie endet 1:1. Hier geht's zum Spielbericht!

Auch Bilder der Partie und die Noten für die 1860-Profis stehen jetzt bereit

Vier Mal die 5! Bilder und Noten zum Löwen-Remis am Wiesn-Auftakt

90.+3. Minute: Auf den letzten Drücker? Nein! Rodri hat Platz im Sechzehner, stand aber im Abseits.

90.+2. Minute: FCI-Wechsel Nummer drei: Engel für Soares.

90.+1. Minute: Drei Minuten gibt's Nachschlag.

90. Minute: Der Löwen-Kapitän kann nicht mehr weitermachen, Kai Bülow kommt für ihn.

89. Minute: Schindler hat sich in einem Zweikampf weh getan und wirkt etwas benommen.

88. Minute: Meimeimei! Wojtkowiak köpft im Sechzehner danaben, Morales bekommt völlig frei den Ball, ist aber zu überrumpelt. Ortega kommt raus und fischt die Kugel weg.

85. Minute: Fünf Minuten noch regulär, und die Löwen halten nach wie vor das 1:1. Aber es wird immer brenzliger.

83. Minute: Die Ecke schlägt wieder Groß, am Fünfer verpasst Hübner per Kopf nur knapp.

82. Minute: Ouuuh, Ortega!! Den Freistoß von Groß von der linken Außenbahn wird lang und länger, der Löwen-Keeper rettet mit den Fingerspitzen zur Ecke.

82. Minute: Angha sieht Gelb wegen Meckerns.

80. Minute: Der FCI wechselt zum zweiten Mal: Pekhart ersetzt den glücklosen Hinterseer.

77. Minute: Nächster Löwen-Tausch: Wood ersetzt Rama.

76. Minute: Und das nächste gefährliche Ding! Groß steckt im Sechzehner durch für da Costa. der legt von der Grundlinie zurück auf Hartmann. Dessen Schuss kommt brandgefährlich, doch Hinterseer blockt zum Glück für die Löwen ab.

75. Minute: Ouuh! Hartmann hat rechts jede Menge Platz und passt dann fast von der Eckfahne flach auf den ersten Pfosten. Hinterseer will die Kugel aus sechs Metern über die Linie drücken, doch Schindler bekommt noch das Bein dazwischen.

72. Minute: Moniz dirigiert durchgehend an der Seitenlinie. Scheint dem Löwen-Coach nicht zu gefallen, was seine Mannschaft da abliefert.

70. Minute: Oh Mann, Valdet Rama haut den Freistoß aus über 30 Metern über den Querbalken. Harmloser geht's ja kaum.

69. Minute: Vielleicht geht was über Standards. Rodri holt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld heraus.

66. Minute: Einsatzwillen kann man den Löwen nicht absprechen, aber nach vorne geht derzeit überhaupt nichts. Schindler klärt zur nächsten Ecke für Ingolstadt. Hinterseer wird beim Abschluss gestört, Ortega hält sicher.

64. Minute: Nächste Ecke für die Gäste: Groß mit der Hereingabe, die Kugel fliegt an Freund und Feind vorbei.

63. Minute: Wechsel beim FCI: Hartmann kommt für Lex.

62. Minute: Hier spielt nur der FCI. Was ist mit den Löwen los? Wollen sie nur einen Punkt? Das wird nicht lange gut gehen.

60. Minute: An der Seitenlinie macht sich Rodri bereit für seinen Einsatz. Er kommt für seinen Landsmann Edu Bedia.

59. Minute: Hübner donnert den Freistoß mit links in die Löwenmauer.

58. Minute: Kagelmacher foult Roger etwa 25 Meter vor dem Löwen-Kasten, zentrale Freistoßposition.

55. Minute: Ingolstadt dreht jetzt auf, die Löwen sorgen kaum noch für Entlastung.

51. Minute: Puuuh! Und gleich nochmal die Gäste! Leckie hat im Strafraum Platz, nimmt eine Rechtsflanke aber zu ungenau an, der Ball springt ihm zu weit von der Brust, sodass Ortega die Situation entschärfen kann.

50. Minute: Uiuiui! Freistoß Ingolstadt aus dem rechten Halbfeld. Groß bringt die Kugel halbhoch an den Elfmeterpunkt, doch Roger verpasst knapp.

48. Minute: Die Löwen werden hier nicht ins offene Messer laufen, das ist klar. Aber etwas mehr Offensivgeist darf es schon sein als in der ersten Hälfte.

46. Minute: Die Teams sind zurück, die zweite Hälfte läuft! Beide Trainer haben auf personelle Wechsel in der Pause verzichtet.

+++ Die Posse um den Kirmaier-Prozess beim TSV 1860 München geht weiter. Jetzt hat sich Vize-Präsident Peter Helfer an die Fanklub-Gemeinschaft der Sechzger gewandt, denn Helfer ist hilflos. 

45. Minute: Und dann ist Halbzeitpause! Die Löwen  können nicht ganz zufrieden sein mit den ersten 45 Minuten, allerdings zeigt Ingolstadt, warum es zurecht an der Tabellenspitze steht. Dank des schnellen Ausgleichs von Okotie ist aber weiter alles drin für die Gastgeber.

44. Minute: Danilo probiert es mit einem Linksschlenzer über die Mauer. Doch er legt den Oberkörper zu weit zurück, der Schuss geht auf die Tribüne.

44. Minute: Schindler fällt Lex kurz vor der Strafraumgrenze - Freistoß FCI aus gefährlicher Position...

42. Minute: Ouuh, das läuft noch nicht rund. Das Offensivspiel der Löwen ist behäbig und ungenau. Bedia spielt gerade einen weiteren Fehlpass - sein langer Ball landet bei Matip.

39. Minute: Das wird's kurz hektisch! Stark stoppt einen Ingolstädter Konter mit einem taktischen Foul - dafür gibt's natürlich Gelb. FCI-Stürmer Groß will noch ein paar Worte mit Stark wechseln, doch der packt ihm plötzlich in den Nacken. Glück für ihn, dass der Schiri das nicht mit einer weiteren Gelben ahndet. 

37. Minute: Groß probiert's aus der Distanz. Sein Schuss wird abgefälscht, Ortega rettet vor der Torauslinie und verhindert so einen Eckball.

36. Minute: Leckie tritt an der Mittellinie an und will die 1860-Viererkette überspurten. Doch Schindler nimmt das Tempo gut auf und grätscht die Kugel zurück zu Ortega. Starke Defensivaktion.

34. Minute: Naja, mehr als ein Versuch war es nicht: Wojtkowiak zieht vom linken Strafraumecke mit rechts ab - das Ding geht weit drüber.

30. Minute: Eine halbe Stunde ist gespielt, inzwischen sehen die Zuschauer eine ziemlich ausgeglichene Partie. Ingolstadt zeigt sich allerdings passsicherer und ergreift häufiger die Initiative. 1860 verlässt sich auf schnelle Konter.

28. Minute: Stark ist wieder dabei und stoppt gleich mal den Ingolstädter Angriff über die rechte Seite

26. Minute: Stark muss an der Außenlinie behandelt werden - der Mittelfeldmann hat sich kurz vorher bei einem Zweikampf leicht verletzt.

24. Minute: Ingolstadt köpft den ungefährlichen Freistoß aus dem Sechzehner. Das war harmlos.

23. Minute: Leonardo setzt rechts zum Solo an, Danilo stoppt ihn unfair - Freistoß für 1860 von halbrechts.

21. Minute: Puuuh, das war wichtig - die Löwen zeigen, dass sie auch noch da sind.

19. Minute: Toooooooooooooooooooor für die Löwen!!!! Valdet Rama hat links Platz, flankt an den Fünfer, wo Okotie sich Platz verschafft und eiskalt zum Ausgleich trifft.

16. Minute: Tor für die Gäste, Ingolstadt führt 1:0 durch den Treffer von Groß. Kagelmacher verliert rechts die Kugel, Morales flankt in den Sechzehner, wo Groß völlig frei aus acht Metern einnicken kann.

15. Minute: Aah, schade! Wieder ein schneller Konter der Löwen, dieses Mal über links mit Valdet Rama. Dessen Pass in die Spitze ist etwas zu steil für Okotie.

13. Minute: Uiuiuiui!!! Hinterseer steht nach einer Groß-Flanke von rechts frei zwischen Fünfer und Elfmeterpunkt. Er verpasst die Hereingabe knapp, aber fehlten nur wenige Zentimeter

11. Minute: Hinterseer holt die erste Ecke für die Gäste heraus. Die bringt aber nichts ein.

10. Minute: So langsam haben sich die Löwen gefangen und entwickeln etwas mehr Druck nach vorne.

8. Minute: Stark mit dem langen Ball in die Spitze zu Okotie. der Löwen-Knipser steht aber mit dem Rücken zum Tor und kann nicht gefährlich abschließen.

7. Minute: Stark holt auf der linken Außenbahn einen Freistoß heraus. der bringt aber nichts ein.

5. Minute: Aaaaargh!!! Schneller Konter der Löwen über die rechte Seite mit Leonardo. der scheitert dann allerdings an der Strafraumgrenze an da Costa. schade!

3. Minute: Ingolstadt legt gleich mächtig los, die Löwen stehen erstmal nur hinten drin.

1. Minute: Puuuh! Und gleich ein Schreck für die 1860-Abwehr. Keine 15 Sekunden sind gespielt und schon taucht Morales im Löwen-Strafraum auf. seine flache Hereingabe findet keinen Abnehmer.

1. Minute: Und los geht's! Schiedsrichter Jablonski hat die ersten 45 Minuten angepfiffen!

+++ 1860 gewinnt die Platzwahl, daher stößt Ingolstadt an.

+++ Und da Wiesn ist, haben sich die Löwenfans eine ganz besondere Choreo in Form einer Lederhose einfallen lassen.

+++ Die Mannschaften kommen jetzt langsam auf den Platz und reihen sich zum Gruß ins Publikum auf. Die Löwen haben heute zum Wiesnstart ihr offizielles Wiesntrikot an.

+++ Das Wetter ist nicht gerade einladend heute, daher haben zum oberbayerischen Derby auch nur etwas mehr als 20.000 Zuschauer den weg ins Stadion gefunden.

+++ Der unparteiische Leiter heute ist übrigens Sven Jablonski aus Bremen.

+++ Das wird keine leichte Aufgabe heute für die Löwen. 1860-Coach Ricardo Moniz hat großen Respekt vor den Ingolstädtern gezeigt: "Sie stehen zu Recht auf Platz eins. Es ist eine physisch starke Mannschaft mit einer hohen Laufbereitschaft."

+++ Und hier kommen auch schon die Aufstellungen:

1860: 24 Ortega - 18 Angha, 25 Kagelmacher, 26 Christopher Schindler, 3 Wojtkowiak - 29 Yannick Stark, 13 Sanchez, 10 Bedia - 8 Leonardo, 20 Rama - 19 Okotie

Ingolstadt: 1 Özcan - 21 Vieira da Costa, 34 Matip, 5 Benjamin Hübner, 15 Danilo Soares - 10 Groß, 8 Roger, 6 Morales - 14 Lex, 7 Leckie - 16 Hinterseer

+++ Hallo und herzlich willkommen in unserem Live-Ticker zur Partie der des TSV 1860 gegen den FC Ingolstadt! Wir wünschen uns eine spannende Partie, jede Menge Tore und natürlich einen Löwen-Sieg!

Vorbericht

Lange musste der TSV 1860 München auf seinen ersten Saisonsieg warten, doch am vergangenen Wochenende war es dann endlich so weit: Auf St. Pauli fuhren die Löwen-Profis von Ricardo Moniz am 5. Spieltag den ersten Dreier ein. Und am Samstag soll es gleich die Fortsetzung geben: Der TSV 1860 München empfängt den FC Ingolstadt zum Derby (Anstoß 13 Uhr) und ist scharf auf den ersten Erfolg vor heimischen Publikum.

Doch die Schanzer reisen als aktueller Zweitliga-Spitzenreiter in die Landeshauptstadt. Nach zwei Unentschieden zum Saisonstart siegten die Ingolstädter zuletzt drei Mal in Folge mit einem Torverhältnis von 9:1, die Löwen sind daher gewarnt. "Ingolstadt ist sehr gut gestartet. Das wird sicher nicht einfach. Aber wir spielen zu Hause und wollen auf jeden Fall den ersten Dreier im eigenen Stadion holen", sagt TSV-1860-Neuzugang Valdet Rama, der auch schon das FCI-Trikot eine Saison lang trug (2008/2009).

Moniz: "Die nächsten drei Spiele sind wichtig"

Zum Wiesn-Auftakt soll es also klappen mit dem ersten Heimsieg - gegen Ingolstadt der TSV 1860 München in der Allianz Arena in bislang fünf Duellen auch noch nie als Verlierer vom Platz (zwei Siege, drei Unentschieden). Passend zum Derby hat sich auch die personelle Lage im Löwen-Kader etwas entspannt. Die Neuzugänge wie etwa Gary Kagelmacher und Leonardo sind endlich fit, dazu kehrten unter anderem Dominik Stahl und Stephan Hain wieder ins Mannschaftstraining zurück.

Seit vier Spielen ist der TSV 1860 München darüberhinaus ungeschlagen. Trainer Moniz würde diese Serie gerne fortsetzen, um die oberen Tabellenregionen anzugreifen. "Die nächsten drei Spiele sind wichtig, dann weißt du, wo es hingeht", sagte der Niederländer.

Auch interessant

Meistgelesen

Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Zwölf Verträge enden 2018 - welche dieser Spieler bleiben Löwen?
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Schon jetzt ist klar: Eric Weeger wird am Sonntag Rekord brechen
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
Löwen-Reserve: Nächster Sieg in Traunstein?
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut
1860 vor dem Derby in Augsburg: Tabelle gut, Team gut, Stimmung gut

Kommentare