Bayerisches Derby mit Brisanz

Live-Ticker: Starke Löwen besiegen Fürth

+

München - Für die Löwen ist es Spiel eins nach der Entlassung von Ricardo Moniz. Wie sich der TSV 1860 gegen Greuther Fürth schlägt, erfahren Sie am Freitag hier im Live-Ticker.

Klicken, um den Ticker zu aktualisieren

TSV 1860 München - SpVgg Greuther Fürth 2:0 (1:0)

Der Spielbericht ist jetzt online.

+++ 90 + 4 Minuten: SIEG FÜR STARKE LÖWEN!!! UNTER DEM NEUEN TRAINER VON AHLEN!

+++ 90 + 2 Minuten: Fürths Zulj flankt von rechts, in der Mitte klärt aber Bülow.

+++ 90. Minute: Vier Minuten Nachspielzeit.

+++ 88. Minute: Spielerwechsel bei den Löwen: Steinhöfer für Adlung

+++ 87. Minute: Stark wie nie präsentieren sich die Löwen heute gegen Fürth. Es müsste sich um Hexerei handeln, wenn 1860 dieses Spiel noch verliert. 

+++ 85. Minute: Die Löwen bauen ihre Führung aus. Ilie Sanchez hat den Ball nach einem Ballverlust von Fürths Fürstner mit dem Außenrist über den Torwart gelupft.

LIEBE FANS, WIR WAREN MEHRERE MINUTEN VOM SERVER GETRENNT! NUN GEHT ES WEITER MIT DEM LIVE-TICKER. WIR BITTEN; DIR STÖRUNG ZU ENTSCHULDIGEN!

+++ 64. Minute: Wechsel bei Fürth: Sukalo geht und Zulj kommt.

+++ 63. Minute: Adlung wieder: Der Löwe wird vor dem Tor angespielt, rutscht in den Ball und haut das Leder am Tor vorbei.

+++ 59. Minute: Freistoß für Fürth: Stiepermann ballert den Ball voll in die Löwen-Mauer

+++ 57. Minute: Gelbe Karte für Wojtkowiak. Der Linksverteidiger schubst den Fürther Stiepermann im Laufduell.

+++ 56. Minute: Gefährliche Situation für die Löwen. Fürths Pledl kommt ungefährdet vor' s Löwen-Tor. Ortega rennt raus und wehrt Pledls Schuss vor dem Tor ab. 

+++ 55. Minute: Die Löwen vorläufig nur zu zehnt, nachdem Bülöw hinter dem Tor behandelt wird.

+++ 54. Minute: Kai Bülow blutet! Ist im Zweikampf mit dem Fürther Przybylko passiert. Zuvor Abseits für Fürth vor dem Löwen-Tor.

+++ 53. Minute: Der Fürther Korcsmar kriegt vor dem Löwen Tor nach einer Flanke den Ball eher unfreiwillig auf den Kopf. Das Spielgerät segelt aber am Tor von 1860 vorbei.   

+++ 50. Minute: Was sich Ricardo Moniz wohl gerade denkt? Falls er vor dem Fernseher sitzt...

+++ 49. Minute: Fürth wirkt nach der Pause deutlich stärker. Die Löwen sollten die Kleeblätter ernst nehmen! 

+++ 47. Minute: Ecke für den TSV: Aber Adlungs Standard bringt nichts.

+++ 46. Minute: Weiter geht's in der Allianz Arena. Anpfiff zur zweiten Halbzeit.

+++ 45. Minute: Auf die Sekunde kommt der Halbzeitpfiff. Das war die beste erste Hälfte, die die Löwen in dieser Saison gezeigt haben. Sechzig wirkt unter dem neuen Trainer von Ahlen wie ausgewechselt.

+++ 43. Minute: Die Löwen kontrollieren das Spiel wieder.

+++ 40. Minute: Und jetzt die erste gefährliche Aktion der Fürther. Angah kommt gerade noch so an einen Schuss von Stiepermann ran.  

+++ 39. Minute: Der Tausch Kagelmacher (heute auf der Bank) gegen Bülow hat der Löwen-Abwehr sichtlich gut getan. Fürth bislang mit keiner gefährlichen Aktion vor dem Sechzig-Tor.

+++ 37. Minute: Ecke für die Löwen. Aber es wird nichts draus.

+++ 33. Minute: Auch die Statistik zeigt die Dominanz der Löwen. 1860 führt nach Torschüssen mit 7:1.

+++ 30. Minute: Adlung wieder stark: Er nimmt einen Ball von Ortega an der Mittellinie auf, kämpft sich vor' s Fürther Tor und haut den Ball rechts vorbei.  

+++ 28. Minute: Angah kommt gefährlich vor's Tor. Aber Abseits. 

+++ 27. Minute: Fürths Trainer Frank Kramer schickt die komplette Ersatzbank zum Warmlaufen. Angesichts der Tatsache, dass die Löwen derzeit Schalten und Walten können, wie sie wollen, keine dumme Idee.

+++ 16. Minute: Rama haut den Ball aus rund 30 Metern über' s Fürther Tor. 

+++ 25. Minute: Heute besonders dominant auf dem Platz: Daniel Adlung. Er war bislang an jeder gefährlichen Aktion beteiligt.

+++ 23. Minute: Was hat Markus von Ahlen in dieser kurzen Zeit nur mit den Löwen gemacht? Flottes Kurzpass-Spiel. Dominantes Auftreten. Starke Abwehr. 

+++ 19. Minute: Rama stoppt den Fürther Außenbahnspieler Pledl. Fürth findet noch nicht ins Spiel. 

+++ 17. Minute: Schindler haut den Ball aus der zweiten Reihe über das Tor.

+++ 16. Minute: Aufbruchsstimmung bei den Löwen - nicht nur auf dem Platz: Die Kurve singt "Steht auf, wenn ihr Löwen seid". Und alle Blauen stehen auf.

+++ 15. Minute: Die Fürther Defensive wackelt heute aber sehr oft...

+++ 14. Minute: Die Löwen haben etwas Tempo aus dem Spiel genommen, dominieren aber weiterhin.

+++ 9. Minute: Wieder kommen die Löwen über den linken Flügel nach vorne. Ein Flanke von Rama wird aber von der Fürther Verteidigung abgefangen.

+++ 9. Minute: Nach dem Top-Start präsentiert sich Sechzig heute deutlich selbstbewusster als im letzten Spiel unter Moniz. Liegt's am Trainerwechsel?  

+++ 6. Minute: +++ TOOOOOOOR für die Löwen: Okotie trifft ins kurze Eck. Nach einer Flanke von Adlung.

+++ 3. Minute: Auffällig: Noch viele Fehlpässe bei beiden Mannschaften.

+++ 2. Minute: Sechzig legt stark los: Adlung drängt mit dem Ball nach vorne. Der Fürgher Korcsmar haut ihn in höchster Not aus dem Sechzehner.

+++ 1. Minute: Los geht's in der Allianz Arena.

Löwen-Sportdirektor Poschner hält es für möglich, dass Markus von Ahlen langfristig Sportdirektor bleibt: "Ob eine Saison, fünf oder zehn Jahre", so Poschner vor dem Spiel in der Allianz Arena zu Sky. Eine Entscheidung sei aber noch nicht getroffen. In den kommenden will der Verein die Trainerfrage besprechen,  

Die Aufstellung des TSV 1860 München vor dem Spiel gegen Fürth ist da: Kagelmacher, Stark und Rodri sitzen erst mal auf der Bank. Markus von Ahlen lässt Adlung, Bedia, Bülow und Weigl von Beginn an Spielen.

Aufstellung TSV 1860 München:

Ortega - Angha - Bülow - Schindler - Wojtkowiak - Weigl - Sanchez - Rama - Bedia - Adlung - Okotie

Die Aufstellung von Fürth:

Hesl - Pledl - Korcsmar - B. Röcker - Guilherme - Fürstner - Sukalo - Weilandt - Stiepermann - Schröck - K. Przybyl

Flutlicht und blaue Außenbeleuchtung an, auf geht's zum bayerisch-fränkischen Derby! So einfach könnte die Spielankündigung für die Partie des TSV 1860 München gegen die SpVgg Greuther Fürth lauten. Doch ganz so einfach ist es diesmal nicht. Nach einem äußerst enttäuschend verlaufenen Saisonstart und einem peinlichen 0:1 in Überzahl beim SV Sandhausen zogen die Löwen die Notbremse und entließen Coach Ricardo Moniz. Neuer Cheftrainer ist somit Markus von Ahlen, der bisherige Co-Trainer.

Allerdings wird das Duell mit dem Kleeblatt dennoch sein bereits sechstes Spiel als 1860-Chef: Er betreute das Team bereits in der vergangenen Spielzeit für die letzten Spiele der Saison als Verantwortlicher. Seine Bilanz: fünf Spiele, drei Siege, zehn Punkte!

Gegen Fürth ist die 1860-Bilanz seit dem Abstieg 2004 ausgeglichen: Acht Siegen stehen sieben Niederlagen und drei Remis gegenüber. In der vergangenen Spielzeit gewannen die Löwen sogar beide Duelle (1:0 in München, 2:1 in Fürth).

Wie sich der TSV 1860 diesmal gegen Greuther Fürth schlägt, erfahren Sie hier in unserem Live-Ticker.

Das Spiel in der Münchner Allianz Arena wird am Freitag um 18.30 Uhr angepfiffen.

fw

Auch interessant

Meistgelesen

Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Aigner: „Zwei Bonusspiele, um die Saison zu retten“
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Das erwartet Pereira von den Löwen in Regensburg
Das erwartet Pereira von den Löwen in Regensburg
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus
1860 bangt um Uduokhai - Amilton droht das Aus

Kommentare