Rückspiel der Relegation 2017

So endete TSV 1860 München gegen SSV Jahn Regensburg

+
„Alles oder nichts“ - unter diesem Motto steht am Dienstag das Duell zwischen dem TSV 1860 München und dem SSV Jahn Regensburg.

In der Relegation zur 2. Bundesliga trifft der TSV 1860 München auf den SSV Jahn Regensburg. So sehen Sie das Spiel heute live im TV und Live-Stream.

Update vom 4. August 2017: Fünf Spiele, vier Siege und eine Niederlage. Das ist die bisherige Regionalliga-Bilanz der Löwen. Wir haben zusammengefasst, wie Sie das Spiel SV Schalding-Heining gegen TSV 1860 München im Live-Stream sehen können. 

Update vom 31. Juli 2017: Die Ausschreitungen beim Relegations-Rückspiel gegen Jahn Regensburg haben ein Nachspiel: Die Löwen müssen ihr nächstes Heimspiel in der Regionalliga vor leerer Kulisse bestreiten. Fans können das Geisterspiel zwischen dem TSV 1860 München und dem 1. FC Nürnberg II im Live-Stream sehen. 

Update vom 25. Juli 2017: In der Regionalliga Bayern fangen die Löwen wieder ganz unten an. Die ersten beiden Siege lassen die Fans auf den sofortigen Wiederaufstieg hoffen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das dritte Spiel des TSV 1860 beim TSV Buchbach im kostenlosen Live-Stream sehen.

Update vom 30. Mai 2017: Der TSV 1860 München ist abgestiegen. Die Mannschaft von (Noch-)Trainer Vitor Pereira verlor am Dienstagabend im Rückspiel der Relegation mit 0:2 gegen Jahn Regensburg. Damit ist der Jahn in die 2. Bundesliga aufgestiegen.

München - „Alles oder nichts“ - unter diesem Motto steht heute Abend (Anpfiff schon um 18.00 Uhr) das Duell zwischen dem TSV 1860 München und dem SSV Jahn Regensburg. Es ist das Rückspiel in der Relegation zur 2. Bundesliga. In einem Spiel entscheidet sich eine ganze Saison. Denn: Nach dem 1:1 aus dem Hinspiel steht fest: Wer verliert, spielt nächstes Jahr in der dritten Liga, wer gewinnt, darf sich entweder über den Aufstieg (Regensburg) oder den Klassenerhalt (1860) freuen.

Mit einer etwas besseren Position gehen die Münchner Löwen heute in das Rückspiel gegen den Jahn aus Regensburg. Durch das wichtige Auswärtstor von Jungspund Florian Neuhaus aus dem Hinspiel würde dem Traditionsverein aus Giesing sogar ein torloses Unentschieden genügen, um als Sieger aus dem Relegations-Duell hervorzugehen. Der Grund: Die üblicherweise aus Europapokal-Spielen bekannte Auswärtstorregel wird auch in den Relegationsspielen zwischen dem 16. der 2. Bundesliga und dem Drittplatzierten der 3. Liga angewandt. Die Regel besagt, dass bei einer Torgleichheit nach Hin- und Rückspiel diejenige Mannschaft als Sieger feststeht, die mehr Tore auf dem Platz des Gegners erzielt hat. Jedes höhere Unentschieden als ein 1:1 wäre demzufolge fatal für den TSV 1860 München. Der Abstieg in die Drittklassigkeit wäre somit besiegelt.

Relegation zur 2. Bundesliga: Trainer Pereira bleibt optimistisch

Doch noch ist es nicht so weit. Die Münchner Löwen können heute mit einem Sieg eine abermals von Chaos geprägte Saison versöhnlich abschließen. Trainer Vitor Pereira bleibt zumindest optimistisch. „Wir möchten mit den Fans den Klassenerhalt feiern“, sagte der Portugiese auf der abschließenden Pressekonferenz vor dem Duell mit der Mannschaft aus der Oberpfalz.

Wir haben für Sie zusammengefasst, wie Sie das Relegationsspiel für die 2. Bundesliga am Dienstag live im TV und Live-Stream sehen können:

TSV 1860 München gegen Jahn Regensburg: Relegation heute live im Free-TV bei der ARD

Das so immens wichtige bayerische Derby zwischen dem SSV Jahn Regensburg und dem TSV 1860 München überträgt die ARD heute live im Free-TV. Im Rückspiel der Relegation für die 2. Bundesliga geht es für beide Mannschaften noch einmal um alles. Ab 17.45 Uhr ist der öffentlich-rechtliche Sender heute live drauf. Dann meldet sich Moderatorin Jessy Wellmer aus dem Studio, Reporter vor Ort ist Tom Bartels. Eine interessante Nebeninformation: Es wird wohl die vorerst letzte Live-Übertragung eines Relegationsspiels im öffentlich-rechtlichen Fernsehen sein. Denn ab der kommenden Saison hat sich Eurosport exklusiv die Spiele um Auf- und Abstieg gesichert. Alle Informationen zur Relegation 2017 haben wir bereits für Sie zusammengestellt.

TSV 1860 München gegen Jahn Regensburg: Relegation heute im Live-Stream der ARD

Sollten Sie heute Abend nicht vor dem Fernseher sitzen können, brauchen Sie sich keine Sorgen machen. Die ARD zeigt das Spiel auch im Live-Stream in der ARD-Mediathek. Dort finden Sie parallel das gleiche Programm, das auch im Fernsehen zu sehen ist. Den Live-Stream der ARD-Mediathek kann man auf jedem PC, Laptop, Tablet oder Smartphone (und Smart-TV) über den Webbrowser verfolgen.

Für das Streaming auf mobilen Endgeräten gibt es heute auch eine App für die ARD-Mediathek. Dann können Sie darauf verzichten, einen Browser zu öffnen. Der Google Play Store bietet die „Das Erste“-App kostenlos für Android-Nutzer an, Apple-Kunden laden sich die App bei iTunes herunter.

Hinweis: Der Live-Stream der ARD zum Relegations-Rückspiel ist heute wieder nur in Deutschland frei empfangbar. Heißt also: Jenseits der deutschen Grenze, etwa an der Adria oder am Ballermann ist dieser geblockt. Eigentlich. Denn es gibt eine Möglichkeit, den ARD-Live-Stream auch im Ausland aufzurufen. Und zwar indem man das sogenannte „Geoblocking“ umgeht. Hierfür muss man auf seinem Rechner ein VPN (Virtual Private Network) einrichten und sich anschließend eine deutsche IP-Adresse zuweisen lassen. Beliebte Dienste für die Umgehung des „Geoblocking“ sind Hotspot Shield, IPVanish, vyprVPN und Hide My Ass. Rechtlich befindet man sich dabei in einer Grauzone. Wir haben hier für Sie zusammengefasst, wie ein Rechtsanwalt das Umgehen des Geoblockings aus juristischer Sicht beurteilt.

Wichtig: Achten Sie beim Verfolgen des Live-Streams zur Relegation heute wieder auf eine stabile WLAN-Vernbindung. Da Streams eine hohe Datenmenge fressen, könnte das Datenvolumen ihres Mobilfunkvertrages ansonsten schnell aufgebraucht sein. Wer dann noch schnell von unterwegs aus im Netz surfen möchte, muss ein zusätzliches Datenkontingent kaufen.

TSV 1860 München gegen Jahn Regensburg: Relegation heute live im Radio bei Sport1.fm

Sie finden es spannender, wenn ein Radio-Kommentator emotional live über Fußball berichtet? Das sehen die Kollegen von Sport1 ähnlich und haben deshalb vor einigen Jahren den Radiosender Sport1.fm gegründet. Dort verpassen Sie heute Abend ebenfalls keine Minute vom Relegationsspiel zwischen Jahn Regensburg und dem TSV 1860 München. Die Kommentatoren melden sich ebenfalls pünktlich am Dienstagabend um 18.00 Uhr. Sport1.fm empfangen Sie unter anderem über deren Homepage. Eine andere Möglichkeit ist, dass Sie sich die App für Ihr Apple-Gerät bei iTunes holen oder als Android-Nutzer von Google Play herunterladen.

Übrigens: Eine kontinuierliche Live-Übertragung des bayerischen Relegations-Rückspiels zwischen dem TV 1860 München und dem SSV Jahn Regensburg wird es im BR Radio heute Abend nicht geben.

TSV 1860 München gegen Jahn Regensburg heute im kostenlosen Live-Stream nicht bei der ARD-Mediathek

Sie können heute nicht auf die ARD-Mediathek zugreifen oder suchen anderweitig Zugang zum Spiel? Im Internet bieten Ihnen zahlreiche Seiten ominöse Live-Stream-Angebote an. Meist sind dort aber die Ton- und Bildqualität mangelhaft. Außerdem ploppen oft mitten im Spiel Werbeeinblendungen auf. Wegen der Lizenzrechte ist oftmals nicht klar, wie legal diese Angebote sind. Wenn Sie rechtlich auf der sicheren Seite bleiben wollen: Wir haben für Sie zusammengefasst, welche Live-Streams legal und gratis sind.

TSV 1860 München gegen Jahn Regensburg: Relegation heute im Live-Ticker

Auch unseren Live-Ticker zum Spiel TSV 1860 München gegen Jahn Regensburg können wir Ihnen nur empfehlen. Dort verpassen Sie heute garantiert nichts vom packenden Duell der beiden bayerischen Mannschaften.

So sehen Sie die 3. Bundesliga ab der Saison 2017/18 live im TV und Live-Stream.

Auch interessant

Meistgelesen

Ticker: TSV 1860 gewinnt dank Doppelpacker Weber gegen Jena - auch Geburtstagskind trifft
Ticker: TSV 1860 gewinnt dank Doppelpacker Weber gegen Jena - auch Geburtstagskind trifft
„Offensiv-Konzept zündet jetzt richtig“: Ex-Löwe warnt vor Duell zwischen MSV und 1860
„Offensiv-Konzept zündet jetzt richtig“: Ex-Löwe warnt vor Duell zwischen MSV und 1860
Ticker: Schlusspfiff! Doppelschlag in Hälfte zwei beschert Löwen eine Pleite
Ticker: Schlusspfiff! Doppelschlag in Hälfte zwei beschert Löwen eine Pleite
1860-Glücksgriff Tim Rieder: Neue Hose, alte Heimat
1860-Glücksgriff Tim Rieder: Neue Hose, alte Heimat

Kommentare