1. tz
  2. Sport
  3. 1860 München

So endete TSV 1860 München gegen TSV 1860 Rosenheim

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Michael Sapper

Kommentare

Nicolas Andermatt (v.) beim ersten Heimspiel im Grünwalder Stadion.
Nicolas Andermatt (v.) beim ersten Heimspiel im Grünwalder Stadion. © sampics / Stefan Matzke

Im zweiten Heimspiel der Saison empfing der TSV 1860 München den TSV 1860 Rosenheim. So endete die Partie in der Regionalliga Bayern.

Update vom 4. August 2017: Fünf Spiele, vier Siege und eine Niederlage. Das ist die bisherige Regionalliga-Bilanz der Löwen. Wir haben zusammengefasst, wie Sie das Spiel SV Schalding-Heining gegen TSV 1860 München im Live-Stream sehen können. 

Update vom 31. Juli 2017: Drei Siege und eine Niederlage - die bisherige Saisonbilanz der Löwen kann sich sehen lassen. Allerdings sind gerade die ersten Wochen der neuen Spielzeit extrem kräftezehrend, in kurzer Zeit muss die Mannschaft viele Spiele absolvieren. Die nächste Partie steht schon am morgigen Dienstag an. Wir haben zusammengefasst, wie Sie die Begegnung zwischen dem TSV 1860 München und dem 1. FC Nürnberg II im Live-Stream sehen. 

Update 29. Juli 2017: Der TSV 1860 München hat im zweiten Heimspiel der Saison den TSV 1860 Rosenheim mit 2:0 besiegt. Die Löwen hatten sich gegen tapfer kämpfende Rosenheimer lange schwer getan. Erst in der Schlussphase gelang den Blauen durch zwei schnelle Tore noch die Wende. Ein Slapstick-Eigentor von Rosenheim-Kapitän Matthias Heiß und ein Treffer nach Konter durch Timo Gebhart sorgten für die Entscheidung.

Nach Niederlage gegen Buchbach: Reaktion gegen Rosenheim soll kommen

München - Schon früh in der noch jungen Saison muss der TSV 1860 München einen ersten kleineren Rückschlag hinnehmen. Nach zwei - recht souveränen - Siegen in Folge, folgte am vergangenen Mittwoch gegen den TSV Buchbach der Dämpfer. 

Verdient verloren die Löwen mit 0:1 in der SMR-Arena, bei teils tiefen und matschigem Rasen. Es hatte zuvor heftige Regenfälle gegeben. Aber bereits am Samstag können die Sechziger die erste Pleite wieder gut machen. Und das vor heimischen Publikum. Der Gegner heißt ebenfalls 1860, kommt aber aus Rosenheim. Die Anfahrtstrecke könnte weiter sein.

Rosenheim mit aufsteigender Form

In der abgelaufenen Saison erreichte der TSV 1860 Rosenheim den 10. Platz, im letzten Spiel verloren die Rosenheimer das Heimspiel gegen Buchbach mit 2:3, Keeper Alexander Strobl machte in der letzten Minute das Tor für die Buchbacher, das zugleich den Klassenerhalt sicherte. In dieser Saison greifen Trainer Tobias Strobl und seine Mannschaft für Rosenheim neu an. Nach einer erneuten Pleite gegen Buchbach zum Auftakt in die aktuelle Spielzeit, gelang den 60ern zuhause ein 1:1 gegen die zweite Mannschaft des 1. FC Nürnberg. Gegen Schalding-Heining folgte dann prompt der erste Dreier.

Nun sollen also auch auswärts die ersten Punkte eingefahren werden. Doch der Gegner will zeigen, was er wirklich kann. Der TSV 1860 München will zumindest in der heimischen Grünwalder Arena die weiße Weste behalten. Nach dem 3:1-Sieg über Wacker Burghausen ist auch das Spiel gegen 1860 Rosenheim ausverkauft. Die Fans werden die Spieler nach vorne peitschen, damit man Spitzenreiter Schweinfurt unter Druck setzt und dran bleibt.

Am Samstag um 14 Uhr kommt es nun also zum Duell München gegen Rosenheim, 1860 gegen 1860. Wer nicht ins Stadion kann, hat immerhin trotzdem die Möglichkeit das Spiel live zu verfolgen. Wir verraten Ihnen, wie sie das hinbekommen.

TSV 1860 München gegen TSV 1860 Rosenheim: Regionalliga Bayern heute live im TV

Sport1 hat die Rechte für die Regionalligen Deutschlands. Allerdings werden überwiegend nur Partien gezeigt, die Montagabends stattfinden. Da Samstagmittag nicht Montagabend ist, ist auch klar, dass das Spiel nicht im Free-TV gezeigt wird. Allerdings bietet Sport1 den Fans etwas anderes an.

TSV 1860 München gegen TSV 1860 Rosenheim: Regionalliga Bayern heute im Live-Stream bei sport1.de

Wie schon die letzten beiden Spiele gegen Burghausen und Buchbach ist der Sportsender trotzdem mit einigen Kameras vor Ort. Im hauseigenen Live-Stream zeigt Sport1 die nächsten Spiele des TSV 1860 alle live. Deshalb sehen Sie auch die Partie zwischen TSV 1860 München und TSV 1860 Rosenheim rechtzeitig ab 13.55 Uhr in einem extra Live-Stream.

Wichtig für Sie zu wissen: Aus rechtlichen Gründen muss Ihr Server in Deutschland stehen. Nichtsdestotrotz hätten Sie die Möglichkeit, das Spiel zu sehen. Sie installieren sich einen VPN (Virtual Private Network) auf Ihr Endgerät oder PC und lassen sich im Anschluss eine deutsche IP-Adresse zuweisen. Beliebte VPN-Dienste sind Hotspot Shield, IPVanish, vyprVPN und Hide My Ass.

Sport1 bietet allen Nutzern natürlich auch an, sich das Spiel auf Tablet oder Smartphone anschauen zu können. Dazu laden Sie sich am besten die Sport1-App herunter. Für Nutzer mit Apple-Geräten ist klar, dass sie sich die App bei iTunes holen, Android-Nutzer bekommen die App wie gewohnt im Google-Play-Store.

Wichtig: Die Warnung ist nicht unrelevant. Live-Streams verbrauchen eine große Menge an Daten, weshalb das Datenvolumen ihres Mobilfunkvertrags schnell aufgebraucht sein kann. Daher sollten Sie bei der Nutzung eines Live-Streams auf eine stabile WLAN-Verbindung achten. 

TSV 1860 München gegen TSV 1860 Rosenheim: Regionalliga Bayern heute als Facebook-Live-Video und bei YouTube

Sport1 verspricht seinen Fans, ein 360-Grad-Sportportal zu sein. Dazu zählt auch, dass die Zuschauer die Spiele auf den Social-Media-Kanälen Facebook und YouTube sehen können. Damit begibt sich Sport1 auf Neuland, bislang hatte es noch kein anderes Medium probiert. Allerdings scheint es zu funktionieren, sodass der Sender das nun etablieren möchte.

TSV 1860 München gegen TSV 1860 Rosenheim: Regionalliga Bayern im Live-Stream ohne sport1.de

Diese Option steht eigentlich nur zur Debatte, falls Sie sich nicht in Deutschland aufhalten - oder aus anderen Gründen keine Möglichkeit haben, auf den Sport1-Live-Stream zuzugreifen. Allerdings raten wir Ihnen nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofes zu Streaming-Portalen: Bleiben Sie lieber bei den legalen, die wir Ihnen hier aufgeschrieben haben.

TSV 1860 München gegen TSV 1860 Rosenheim: Regionalliga Bayern heute im Live-Ticker auf tz.de und fupa.net

Unsere Leser sind es gewohnt, dass sie alle Informationen rund um den TSV 1860 bekommen. Auch in der Regionalliga Bayern begleiten wir die Löwen treu - genau wie die Fans. Deshalb sind wir auch im Live-Ticker beim Duell TSV 1860 München gegen TSV 1860 Rosenheim dabei. Nach der Partie finden Sie auf der 1860-München-Seite von tz.de auch einen Spielbericht sowie Bilder und Noten zur Partie.

Bilanz TSV 1860 München II gegen TSV 1860 Rosenheim - die bisherigen Duelle

Der TSV 1860 München hat selbst noch nie gegen Rosenheim gespielt. Allerdings hat die Reserve-Mannschaft, woraus das aktuelle Team zum Großteil besteht, bereits sechs Duelle gegen den TSV 1860 Rosenheim absolviert. Hier gibt‘s die Übersicht.

WettbewerbDatumBegegnungErgebnis
Regionalliga Bayern19.11.2016TSV 1860 Rosenheim - TSV 1860 München II2:0
Regionalliga Bayern2.8.2016TSV 1860 München II - TSV 1860 Rosenheim1:0
Regionalliga Bayern21.3.2014TSV 1860 München II - TSV 1860 Rosenheim2:2
Regionalliga Bayern17.8.2013TSV 1860 Rosenheim - TSV 1860 München II1:2
Regionalliga Bayern18.5.2013TSV 1860 München II - TSV 1860 Rosenheim1:0
Regionalliga Bayern20.10.2012TSV 1860 Rosenheim - TSV 1860 München II1:3

Auch interessant

Kommentare