Nach Kündigung: Neuer 1860-Sportchef gesucht!

Poschner weg! Bobic oder Paula als Nachfolger?

München - Wer wird nach dem Rücktritt von Gerhard Poschner neuer 1860-Sportdirektor? Vorerst übernimmt Necat Aygün, doch die Nachfolge-Debatte ist in vollem Gange.

Schluss! Die Zusammenarbeit zwischen dem TSV 1860 München und dem einstigen Sport-Geschäftsführer Gerhard Poschner, zuletzt "nur" noch Sportdirektor, ist beendet. Der 45-Jährige hat am Donnerstag entnervt hingeworfen. Die Überraschung darüber beim Klub hielt sich in Grenzen.

Wenig später hat der Verein prompt reagiert: "Die Aufgaben des Sportdirektors, insbesondere in Bezug auf die Kaderplanung, übernimmt bis auf Weiteres Necat Aygün", teilte der TSV mit. Das klingt nach einer Interimslösung.

Helfer: "Bobic ein interessanter Name"

Und wie geht es weiter? Es ist gut möglich, dass sich Kult-Löwe Aygün bewährt und den Job dauerhaft ausführen darf. Doch nach Informationen unserer Onlineredaktion beschäftigen sich die Bosse schon länger mit möglichen Nachfolgern für Poschner. Wer will's ihnen verdenken, es war ja abzusehen, dass Poschner keine weiteren zehn Jahre bei den Löwen bleiben wird. 

Nach tz-Informationen ist ein relativ unbekannter Name aussichtsreich im Rennen. Wie unsere Onlineredaktion erfuhr, wurde Ex-Nationalspieler Christian Ziege (zuletzt Trainer in Unterhaching) angedacht, ebenso wie Jens Lehmann. Und: Es wird offenbar intensiv über Fredi Bobic debattiert. Dass der ehemalige VfB-Sportvorstand zu den Kandidaten zählt, dementiert Interimsvize Peter Helfer nicht: "Mit Sicherheit ein interessanter Name, dazu möchte ich jetzt nichts sagen. Kontakt habe es bisher nicht gegeben. Man muss jetzt mal schauen, was die nächsten Tage passiert. Alles andere ist Spekulation", so Helfer.

Auch Paula ein Thema als Sportdirektor

Auch der Name von Manfred Paula ist in der Gerüchteküche. Nach dem ehemaligen Sportchef des FC Augsburg hatten sich die Löwen bereits erkundigt. Verhandlungen über einen Sportchef-Posten habe es aber noch nicht gegeben, beteuert Paula zumindest gegenüber unserer Onlineredaktion. "Ich telefoniere hin und wieder mit den Löwen, das kommt aus der Historie heraus." Aber ob er neuer Sportchef werden will, habe ihn noch keiner gefragt.

Paula zeigt sich durchaus offen. "Eine spannende Aufgabe wäre das immer, darüber braucht man nicht reden. Die Löwen sind für mich von Haus aus eine Herzensangelegenheit", so Paula.

Armin Linder

 

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Keine Einigung mit Forren - Gustavo fliegt mit nach München
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
Lacazette: „Mein Ziel heißt Stabilität“
1860-Trainingslager: Bester Auftritt, bester Spruch, beste Musik, beste Haartönung
1860-Trainingslager: Bester Auftritt, bester Spruch, beste Musik, beste Haartönung
Auf diesen Positionen müssen die Löwen nachbessern
Auf diesen Positionen müssen die Löwen nachbessern
<center>Natürlich Landleben - Der Buch-Kalender 2017</center>

Natürlich Landleben - Der Buch-Kalender 2017

8,99 €
Natürlich Landleben - Der Buch-Kalender 2017
<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

15,80 €
Honigschlehe
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder …

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz
<center>De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch</center>

De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf …

10,50 €
De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch

Kommentare