Gerüchteküche brodelt

1860-Transfers: Ein Ex-Bayer für die Löwen?

+
Vladimir Rankovic (l.) war in der Rückrunde der vergangenen Saison an Erzgebirge Aue ausgeliehen.

München - Langsam kommt bei den Löwen Bewegung in das Thema Transfers. Der erste Neuzugang wurde vermeldet und Kapitän Christopher Schindler hat seinen Vertrag verlängert. Auch der nächste Neuzugang soll kurz bevorstehen.

Mit Milos Degenek hat sich Sechzig in der Defensive bereits verstärkt, laut Informationen der Bild-Zeitung steht der nächste Transfer kurz bevor. Gehandelt wird der Name Vladimir Rankovic. Ein schneller Rechtsverteidiger, der den Abgang von Martin Angha kompensieren könnte. Aktuell steht der 22-Jährige bei Hannover 96 unter Vertrag, war in der Rückrunde der vergangenen Saison jedoch an Erzgebirge Aue ausgeliehen, wo er auf elf Einsätze kam.

Sollte der Transfer tatsächlich zustandekommen, wäre es für Rankovic eine Rückkehr nach München. Denn ausgebildet wurde er in der Jugend des FC Bayern, bevor er im Sommer 2014 zu Hannover wechselte. Mit der Aussage von 96-Sportdirektor Dirk Dufner ("1860 wäre eine gute Option für den Jungen") ist die Wahrscheinlichkeit eines Wechsels auf jeden Fall gestiegen.

Zwei Stürmer auf dem Zettel?

Die von Sportchef Gerhard Poschner angekündigten Verstärkungen in jedem Mannschaftsteil sorgen auch für Spekulationen bei anderen möglichen Neuzugängen. So will das Sportmagazin kicker erfahren haben, dass die Löwen an St.-Pauli-Stürmer Lennart Thy ebenso interessiert sein sollen wie an Angreifer Stefan Mugosa vom 1. FC Kaiserslautern. Beide verfügen über Erfahrung in der 2. Bundesliga und sind mit ihren jeweils 23 Jahren entwicklungsfähige Spieler.

Trainer Torsten Fröhling äußerte sich angesprochen auf die gehandelten Kandidaten zurückhaltend: "Das sind alles interessante Namen, aber einige sind auch an den Haaren herbeigezogen." Damit lässt er Spielraum für Spekulationen, zumindest einer der drei könnte das Interesse des TSV 1860 München geweckt haben.

Weiter im Gespräch sollen die bereits in der Vergangenheit gehandelten Namen Peniel Mlapa von Borussia Mönchengladbach und Joan Oumari vom FSV Frankfurt sein. Allerdings zählen diese zu den eher unwahrscheinlichen Transfers.

mzl

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Löwen wollen jetzt zusammenhalten - aber wie?
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation
Personal, Taktik, Tickets: Die wichtigsten Fragen zur Relegation
Ex-Löwe Pentke im tz-Interview: „Bei uns ist immer Spektakel“
Ex-Löwe Pentke im tz-Interview: „Bei uns ist immer Spektakel“
Alle Infos zur Relegation 2017: Termine, Modus und TV-Übertragung
Alle Infos zur Relegation 2017: Termine, Modus und TV-Übertragung

Kommentare