Wichtiger Dreier für die Löwen

Liendl bringt die Wende - Sieg über Würzburg

+
Michael Liendl schoss das 2:0 per Strafstoß.

München - Die Löwen atmen auf. Nach drei Niederlagen in Folge gelingt dem TSV 1860 zuhause gegen Würzburg ein wichtiger Dreier. Aber erst nach der Pause drehte Sechzig auf.

Vor Gericht und auf hoher See ist man bekanntlich in Gottes Hand. Doch auch auf dem Fußballplatz fühlten sich manche 1860-Funktionäre zuletzt von höheren Mächten gelenkt. Rasen, SchiedsrichterInnen, schnödes Pech – unterm Strich standen drei Pleiten, die dafür sorgten, dass die Löwen vor diesem Match gegen Würzburg nur noch drei Punkte vor dem unteren Relegationsplatz lagen. Vergangenheit!

Wie groß der Stein war, der Fans und Akteuren nach diesem 2:1 (0:0) gegen den 2017 noch sieglosen Aufsteiger vom Herz fiel, zeigte sich in den Szenen nach dem Schlusspfiff. Die Spieler tanzten vor der Kurve. Und Hasan Ismaik klatschte auf der Tribüne alles ab, was ihm über den Weg lief.

Erste Halbzeit mies, zweite gut

Die erste Halbzeit konnte dem Oberlöwen überhaupt nicht gefallen haben. Nach dem gefälligen Auftritt in Hannover zeigten sich die Sechziger vor den 22.600 Fans in Fröttmaning von ihrer pomadigen Seite. Würzburg war giftiger, die Devise Fehlervermeidung reichte gegen einfallslose Löwen, die kein Tempo ins Spiel brachten. Drei Fernschüsse von Wittek (34.), Boenisch (36.) und Uduokhai (41.) waren alles, was die Pereira-Truppe anzubieten hatte. Würzburg stand sich bei seiner einzigen Chance selbst im Weg, als Soriano aus zwölf Metern den Sturmkollegen Weihrauch abschoss (45.).

Die Halbzeitpause brachte nicht nur ein Tribünengespräch zwischen Ismaik und Prozessgegner Karim Matmour, sondern auch einen Wechsel: Liendl kam für Lacazette, um dem Ganzen einen Schuss Kreativität zu verleihen. Und sogleich gab’s die bis dato beste Chance: Olic traf nach einem Konter nur das linke Außennetz, der mitgelaufene Aigner machte seinem Unmut hörbar Luft (47.). 20 Minuten später, der neue Elan war längst wieder verpufft, durften die Löwen dann doch jubeln. Liendl flankte von rechts, der ungedeckte Ba köpfte die Kugel aus elf Metern ins Netz (67.). Keeper Siebenhandl, zur Pause für den angeschlagenen Wulnikowski gekommen, war ohne Chance.

Karim Matmour sprach auf der Tribüne mit Investor Hasan Ismaik.

Die Führung beflügelte eher Würzburg. Soriano (71.) und Schröck (73.) vergaben beste Chancen, Liendl machte es besser, verwandelte den von Kurzweg an Aigner verschuldeten Foulelfmeter souverän zum 2:0 (78.). Kurzwegs Anschlusstor kam zu spät (90.+2). Es darf durchgeatmet werden in der Länderspielpause. Zumindest bei 1860.

Das Spiel im Ticker zum Nachlesen.

Bilder und Noten zum Löwen-Sieg gegen die Würzburger Kickers

TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © MIS
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © dpa
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © dpa
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © dpa
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © sampics / Stefan Matzke
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © Christina Pahnke / sampics
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © sampics / Stefan Matzke
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © sampics / Stefan Matzke
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © sampics / Stefan Matzke
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © sampics / Stefan Matzke
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © sampics / Stefan Matzke
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © sampics / Stefan Matzke
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © sampics / Stefan Matzke
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © sampics / Stefan Matzke
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © sampics / Stefan Matzke
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © sampics / Stefan Matzke
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © sampics / Stefan Matzke
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © sampics / Stefan Matzke
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © Christina Pahnke / sampics
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © sampics / Stefan Matzke
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © dpa
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © Christina Pahnke / sampics
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © dpa
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © Christina Pahnke / sampics
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © Christina Pahnke / sampics
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © Christina Pahnke / sampics
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © Christina Pahnke / sampics
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © Christina Pahnke / sampics
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © Christina Pahnke / sampics
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © sampics / Stefan Matzke
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © Christina Pahnke / sampics
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © sampics / Stefan Matzke
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © sampics / Stefan Matzke
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © Christina Pahnke / sampics
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © dpa
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © sampics / Stefa n Matzke
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © Christina Pahnke / sampics
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © dpa
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © dpa
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © Christina Pahnke / sampics
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © Christina Pahnke / sampics
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © sampics / Stefan Matzke
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © dpa
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © dpa
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © Christina Pahnke / sampics
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © Christina Pahnke / sampics
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © Christina Pahnke / sampics
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © sampics / Stefan Matzke
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © Christina Pahnke / sampics
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © sampics / Stefan Matzke
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © Christina Pahnke / sampics
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © dpa
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © MIS
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © Christina Pahnke / sampics
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © MIS
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © MIS
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © MIS
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © Christina Pahnke / sampics
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © Christina Pahnke / sampics
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © sampics / Stefan Matzke
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © Christina Pahnke / sampics
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © Christina Pahnke / sampics
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Den Löwen gelingt im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers der ersehnte Befreiungsschlag. Nach zuletzt drei Niederlagen am Stück setzt sich Sechzig gegen den Aufsteiger mit 2:1 durch. Damit dürfte während der Länderspielpause wieder etwas mehr Ruhe einkehren an der Grünwalder Straße. © sampics / Stefan Matzke
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Stefan Ortega: 4. Kaum gefordert, in der Schlussphase Fehler gegen Soriano. © MIS
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Sebastian Boenisch: 3. Kaum Fehler. Solides Spiel. © Christina Pahnke / sampics
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Abdoulaye Ba: 2. Souverän wie immer. Vorne mit dem 1:0 - der Mann ist zurzeit der beste Löwe! © sampics / Stefan Matzke
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Felix Uduokhai: 3. Verbessert im Vergleich zur Vorwoche, aber lange nicht auf dem Level auf dem er schon war. © MIS
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Maximilian Wittek: 3. In der 33. Minute mit der ersten guten Möglichkeit für 1860. Sah bei der größten Möglichkeit von Würzburg ganz schlecht aus. Da geht mehr. © MIS
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Lumor: 4. Der schwächste Löwe in der ersten Halbzeit. Völlig aus dem Spiel. Symptomatisch: Unterband einen guten Löwen-Konter mit einem Foul. Im zweiten Durchgang nicht viel besser. © MIS
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Florian Neuhaus: 3. Durfte nach seiner Einwechslung in Hannover von Anfang an ran. Mit Licht und Schatten. Sein Potential war aber zu sehen. © MIS
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Romuald Lacazette: 4. War wieder für jeden Zweikampf zu haben. Er wirkt aber in manchen Situationen unkonzentriert. © MIS
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Amilton: 3. Der schwächste Löwe in der ersten Halbzeit. Völlig aus dem Spiel. Symptomatisch: Unterband einen guten Löwen-Konter mit einem Foul. Im zweiten Durchgang nicht viel besser. © MIS
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Stefan Aigner: 3. Wechselte oft mit Amilton die Seite. War der auffälligste in der Dreierreihe. Holte den Elfmeter raus. © MIS
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Ivica Olic: 4. Vom Kapitän war wie von der kompletten Offensive in der Anfangsphase nichts zu sehen. Hatte gleich zu Beginn der zweiten Hälfte eine gute Chance. Nicht sein Spiel. © MIS
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Michael Liendl: 2. Passte sich unauffällig an, dann aber mit einer auffälligen Zuckerflanke auf Ba und sicher beim Elfmeter. © MIS
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Christian Gytkjaer: o.B. © MIS
TSV 1860 München, Würzburger Kickers, 2. Bundesliga
Kai Bülow: o.B. © MIS

sid

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mit 43 Jahren: Löwen-Legende gibt Karriereende bekannt - er hatte ein spezielles Markenzeichen
Mit 43 Jahren: Löwen-Legende gibt Karriereende bekannt - er hatte ein spezielles Markenzeichen
„Der Situation nicht mehr gewachsen“ - Löwen mit hilflosem Auftritt zum Saisonende 
„Der Situation nicht mehr gewachsen“ - Löwen mit hilflosem Auftritt zum Saisonende 
Stark wie noch nie? Fitnesskette sponsert Löwen
Stark wie noch nie? Fitnesskette sponsert Löwen
TSV 1860: „Es geht nicht ohne Schmerzen“ - Präsident Reisinger erklärt Sparkurs
TSV 1860: „Es geht nicht ohne Schmerzen“ - Präsident Reisinger erklärt Sparkurs

Kommentare